Sie sind nicht angemeldet.

Partner

21

Sonntag, 1. Oktober 2006, 18:40

Auch ich freu mich für Schumi und drück ihm die Daumen für die letzten beiden Rennen. Spannend bis zum Schluss - so muss eine WM sein! :8):
Bis Bald!

22

Sonntag, 1. Oktober 2006, 19:29

Freu mich auch für Schumi. Ich gönne ihn so den 8 Titel.*daumendrück*

23

Dienstag, 3. Oktober 2006, 01:06

Der 'arme alte Mann' lässt Renault ganz alt aussehen

Galaktisch, göttlich, Schumi! Was Michael Schumacher in seiner Karriere geleistet hat, lässt sich kaum in Superlativen fassen. Beim Regen- und Reifen-Poker von Schanghai hat der siebenmalige Champion dieser einzigartigen Karriere ein weiteres unglaubliches Kapitel hinzugefügt. Von Startplatz 6 pflügte er zu seinem ersten China-Sieg, tilgte damit auch den letzten weißen Fleck auf seiner Erfolgs-Weltkarte - der Shanghai International Circuit war die einzige Formel-1-Strecke, auf der der Ferrari-Star noch nie gewonnen hatte.

Quelle des gesamten Artikels: hier

24

Samstag, 7. Oktober 2006, 13:45

Schumi (1:29,711) startet am Sonntag beim Großen Preis von Japan (ab 7 Uhr bei uns im Live-Ticker) vom 2. Platz. Nur sein Teamkollege Felipe Massa war einen Wimpernschlag schneller.

Super für Schumacher: Renault-Pilot Fernando Alonso (1:30,371) musste sich im Qualifying mit Rang 5 begnügen.

Quelle: http://www.bild.t-online.de/BTO/sport/ak…ing-suzuka.html

25

Samstag, 7. Oktober 2006, 18:14

Das dürfte ein spannendes Rennen werden. Ich denke dafür lohnt sich das (für einen Sonntag) frühe aufstehen! :D

Ich werds mir auf jeden Fall live ansehen!
Bis Bald!

26

Samstag, 7. Oktober 2006, 22:08

Ich werde es auch anschauen, dank Premiere ohne Werbung. Und das frühe Aufstehen bin ich ja gewöhnt, ich steh in der Woche 5 Uhr morgens auf :-)

Andy

27

Sonntag, 8. Oktober 2006, 09:00

Alonso feiert 7. Saison-Sieg

Oh, je Schumi! War's das mit dem 8. WM-Titel? Ein Motorschaden an seinem Ferrari hat Michael Schumacher beim Großen Preis von Japan im Weltmeisterschaftskampf fast aussichtslos zurückgeworfen. Runde 36 auf dem International Racing Course von Suzuka: Schumi führt souverän mit gut 5 Sekunden Vorsprung vor seinem WM-Rivalen Fernando Alonso. Alles sieht nach einem sicheren Sieg für Schumacher aus. Doch dann: Rauch am Heck des Ferrari, der Rekordchampion rollt am Streckenrand aus. Alonso übernimmt die Führung und lässt sie sich bis ins Ziel nicht mehr nehmen.

Der Spanier siegt vor Felipe Massa im zweiten Ferrari und seinem Renault-Teamkollegen Giancarlo Fisichella. Schumi 0 - Alonso 10 Punkte. Damit führt der Spanier vor dem Saisonfinale in zwei Wochen die Weltmeisterschaft wieder an - mit 126 : 116 Zählern. Schumacher kann den Titelverteidiger nur noch abfangen, wenn er gewinnt und Alonso ausfällt oder keinen Punkt holt. Schumis WM-Chancen sind praktisch auf Null gefallen. Auch Ralf Schumacher, nach dem Qualifying als Dritter noch vor Alonso, konnte seinem Bruder keine Schützenhilfe geben. Von Startplatz 3 fiel der Toyota-Pilot schnell zurück und wurde am Ende nur Siebter. Nick Heidfeld holte als Achter noch einen WM-Punkt für sein BMW-Team. Williams-Fahrer Nico Rosberg ging als Zehnter einmal mehr leer aus.
Quelle: http://sport.rtl.de
Bis Bald!

28

Sonntag, 8. Oktober 2006, 09:06

Tja, dass wars dann wohl mit der WM für Schumi. ;(

Wie ärgerlich! Mir fiel fast die Kaffeetasse aus der Hand, als ich Schumis Ferrari "abrauchen" sah. Jetzt wird er wohl nicht als Weltmeister abtreten können!
Bis Bald!

