Sie sind nicht angemeldet.

Partner

161

Samstag, 6. Mai 2006, 19:09

Zitat

Original von anitargbg
FC Bayern zum 20. Mal deutscher Meister!!!!!!!!!!




L E I D E R !!!!!
Liebe Grüße aus Rheinhessen sendet Karin

162

Samstag, 6. Mai 2006, 19:12

Zitat

Original von anitargbg
FC Bayern zum 20. Mal deutscher Meister!!!!!!!!!!




Und das is auch gut so!!!!!!!!!! Wenn morgen Schumacher das Rennen am Nürburgring gewinnt, is das ein sportlich gesehen gelungenes Wochenende!!!
"Wenn du in den Alpen stehen würdest und würdest "Hallo Echo" rufen, käme kein Echo zurück, weil Echos auch Geschmack haben!" :D

  • »Mecki 51« ist weiblich

Beiträge: 1 064

Wohnort: aus der Stadt die mehr Brücken hat als Venedig

  • Nachricht senden

163

Samstag, 6. Mai 2006, 19:20

Zitat

Original von anitargbg
FC Bayern zum 20. Mal deutscher Meister!!!!!!!!!!



Na welche Überraschung :rolleyes:
Für jede Dummheit findet sich einer,
der sie macht.

164

Samstag, 6. Mai 2006, 19:21

Zitat

Original von Totte-Man

Zitat

Original von anitargbg
FC Bayern zum 20. Mal deutscher Meister!!!!!!!!!!




Und das is auch gut so!!!!!!!!!! Wenn morgen Schumacher das Rennen am Nürburgring gewinnt, is das ein sportlich gesehen gelungenes Wochenende!!!


naaaaaaa, das wollen wir doch hoffen ;) ;)

165

Samstag, 6. Mai 2006, 19:53

Zitat

Original von anitargbg

Zitat

Original von Totte-Man

Zitat

Original von anitargbg
FC Bayern zum 20. Mal deutscher Meister!!!!!!!!!!




Und das is auch gut so!!!!!!!!!! Wenn morgen Schumacher das Rennen am Nürburgring gewinnt, is das ein sportlich gesehen gelungenes Wochenende!!!


naaaaaaa, das wollen wir doch hoffen ;) ;)



:D :smilie2:
Der Vorteil der Klugheit besteht darin,

das man sich dumm stellen kann.

Das Gegenteil ist schon schwieriger!

166

Samstag, 6. Mai 2006, 19:59

Zitat

Original von GobiMaus121199

Zitat

Original von anitargbg
FC Bayern zum 20. Mal deutscher Meister!!!!!!!!!!




L E I D E R !!!!!


:smilie25: :smilie25: :smilie25: :smilie25: :smilie25: :smilie25: :smilie25: :smilie25: :smilie25: :smilie25: :smilie25: :smilie25: :smilie25: :smilie25:

Der Beitrag hat mir viel besser gefallen: 1:4 - Arrividerci Bayern :D
Egal, wie tief man die Messlatte der menschlichen Intelligenz legt, man trifft jeden Tag jemanden, der locker drunter hindurch passt...

167

Samstag, 6. Mai 2006, 20:04

Zitat

Original von Matze

Zitat

Original von GobiMaus121199

Zitat

Original von anitargbg
FC Bayern zum 20. Mal deutscher Meister!!!!!!!!!!




L E I D E R !!!!!


:smilie25: :smilie25: :smilie25: :smilie25: :smilie25: :smilie25: :smilie25: :smilie25: :smilie25: :smilie25: :smilie25: :smilie25: :smilie25: :smilie25:

Der Beitrag hat mir viel besser gefallen: 1:4 - Arrividerci Bayern :D



Lach...mir auch :D
Liebe Grüße aus Rheinhessen sendet Karin

168

Samstag, 6. Mai 2006, 20:11

Und nächstes Jahr holt sich Nürnberg den Pott! Auf jeden Fall würd ich denen das gönnen! Sie waren diese Saison immerhin die erfolgreichste Mannschaft der Rückrunde! Und wenn nächste Saison Mintal wieder fit is, könnten die auf jeden Fall reelle Chancen haben, oben mitzuspielen! Würd mich jedenfalls tierisch für die Jungs freuen!!!
"Wenn du in den Alpen stehen würdest und würdest "Hallo Echo" rufen, käme kein Echo zurück, weil Echos auch Geschmack haben!" :D

169

Sonntag, 7. Mai 2006, 11:09

GLÜCKWUNSCH !!!!!!

nanamaus

Erleuchteter

  • »nanamaus« ist weiblich

Beiträge: 5 918

Wohnort: OWL, jetzt Schaumburger Land

  • Nachricht senden

170

Sonntag, 7. Mai 2006, 20:53

Zitat

Original von GobiMaus121199

Zitat

Original von anitargbg
FC Bayern zum 20. Mal deutscher Meister!!!!!!!!!!




