Sie sind nicht angemeldet.

Partner

121

Donnerstag, 29. Juni 2006, 21:03

Zitat

Original von Muecke
Ich hoffe auf einen wunderschönen Freitag-Nachmittag und anschließend ein schönes Wochenende (ohne Argentinien)


... dem kann ich nur zustimmen ...

122

Freitag, 30. Juni 2006, 07:23

Heute gehts mit den Viertelfinal-Spielen weiter ... den Anfang machen Deutschland und Argentinien ... es heisst nun wieder "Daumen drücken" für unsere Jungs ...


... ... ... 5 : 3 n.E. ... ... ...



Deutschland steht im Halbfinale ...

123

Freitag, 30. Juni 2006, 19:51

Deutschland -
Deutschland -
Deutschland -


Finale - oho

124

Freitag, 30. Juni 2006, 20:37

In einem Spiel, in dem Dramatik pur ab der ersten Minute herrschte .. musste der Sieger per Elfmeterschiessen ermittelt werden.

Es war kein berauschendes Spiel .. zuviel Härte von beiden Seiten ... in der ersten Halbzeit. Auch fanden unsere Jungs nie richtig zu ihrem Spiel .. und fingen sich in der zweiten Halbzeit recht früh das 0 : 1 ein. Erst mit den beiden Auswechselspielern Odonkor und Borowski wurde das Speil etwas lebendiger und nach herrlicher Vorarbeit durch Borowski ... konnte Miro Klose das so ersehnte 1 : 1 Ausgleichstor erzielen.

Auch die 2x 15 Min. Verlängerung, in der der DFB-Elf die ersten 15. Min. und den Argentiniern die zweiten 15 Min. gehörten, wurde kein Sieger ermittelt. Das Elfmeterschiessen musste nun den Sieger bringen .. wer erklärt sich bereit .. ist motiviert und nervenstark?

Im Elfmeterschiessen musste Deutschland vorlegen:

Neuville: .... Tor ... 2 : 1
Argentinien . Tor ... 2 : 2
Ballack: ...... Tor ... 3 : 2
Argentinien . Lehmann hält
Podolski: .... Tor ... 4 : 2
Argentinien: . Tor ... 4 : 3
Borowski: ... Tor .... 5 : 3
Argentinien: .. Lehmann hält

Sieger im Viertelfinalspiel mit 5 : 3 = Deutschland ...

Berlin, Berlin .. wir fahren nach Berlin ... !!!


... ... ... ...


Pressebericht zum Spiel: ..... Quelle

125

Freitag, 30. Juni 2006, 21:13

Und nun wird im zweiten Viertelfinalspiel ... Italien gegen die Ukraine .. unser Gegner für das Halbfinale gesucht ...



... ... ... 3 : 0 ... ...



Nun ist es amtlich ... Italien hat durch den Sieg über die Ukraine das Halbfinale erreicht.

Sorry .. zum Spiel kann ich nicht viel sagen .. war noch so aufgepeitscht von dem Spiel unserer Jungs, dass ich fast nichts von dem Spiel mitbekommen habe.

Die erste Halbfinalpaarung am Dienstag, 04.07.06 lautet ... Deutschland gegen Italien ...

126

Freitag, 30. Juni 2006, 21:24

JJJJJJJJJJJJJJJJJJJJJJJJJJJJJJJJJJJJJJJJJJJJJJJJJJJAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rain« (30. Juni 2006, 21:25)


127

Samstag, 1. Juli 2006, 09:01

Was für ein Fussballspiel!

Sicherlich nicht technisch brilliant, auch ziemlich hart, wie zu erwarten war - aber dafür an Spannung kaum zu überbieten.
Und dann auch noch Elfmeterschiessen - aber die Jungs haben die Nerven behalten. Und Lehmann war meiner Meinung nach weltklasse - jetzt müssten auch die letzten Zweifler an seiner Person verstummen. Zwei Elfer -egal wie sie geschossen werdenn- muss man erstmal halten.

Jetzt ist wirklich alles drin...
Bis Bald!

128

Samstag, 1. Juli 2006, 18:30

So nun werden die letzten beiden Halbfinalisten ermittelt. Den Anfang macht England gegen Portugal ...


... ... ... 1 : 3 n.E. ... ...