29

Sonntag, 8. Oktober 2006, 11:32

.. Schade .. hätte es Schumi auch gegönnt, aber das da noch was zu retten ist, ist leider wohl sehr unwahrscheinich ...

30

Sonntag, 8. Oktober 2006, 23:19

Hätts dem Schumi wirklich gegönnt. Mag zwar Flavio nicht, bin aber schon im 2. Jahr Alonso Fan. Wer soll denn nach Schumi die Spannung halten? Etwa sein Bruder Ralf? Oder Heidfeld? oder.. ja wer denn?
Noch ist Alonso nicht durchs Ziel gefahren. Auch für Schumi ist noch alles offen.
===========================================================================
Wir können unseren Blickwinkel verändern. Nicht jedoch das, was geschehen ist. :search:

31

Montag, 23. Oktober 2006, 09:45

Danke, Schumi!

Tja, leider hat Michael Schmacher es nicht geschafft, mit dem 8. Weltmeistertitel sein Karriere als Formel 1 - Rennfahrer zu beenden. Nach einem wie ich finde spannenden Rennen hat er, nachdem er durch einen Reifenschaden auf den letzten Platz zurückgefallen war, nochmal sein ganzes Können gezeigt und ist immerhin noch 4. geworden.

Der erfolgreichste Rennfahrer aller Zeiten hat nun seine aktive Laufbahn beendet. Zeit, finde ich, mal danke zu sagen. Danke für 15 interessante und spannende Jahre Formel Eins. Eine Formel 1 ohne Schumi - das ist für mich noch nicht so richtig vorstellbar. Seid ich mich für diesen Sport interessiere, ist er mit dabei.

Klar war und ist Schumi auch nicht unumstritten. Einige nicht unbedingt faire Aktionen haben ihm auch schon mal den Beinamen "Schummel-Schumi" eingebracht. Und wirklich einsichtig zeigte er sich auch nicht immer.
Letztendlich ist es aber auch dieser Ehrgeiz, dieser kompromisslose Wille zum Erfolg, der ihn so erfolgreich gemacht hat.

Was mich so fasziniert hat ist, wie er mit seinem technischen Sachverstand, seinem Ehrgeiz aber auch seinem Teamgeist massgeblichen Anteil daran hatte, nach seinem Wechsel 1996 zu Ferrari aus einem chaotischen Haufen ein erfolgreiches Team zu machen. Wie viele zig-tausend Testkilometer er abgespult hat, um das Auto immer weiter zu verbessern. Und trotz vieler Misserfolge in den ersten Jahren niemals aufgegeben hat.
Das vergessen viele Kritiker, die sagen, ja mit einem Ferrari ist es auch einfach, ein Rennen zu gewinnen...

Die Lücke, die er bei Ferrari und in der Formel 1 hinterlässt, wird nicht so schnell zu schliessen sein. Ob z. B. ein Kimi Räikkönen, der sicherlich ein guter Rennfahrer ist, vor allem den Teamgeist die Kontinuität mitbringt, um bei Ferrari erfolgreich zu sein, wage ich zu bezweifeln...

Wir werden sehen. Es gibt ja noch viele, talentierte Nachwuchsfahrer, wie z. B. Sebastian Vettel.

Michael Schumacher wünsche ich auf jeden Fall alles gute für die Zukunft, wie immer sie auch aussehen mag. Und ich hoffe, dass wir ihn bald in irgendeiner Funktion im Rennsportzirkus wiedersehen...

Danke Schumi!
Bis Bald!

32

Montag, 23. Oktober 2006, 19:43

Deinen Ausführungen .. lieber prince .. kann ich mich nur anschliessen.

33

Dienstag, 24. Oktober 2006, 11:02

Er hat auch nochmals bei seinen letzten Rennen gezeigt, warum er der beste Rennfahrer aller Zeiten ist.

Schade, dass es vorbei ist...er wird der Formel 1 auf jeden Fall fehlen.

Danke Schumi für die tollen Jahre...

34

Sonntag, 29. Oktober 2006, 22:44

Neuer Job bei Ferrari:
Super-Schumi wird Super-Assistent!!!