L E I D E R !!!!!


Dem kann ich nur zustimmen
Leben ist das was passiert während du etwas anderes planst.

171

Montag, 8. Mai 2006, 07:44

Zitat

Original von anitargbg
FC Bayern zum 20. Mal deutscher Meister!!!!!!!!!!



Tja, zur Zeit ist der FC Bayern in der Bundesliga tatsächlich das Mass aller Dinge. Die gewinnen die meisten ihrer Spiele und brauchen dann nur noch auf die Fehler der anderen zu warten.

Der HSV war so nah dran, aber sie habens leider vergeigt...
Auch von Bremen hätte ich mehr erwartet. Hoffentlich wirds nächste Saison mal wieder anders!
Bis Bald!

172

Dienstag, 9. Mai 2006, 20:22

Hoffe ich auch! Auch wenn ich Bayern Fan bin, fänd ich es langweilig, wenn sie drei Jahre am Stück Meister werden. Hat man in der Formel 1 gesehen, als Schumacher 5 Jahre am Stück Weltmeister wurde. Irgendwann is dann auch bei Fans die Luft raus!
Mein subjektiver Favorit für die nächste Saison wäre Nürnberg! Objektiv würde ich es dem HSV gönnen. Und Nürnberg! :D
"Wenn du in den Alpen stehen würdest und würdest "Hallo Echo" rufen, käme kein Echo zurück, weil Echos auch Geschmack haben!" :D

173

Donnerstag, 3. August 2006, 11:11

Fcb

4:1 GEGEN SCHALKE
Bayern nach Elfmeterschießen im Finale!!!!


Quelle: http://www.express.de/servlet/Satellite?…d=1150843006532



174

Samstag, 5. August 2006, 20:20

Werder Bremen gewinnt den Ligapokal

Werder Bremen hat durch einen Tore-Doppelpack von Ivan Klasnic seine großen Ambitionen für die neue Bundesliga-Saison unterstrichen und erstmals den Ligapokal gewonnen.

Die Hanseaten setzten sich im Finale in Leipzig mit 2:0 (1:0) gegen den FC Bayern München durch und entschieden den ersten Schlagabtausch der Meisterfavoriten klar für sich. Eine Woche vor dem Punktspiel-Start erzielte Klasnic (29./66. Minute) vor 41 300 Zuschauern im Zentralstadion beide Tore und sicherte den Bremern damit neben der sechseckigen Ligapokal-Trophäe auch zwei Millionen Euro Preisgeld.

Auch ohne Nationalspieler Tim Borowski (Rückenschmerzen) und Kapitän Frank Baumann (Grippe) waren die Bremer deutlich frischer und eingespielter als die Münchner, die erstmals eine Niederlage in einem Ligapokalfinale hinnehmen mussten. Bayern-Trainer Felix Magath bot mit Oliver Kahn im Tor und Roque Santa Cruz auf der Position des abgewanderten Michael Ballack eine Formation auf, die auch den Bundesliga-Auftakt gegen Borussia Dortmund bestreiten könnte. Den möglichen sechsten Ligapokal-Erfolg schaffte die Auswahl aber nicht.

'Man merkt, dass wir noch erhebliche Defizite im Sprint haben', sagte Uli Hoeneß schon in der Halbzeit. Die mangelnde Abstimmung gerade im Mittelfeld bemängelte der Bayern-Manager. 'Es gibt keine Automatismen. Das muss noch eingespielt werden.' Gerade Santa Cruz fehlte in der Schaltzentrale die Bindung zu seinen Kollegen. Pech hatten die Münchner allerdings, dass Schiedsrichter Manuel Gräfe (Berlin) das mögliche erste Bayern-Tor von Lukas Podolski (23.) wegen angeblichen Abseits nicht anerkannte.

Wie wichtig ein gut eingespieltes Sturmduo ist, bewiesen Miroslav Klose und Klasnic - der den Vorzug vor Mohamed Zidan bekam - beim sehenswerten Führungstor. Einen von WM-Torschützenkönig Klose vorgetragenen Konter schloss der Kroate mit einem Schuss aus 15 Metern ab. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit hätte Frank Fahrenhorst (42.) beinahe per Kopfball schon erhöht.