Portugal musste im Elfmeterschiessen anfangen:

Portugal: 1 : 0
England: gehalten
Portugal: verschossen
England: 1 : 1
Portugal: verschossen
England: gehalten
Portugal: 2 : 1
England: gehalten
Portugal: 3 : 1



Nun musste noch der Halbfinal-Gegner der Portugiesen ermittelt werden. Im letzten Spiel der Viertelfinalrunde standen noch Brasilien gg. Frankreich an.


... ... 0 : 1 ...



Ich habe beide Spiele nicht verfolgt, daher kann ich nur die Ergebnisse liefern.

129

Samstag, 1. Juli 2006, 20:00

Bin ich froh, dass wenigstens die Engländer nicht mehr zu uns ins Stadion kommen können.
Ich war von Beginn an dafür, dass Portugal weiterkommen soll und wenn jetzt noch Frankreich die Brasilianer rausschmeisst, dann sind meine Wünsche in Erfüllung gegangen.

130

Sonntag, 2. Juli 2006, 09:53

Dann sind Deine Wünsche ja in Erfüllung gegangen, Mücke. :D

Frankreich hat die einfallslosen Brasilianer mit 1:0 geschlagen.

Anscheinend habe ich die Brasilianer doch überschätzt. Ich habe immer geglaubt das sie sich noch steigern können - aber die sind einfach nicht besser.

Jetzt haben wir wieder ein wenig "Luft" bis Dienstag...
Bis Bald!

131

Sonntag, 2. Juli 2006, 10:02

Hier noch ein kurzes Interview mit Jürgen Klinsmann, das ich bei einem regionalen Internetdienst gelesen habe. Gibt sehr gut die momentane Stimmung wieder.


Drei Fragen an: Jürgen Klinsmann


Frage: Jürgen Klinsmann, wie fühlt sich der Erfolg im Viertelfinale an?
Jürgen Klinsmann: Das ist fantastisch, unglaublich, was im Moment in Deutschland abgeht. Das ehrt uns sehr und ist ein wunderschönes Gefühl. Wir sind sehr, sehr stolz auf unsere Mannschaft, vor allem wenn man bedenkt, dass fünf Spieler noch in der U21 spielen könnten, die älteren Spieler haben sie geführt.

Haben Sie nach dem Rückstand überhaupt noch an diesen Erfolg gedacht?

Wir haben immer an uns geglaubt mit diesem fantastischen Publikum im Rücken. Ich war absolut sicher, dass wir zurückschlagen werden. Da ist etwas zusammengewachsen. Wir wollen Weltmeister werden.

War Ihr Glaube auch vor dem Elfmeterschießen so stark?

Ja auch da hatte ich das Gefühl, dass wir es packen. Wir haben einen großen Glauben in Jens Lehmann. Ich als ehemaliger Stürmer würde nicht gegen ihn schießen wollen. Er hat ein Gespür dafür, wohin der Schütze schießen wird. Das hat er wieder gezeigt. Er hat zwei gehalten, deshalb stehen wir auch im Halbfinale dieser Weltmeisterschaft.
Freitag, 30. Juni 2006 | Dirk Graalmann

Quelle : www.westline.de
Bis Bald!

132

Sonntag, 2. Juli 2006, 12:19

Henry schießt Brasilien aus dem Turnier

Franzosen sorgen für Überraschung - Zidane ganz stark
Frankreich bleibt der Albtraum Brasiliens. In der Neuauflage des WM-Endspiels von 1998 besiegte die "Equipe Tricolore" am Samstagabend den amtierenden Weltmeister mit 1:0. Das goldene Tor vor 48.000 Zuschauer in Frankfurt am Main erzielte Thierry Henry in der 57. Minute nach Vorlage des überragenden Zinédine Zidane. Im WM-Halbfinale trifft Frankreich am kommenden Mittwoch auf Portugal.

Die Brasilianer, die vor dem Turnier als heißester Anwärter auf den WM-Titel gehandelt worden waren, wurden ihrer Favoritenrolle zu keinem Zeitpunkt gerecht. Ronaldinho spielte ganz schwach, auch von WM-Rekordtorjäger Ronaldo war kaum etwas zu sehen. Frankreich, das sich während des Turniers kontinuierlich gesteigert hat, gewann letztlich verdient, und die Fans dürfen sich auf zwei weitere Spiele mit Zidane freuen, der nach der WM seine Karriere beenden will.

