Sie sind nicht angemeldet.

Partner

1

Dienstag, 16. Mai 2006, 15:06

Sakrileg - The Da Vinci Code

Am Donnerstag is es endlich so weit. Der Film "The Da Vinci Code" (Film zum Buch "Sakrileg" von Dan Brown) kommt ins Kino.

Symbolologe Robert Langdon (Tom Hanks) und Sophie Neveu (Audrey Toutou), die Enkelin des ermordeten Jaques Saunière, Kurator im Louvre und letzter Anhänger der prieure de sion (Bruderschaft, die das Geheimnis des berühmten Heiligen Grals behüteten), begeben sich auf die Suche nach dem Heiligen Gral, da Saunière durch viele Rätsel und Symbole seiner Enkelin vor seinem Tod Hinweise auf den Verbleib des Grals gegeben hatte. Eine spannende Hetzjagd durch die Geschichte von Jesus Christus zwischen Sophie/ Robert auf der einen Seite und den Gegnern der prieure de sion beginnt!
Gläubige Christen sollten sich diesen Film nich ansehen, da die Geschichte um Jesus Christus und dem Heiligen Gral in Frage gestellt und auf den Kopf gestellt wird.
Ich werde mir den Film auf jeden Fall ansehen. Das Buch habe ich heute zuende gelesen und liebe es! Verdient ein Bestseller! Jetz mach ich mich über "Illuminati" (auch von Dan Brown) her! ;)
"Wenn du in den Alpen stehen würdest und würdest "Hallo Echo" rufen, käme kein Echo zurück, weil Echos auch Geschmack haben!" :D

2

Dienstag, 16. Mai 2006, 17:00

RE: Sakrileg - The Da Vinci Code

Illuminati ist vorm Sakrileg erschienen, aber genauso spannend :-)
Egal, wie tief man die Messlatte der menschlichen Intelligenz legt, man trifft jeden Tag jemanden, der locker drunter hindurch passt...

3

Dienstag, 16. Mai 2006, 17:05

Und is auch wieder mit Robert Langdon, wie ich festgestellt habe. Bin mal gespannt, wie das is! Ich verspreche mir auch hiervon einiges, da dessen Ruf dem von Sakrileg in nichts nachsteht!
"Wenn du in den Alpen stehen würdest und würdest "Hallo Echo" rufen, käme kein Echo zurück, weil Echos auch Geschmack haben!" :D

4

Dienstag, 16. Mai 2006, 17:12

Möchtest Du wissen, wie er endet? Spart Dir 700 Seiten *ggg*
Egal, wie tief man die Messlatte der menschlichen Intelligenz legt, man trifft jeden Tag jemanden, der locker drunter hindurch passt...

5

Dienstag, 16. Mai 2006, 17:36

Lass mich kurz überlegen... nööö! :D
"Wenn du in den Alpen stehen würdest und würdest "Hallo Echo" rufen, käme kein Echo zurück, weil Echos auch Geschmack haben!" :D

6

Mittwoch, 17. Mai 2006, 09:05

Quelle: aol.com:

Stille und Gelächter statt Gänsehaut
Vorab-Premiere: "The Da Vinci Code" floppt bei Kritikern
Cannes - Der mit Spannung erwartete Kino-Thriller "The Da Vinci Codeâ€Å“ ist bei seiner Vorab-Premiere vor Film-Kritikern in Cannes durchgefallen. Die knapp 2.000 Journalisten, die den 125 Millionen Dollar (rund 100 Millionen Euro) teuren Hollywood-Streifen am Dienstagabend einen Tag vor dem Festivalpublikum sehen durften, nahmen die Verfilmung des Erfolgsromans von Dan Brown mit eisigem Schweigen auf. Während einer Schlüsselszene des Streifens gab es vereinzelt sogar Gelächter.

"Ich habe den Film nicht sehr gemocht. Ich fand ihn fast so schlecht wie das Buchâ€Å“, sagte der Kritiker Peter Brunette von der US-Tageszeitung "The Boston Globeâ€Å“ anschließend. Lina Hamchaoui vom britischen Radiosender IRN zeigte sich ebenfalls enttäuscht: "Die Dialoge waren geschmacklos.â€Å“ Das Publikum sei verwirrt gewesen, urteilte Margherita Ferrandino vom italienischen Fernsehsender Rai 3.

Eröffnungsfilm in Cannes

Kein glänzender Start also für den Verschwörungs-Thriller, dessen offizielle Weltpremiere am Mittwochabend das 59. Festival von Cannes einleiten soll. Neben den Hauptdarstellern, dem zweifachen Oscar-Preisträger Tom Hanks und der aus "Die fabelhafte Welt der Amélieâ€Å“ bekannte Actrice Audrey Tautou, werden zahlreiche Stars wie Bruce Willis, Halle Berry, Penélope Cruz, Samuel L. Jackson und Monica Bellucci zu der glanzvollen Eröffnungsfeier in Cannes erwartet.

Ab Mittwoch kommt "The Da Vinci Codeâ€Å“ (deutscher Kino-Untertitel: "The Da Vinci Code - Sakrilegâ€Å“) auch in ganz Frankreich, ab Donnerstag in Deutschland und am Freitag in den USA und dem Rest der Welt in die Kinos. (joe/AFP)


Klingt ja nich sooo dolle, obwohl ich nie was auf das Gelaber von Film-Kritikern gebe!!!
"Wenn du in den Alpen stehen würdest und würdest "Hallo Echo" rufen, käme kein Echo zurück, weil Echos auch Geschmack haben!" :D