Magath reagierte in der Pause und wechselte seine müden WM-Fahrer Philipp Lahm, Bastian Schweinsteiger und Podolski aus. Besser wurde das Bayern-Spiel aber auch mit Julio dos Santos, Hasan Salihamidzic und Andreas Ottl nicht. Ein Schuss aus acht Metern von Salihamidzic (56.) blieb lange die einzige gefährliche Situation. Auf der Gegenseite erzielte Klasnic per Freistoß aus knapp 20 Metern seinen zweiten Treffer. Kahn machte bei dem nicht unbedingt platzierten Schuss aber keine gute Figur.


Quelle: http://sport.rtl.de/sportartikel/fussbal…2987_950048.php

Herzlichen Glückwunsch, Werder!!! So kann es gerne weitergehen mit dem FCB :D :P :D
Egal, wie tief man die Messlatte der menschlichen Intelligenz legt, man trifft jeden Tag jemanden, der locker drunter hindurch passt...

175

Sonntag, 6. August 2006, 09:16

Auch mich freut das für Bremen. Ist ein symphatischer Verein, mit einem für die Spieler angenehmen Umfeld. Halt kein FC Hollywood...

Jetzt drücke ich die Daumen für einen guten Buli-Start! :)
Bis Bald!

nanamaus

Erleuchteter

  • »nanamaus« ist weiblich

Beiträge: 5 918

Wohnort: OWL, jetzt Schaumburger Land

  • Nachricht senden

176

Montag, 7. August 2006, 09:32

Ich war gestern zum ersten Mal in meinem Leben in einem Fußballstadion.
Wollte ich nur mal erwähnen.
Leben ist das was passiert während du etwas anderes planst.

177

Freitag, 11. August 2006, 22:39

1. Bundesliga Saison 2006/2007

Die Spiele der Bundesliga 2006/2007 am 1. Spieltag

Fr 11.08. 20:45 » B. München - » Dortmund » 2:0 (1:0)

Sa 12.08. 15:30 » Hamburg - » Bielefeld » 1:1 (0:1)
Sa 12.08. 15:30 » Schalke - » Frankfurt » 1:1 (1:0)
Sa 12.08. 15:30 » Leverkusen - » Aachen » 3:0 (2:0)
Sa 12.08. 15:30 » VfB Stuttgart - » Nürnberg » 0:3 (0:2)
Sa 12.08. 15:30 » M'gladbach - » Cottbus » 2:0 (0:0)
Sa 12.08. 15:30 » Mainz - » Bochum » 2:1 (1:0)

So 13.08. 17:00 » Hannover - » Bremen » 2:4 (1:1)
So 13.08. 17:00 » Wolfsburg - » Hertha BSC » 0:0 (0:0)




Quelle: hier

178

Samstag, 12. August 2006, 10:34

Bayern schlägt Dortmund 2:0
Guter Saisonauftakt des Meisters - 500. Spiel für Kahn

München - Großes Durchatmen beim FC Bayern: Nach den schwachen Testergebnissen waren Sorgen aufgekeimt, dass es einen Fehlstart geben könnte. Doch die Münchner hielten, was sie nach dem blamablen 0:3 im Lokalderby gegen 1860 unter der Woche reumütig versprochen hatten: Mehr Engagement, mehr Leidenschaft, wenn es um Punkte geht. 2:0 (1:0) siegten die Hausherren am Ende gegen Borussia Dortmund durch Treffer von Roy Makaay (24.) und Bastian Schweinsteiger (55.). Sa. 15 Uhr:

Weil es das erste Spiel der neuen Saison war, durfte ein wenig Brimborium vor dem Anpfiff natürlich nicht fehlen. Also spielte sozusagen als Ouvertüre des Bundesliga-Auftakts die Rockband Reamonn ein paar Takte, überdimensionale Wunderkerzen wurden entzündet, die Nationalhymne gespielt, und Bayerns Vorstands-Chef Karl-Heinz Rummenigge sowie Liga-Präsident Werner Hackmann gaben der Spielzeit noch ihre besten Glückwünsche mit auf den Weg.

Dann ging es endlich los. Und wie. Gerade mal 26 Sekunden waren vergangen, da krachte die Kugel schon das erste Mal gegen das Aluminium. Willy Sagnol hatte Roy Makaay bedient, kurze Drehung, und beinahe wäre das erste Tor der Saison noch in der ersten Minute gefallen. Vier Minuten später ging das nächste Raunen durch die Arena. Wieder war es Makaay, diesmal aus etwa elf Metern, aber BVB-Keeper Roman Weidenfeller war zur Stelle.