Nach dem Spiel freute sich Zidane: "Ein enormes Spiel, wir mussten unser Bestes geben. Wir haben gut kombiniert, ich glaube, dass wir unseren Sieg verdient haben. Wir wollen jetzt alles machen, um ins Finale zu kommen." Der Schütze des Siegtores, Henry, sagte "Wir haben gezeigt, dass wir keine Weicheier sind." Trainer Raymond Domenech zeigte sich sichtlich gerührt: "Wir haben eine Riesenaufgabe bewältigt, das müssen wir jetzt feiern. Die Alten sind noch da. Das Glück trägt uns weiter." Die Brasilianer standen unmittelbar nach dem Spiel nicht für Interviews zur Verfügung, gingen sofort in die Kabine.

Quelle: AOL-News

133

Sonntag, 2. Juli 2006, 16:03

Nun steuern wir schon auf das Halbfinale hin. Hier nochmal die Paarungen ab dem Achtelfinale und die dazugehörigen Ergebnisse:

Achtelfinale

24.06. 17:00 ... Deutschland 2 : 0 Schweden ............ Deutschland .......
24.06. 21:00 ... Argentinien 2 : 1 Mexiko ................. Argentinien
25.06. 17:00 ... England 1 : 0 Ecuador .................... England
25.06. 21:00 ... Niederlande 0 : 1 Portugal .................... Portugal
26.06. 17:00 ... Italien 1 : 0 Australien .................. Italien
26.06. 21:00 ... Schweiz 0 : 3 n. E. Ukraine ..................... Ukraine
27.06. 17:00 ... Brasilien 3 : 0 Ghana ...................... Brasilien
27.06. 21:00 ... Spanien 1 : 3 Frankreich ................. Frankreich

Viertelfinale

30.06. 17:00 ... Deutschland 5 : 3 n.E. Argentinien ........... Deutschland ....
30.06. 21:00 ... Italien 3 : 0 Ukraine ................................... Italien
01.07. 17:00 ... England 1 : 3 n.E. Portugal ........................ Portugal
01.07. 21:00 ... Brasilien 0 : 1 Frankreich ............................... Frankreich

Halbfinale

04.07. 21:00 ... Deutschland 0 : 2 Italien ................ Italien

05.07. 21:00 ... Portugal 0 : 1 Frankreich .............. Frankreich

134

Sonntag, 2. Juli 2006, 18:05

................über Dortmund fahr'n wir nach Berlin - über Dortmund fahr'n wir nach Berlin

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Muecke« (2. Juli 2006, 18:10)


135

Sonntag, 2. Juli 2006, 19:27

Zitat

Original von Muecke
................über Dortmund fahr'n wir nach Berlin - über Dortmund fahr'n wir nach Berlin


da stimme ich dir doch sofort zu und singe mit: "über Dortmund fahr`n wir nach BERLIN"

136

Sonntag, 2. Juli 2006, 20:19

Heute mittag habe ich auch gehört (auf die Melodie von Bruder Jakob):

"Argentinien, Argentinien, weisst Du noch, weisst Du noch, nach Elfmeterschiessen, nach Elfmeterschiesen, fünf zu drei, fünf zu drei"

Möchte nur wissen, woher so schnell immer die Einfälle kommen

137

Sonntag, 2. Juli 2006, 20:50

Christel .. herrlich ... :smilie2: :smilie2: :smilie2:

138

Sonntag, 2. Juli 2006, 22:58

Schock! Weltverband ermittelt gegen Torsten Frings

02.07.2006


Muss die deutsche Nationalmannschaft im WM-Halbfinale gegen Italien am Dienstag möglicherweise auf Torsten Frings verzichten? Die Fifa jedenfalls hat ein Disziplinarverfahren gegen den deutschen Nationalspieler eröffnet.


Torsten Frings muss Konsequenzen befürchten (Imago)


Grund sind die nach dem Viertelfinalspiel gegen Argentinien entstandenen Tumult artigen Szenen auf dem Spielfeld. "Nach Ansicht neuer Fernsehbilder hat die Disziplinarkommission der Fifa festgestellt, dass Frings mit großer Wahrscheinlichkeit aktiv involviert war", sagte Fifa-Mediendirektor Markus Siegler.

Nach TV-Bildern des italienischen Senders Sky Italia soll Frings eine Tätlichkeit gegen den argentinischen Spieler Julio Cruz begangen haben. Der Weltverband forderte den DFB auf, bis zum Montag um 13.00 Uhr Stellung zum Frings-Fall zu nehmen. Eine Entscheidung im Fall Frings soll noch vor dem Halbfinale gegen Italien getroffen werden.