Quelle: http://www.bild.t-online.de/BTO/sport/ak…rrari-days.html

35

Donnerstag, 30. November 2006, 12:21

Mika Häkkinen steigt wieder in einen Formel-1-Boliden:
Der ehemalige F1-Weltmeister wird am Donnerstag in Barcelona den neuen McLaren-Mercedes MP4-21 für die kommende WM-Saison testen. Der Finne sitzt damit erstmals seit seinem Rücktritt am 14. Oktober 2001 wieder offiziell in einem Formel-1-Boliden. Dies gab Mercedes am Mittwoch bekannt.

http://www.focus.de/sport/formel1/haekki…pid_332351.html

36

Freitag, 1. Dezember 2006, 14:35

Zitat

Original von anitargbg
Mika Häkkinen steigt wieder in einen Formel-1-Boliden:
Der ehemalige F1-Weltmeister wird am Donnerstag in Barcelona den neuen McLaren-Mercedes MP4-21 für die kommende WM-Saison testen. Der Finne sitzt damit erstmals seit seinem Rücktritt am 14. Oktober 2001 wieder offiziell in einem Formel-1-Boliden. Dies gab Mercedes am Mittwoch bekannt.

http://www.focus.de/sport/formel1/haekki…pid_332351.html


Schau an, schau an... Gibts da etwa noch ein echtes "Comeback"?

Wie dem auch sei, ich war zwar nie ein direkter Fan von Mika, fand aber schon immer das er ein symphatischer Typ ist!
Bis Bald!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »prince« (1. Dezember 2006, 14:35)


37

Mittwoch, 10. Januar 2007, 23:49

DSF zeigt wieder Formel 1


RTL hat die Rechte an den beiden freien Trainingseinheiten in der Formel 1-Saison 2007 an das DSF weitergegeben.

In der kommenden Saison wird das DSF wieder von den Strecken der Königsklasse des Motorsports berichten. RTL hat die Rechte für die beiden Trainingseinheiten am Freitag an das DSF weitergegeben. Der Sender wird live und exklusiv von den Probefahrten berichten. Im Jahr 2006 berichtete noch n-tv von den freien Trainingseinheiten.


Quelle: http://www.quotenmeter.de/index.php?newsid=18235

38

Sonntag, 4. Februar 2007, 17:31

Offiziell: Formel 1 ab 2009 in Abu Dhabi

Quelle: http://www.f1total.com/news/07020303.shtml

39

Montag, 11. Juni 2007, 04:47

Sicherheit in der F1: Schutz in jeder Lage
Der schwere Unfall von Robert Kubica rückte den Fokus auf die Sicherheit - so sicher sind F1-Boliden.

Die Bilder waren brutal. Mit vollem Speed knallte Robert Kubica in die Mauer, prallte zurück auf die Strecke, entging nur knapp weiteren Kollisionen mit anderen Autos, überschlug sich und schlitterte bewegungslos im Wrack seines BMW Sauber F1.07 die nächste Wand entlang. Der Unfall von Robert Kubica beim Großen Preis von Kanada war eine Kombination der wohl schlimmsten möglichen Unfälle im Rennsport. Zunächst drohte er sich bei einem Sprung über eine Bodenwelle zu überschlagen, dann schlug er mit hoher Geschwindigkeit frontal in eine Mauer ein, überschlug sich seitlich und verlor beinahe alle Räder. Sehr viel Schlimmeres kann einem Fahrer und seinem Rennauto nicht widerfahren.

Dass Robert Kubica nahezu unverletzt und "nur" mit einer leichten Gehirnerschütterung sowie einem verstauchten Knöchel aus dem völlig zerstörten F1-Boliden geborgen werden konnte, verdankt er den verbesserten Sicherheitsvorkehrungen und Standards in der Königsklasse des Motorsports. Die FIA hat die Crash-Tests und Sicherheitsmaßnahmen in den vergangenen Jahren immer wieder verbessert, aus jedem Unfall eine Lehre gezogen und so die Verletzungswahrscheinlichkeit von Fahrern stark gesenkt.


Quelle: .. formel1.de

40

Montag, 11. Juni 2007, 07:24

Die Boliden sind heutzutage schon fast wie eine zwiete Haut. Ich wage sogar zu behaupten, dass in einem heutigen F1 Auto sogar Ayrton Senna überlebt hätte! So ein Unfall wie der gestern und man war lediglich der Meinung, das Bein könnte angebrochen sein! Das muss man sich mal vorstellen!
"Wenn du in den Alpen stehen würdest und würdest "Hallo Echo" rufen, käme kein Echo zurück, weil Echos auch Geschmack haben!" :D