Santa Cruz statt Podolski

Als Sturmpartner für Makaay hatte sich Bayern-Trainer Felix Magath für Roque Santa Cruz entschieden. Der beste Jungprofi der WM, Lukas Podolski, saß zunächst auf der Bank. Eine kleine Überraschung.

Im Mittelfeld bekamen Owen Hargreaves und Andreas Ottl die Rolle des Spielgestalters zugesprochen. Sozusagen die geteilten Ballack-Nachfolger. Auf der Gegenseite verzichtete Trainer Bert van Marwijk auf Nationalspieler David Odonkor in der Startformation, bot mit Steven Pienaar, Alexander Frei und Nelson Valdez aber drei seiner Neuen auf.

Frei trifft nur die Latte

Und die erste große Chance der Borussia ging auch gleich auf das Konto eines Neuzugangs. Frei setzte sich im Strafraum gegen Lucio durch und hob den Ball über Kahn hinweg an die Latte - und auch beim Abpraller schaltete der Schweizer blitzschnell. Doch auch sein Seitfallzieher führte nicht zum Erfolg (14.). Ein forscher Auftakt in die Partie. Viel Tempo. Viel Drang zum Tor. Doch die Bayern eindeutig die dominantere Mannschaft.

Kehl mit tiefer Kniewunde vom Platz

Hässlich allerdings, wie Hasan Salihamidzic und Sebastian Kehl wenig später mit gestreckten Beinen ineinanderrasselten. Für Salihamidzic ging es weiter, für Kehl nicht. Der BVB-Kapitän musste schon nach 17 Minuten mit einer tiefen Fleischwunde im Knie vom Feld. Bitter für den BVB. Für Kehl kam Nuri Sahin.

In Minute 24 fiel dann das erste Tor der neuen Saison. Und - wenig verwunderlich - Roy Makaay trug sich als erster Torschütze in die Geschichtsbücher ein. Aus 17 Metern schoss der Niederländer den Ball scharf ins rechte untere Eck, Christoph Metzelder kam zu spät, Weidenfeller streckte sich vergeblich. Verdiente Führung für den Meister.

Danach passierte bis zum Pausenpfiff nicht mehr viel. Pienaar gab sich zwar viel Mühe, Dortmunds Angriffsversuche waren aber ebenso wenig kreativ wie fruchtbar. Doch einmal durfte sich Jubilar Oliver Kahn dann doch noch auszeichnen.

Kahn verhindert Anschlusstor


Einen kapitalen Fehlpass des ansonsten umsichtigen und fleißigen Hargreaves schnappte sich Valdez und stürmte allein auf Kahn zu. Doch der Bayern-Schlussmann war in seinem 500. Bundesligaspiel auf der Hut und parierte sicher.

Nach dem Seitenwechsel hielten sich die Bayern zunächst vornehm zurück, um dann eiskalt zuzuschlagen. Philipp Lahm setzte sich am linken Flügel durch, legte schön zurück auf Schweinsteiger â€â€œ und der nahm aus 18 Metern Maß: 2:0 (55.).

Viele Chancen auf beiden Seiten

Dede (58.) und Markus Brzenska (66.) verpassten in der Folge per Kopf den Anschluss für Dortmund. Valdez scheiterte aus vielversprechender Position erneut an Kahn (68.). Auf der Gegenseite hielt Weidenfeller gegen den unbedrängten Makaay stark (73.). Und Lahm zielte knapp daneben (78.).

Die Bayern gerieten jedenfalls nicht mehr ernsthaft in Bedrängnis. München bleibt also ein schlechtes Pflaster für die Dortmunder. Seit 15 Jahren haben die Schwarz-Gelben hier nicht mehr gewonnen.



Quelle:
http://channel1.aolsvc.de/index.jsp?cid=1089714591

179

Samstag, 12. August 2006, 10:36

Hallo liebe Mücke ...

ich fand das Spiel gestern Klasse .. war ein richtig guter Auftakt in die neue Bundesliga-Saison .. so kanns weiter gehen ...

180

Samstag, 12. August 2006, 19:15

So muss ne Saison anfangen! Bayern gewonnen, Nürnberg gewonnen. Wenn morgen noch Bremen gewinnt, bin ich zufrieden! :)
"Wenn du in den Alpen stehen würdest und würdest "Hallo Echo" rufen, käme kein Echo zurück, weil Echos auch Geschmack haben!" :D