"Ich habe nichts gemacht", sagte der 29-Jährige der Kreiszeitung Syke und wies die Vorwürfe zurück: "Ich habe mich in einem Pulk befunden, in dem alle wild um sich geschlagen haben. Ich habe selber zwei Schläge abbekommen. Da habe ich zu meinem Schutz die Hände nach vorne gestreckt, mehr war nicht."

Der Bremer Bundesligaspieler war gegen Argentinier einer der besten Akteure auf dem Platz. "Ich hoffe, es bleibt sportlich", sagte DFB-Sportdirektor Matthias Sammer in der ARD zu der neuen Entwicklung.

Der Deutsche Fußball-Bund reagierte zunächst zurückhaltend: "Ich kenne die Details nicht. Man muss die Entwicklungen abwarten", so Präsident Theo Zwanziger.


Quelle

139

Montag, 3. Juli 2006, 17:06

Torsten Frings droht das WM-Aus

03.07.2006


Die Raufszenen nach dem Viertelfinale gegen Argentinien könnten für Torsten Frings ein Nachspiel haben. Auf Bildern des italienischen Fernsehens soll zu sehen sein, wie der Deutsche Gegenspieler Julio Cruz mit einem Faustschlag erwischt.


Frings nach dem Spiel (Imago)


Auf der Vier-Sekunden-Sequenz von Sky Italia sieht man, wie Frings mit dem linken Arm eine Stoßbewegung in Richtung Kinn von Cruz macht. Der Deutsche erklärte dazu: "Ich habe mich in einem Pulk befunden, in dem alle wild um sich geschlagen haben. Ich habe selber zwei Schläge abbekommen. Da habe ich zu meinem Schutz die Hände nach vorne gestreckt, mehr war da nicht."

Auch sein angebliches Opfer, Julio Cruz, entlastete den Bremer. Gegenüber der Gazzetta dello Sport gab er an: "Ich bin nicht geschlagen worden oder habe es zumindest nicht gemerkt."

Allein diese Aussage zu seinen Gunsten würde Frings aber nichts nützen. "Dies hat überhaupt keinen Einfluss. Auch wenn der Gegenspieler bei einem Foul keinen Schmerz verspürt, ist es ein Foul", meinte Fifa-Sprecher Siegler. "Wenn jemand sich revanchiert, ist er nicht schuldlos." Die Absicht alleine könne schon reichen.

Dennoch rechnet Bundestrainer Jürgen Klinsmann mit einem Einsatz von Frings gegen Italien. "Ich bin felsenfest davon überzeugt, dass Torsten in diesem Spiel sein nächstes Highlight erleben wird", sagte der 41-Jährige. "Wir sind überzeugt von Torstens Unschuld." Sollte die FIFA-Disziplinarkommission zu einem anderen Ergebnis kommen, droht Frings mindestens eine Sperre für das WM-Halbfinale. Es kann sogar noch härter kommen.



Die Regeln in einem solchen Fall sind eindeutig. In Artikel 49, Absatz 1 des Disziplinarreglements heißt es: "Ein Spieler, der sich an einem Raufhandel beteiligt, wird für mindestens sechs Spiele gesperrt." Für Frings würde dies das WM-Aus bedeuten. Doch einen Ausweg gibt es noch. Im dritten Absatz steht: "Ein Spieler, der sich bei einem Raufhandel ausschließlich gegen einen Angriff wehrt, andere verteidigt oder versucht, die Kämpfenden zu trennen, macht sich nicht strafbar."

Bis 13 Uhr hat der DFB Zeit, eine Stellungnahme zu den Anschuldigungen abzugeben. "Wir sind mitten dabei, die Stellungnahme anzufertigen", berichtete Georg Behlau, Chef des Büros Nationalmannschaft. Unterdessen hat der italienische Verband nach eigener Aussage weder Ermittlungen gegen Frings gefordert noch Druck auf den Weltverband ausgeübt.

Bis 17 Uhr soll das Ergebnis der Untersuchung bekannt gegeben werden. "Wir wissen, dass es im nationalen Interesse ist und werden die Entscheidung der Disziplinarkommission schnell mitteilen", erklärte Markus Siegler.


Quelle

140

Montag, 3. Juli 2006, 17:45

Frings für das Halbfinale gesperrt.
===========================================================================
Wir können unseren Blickwinkel verändern. Nicht jedoch das, was geschehen ist. :search: