Sie sind nicht angemeldet.

Partner
Apache2 Debian Default Page: It works
It works!

This is the default welcome page used to test the correct operation of the Apache2 server after installation on Debian systems. If you can read this page, it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly. You should replace this file (located at /var/www/html/index.html) before continuing to operate your HTTP server.

If you are a normal user of this web site and don't know what this page is about, this probably means that the site is currently unavailable due to maintenance. If the problem persists, please contact the site's administrator.

Configuration Overview

Debian's Apache2 default configuration is different from the upstream default configuration, and split into several files optimized for interaction with Debian tools. The configuration system is fully documented in /usr/share/doc/apache2/README.Debian.gz. Refer to this for the full documentation. Documentation for the web server itself can be found by accessing the manual if the apache2-doc package was installed on this server.

The configuration layout for an Apache2 web server installation on Debian systems is as follows:

/etc/apache2/
|-- apache2.conf
|       `--  ports.conf
|-- mods-enabled
|       |-- *.load
|       `-- *.conf
|-- conf-enabled
|       `-- *.conf
|-- sites-enabled
|       `-- *.conf
          
  • apache2.conf is the main configuration file. It puts the pieces together by including all remaining configuration files when starting up the web server.
  • ports.conf is always included from the main configuration file. It is used to determine the listening ports for incoming connections, and this file can be customized anytime.
  • Configuration files in the mods-enabled/, conf-enabled/ and sites-enabled/ directories contain particular configuration snippets which manage modules, global configuration fragments, or virtual host configurations, respectively.
  • They are activated by symlinking available configuration files from their respective *-available/ counterparts. These should be managed by using our helpers a2enmod, a2dismod, a2ensite, a2dissite, and a2enconf, a2disconf . See their respective man pages for detailed information.
  • The binary is called apache2. Due to the use of environment variables, in the default configuration, apache2 needs to be started/stopped with /etc/init.d/apache2 or apache2ctl. Calling /usr/bin/apache2 directly will not work with the default configuration.
Document Roots

By default, Debian does not allow access through the web browser to any file apart of those located in /var/www, public_html directories (when enabled) and /usr/share (for web applications). If your site is using a web document root located elsewhere (such as in /srv) you may need to whitelist your document root directory in /etc/apache2/apache2.conf.

The default Debian document root is /var/www/html. You can make your own virtual hosts under /var/www. This is different to previous releases which provides better security out of the box.

Reporting Problems

Please use the reportbug tool to report bugs in the Apache2 package with Debian. However, check existing bug reports before reporting a new bug.

Please report bugs specific to modules (such as PHP and others) to respective packages, not to the web server itself.

1

Donnerstag, 30. Juli 2020, 11:05

Hilfe beim Blog

Hey, ich habe mir vor ein paar Monaten meinen langjährigen Traum vom eigenen Blog erfüllt und bis jetzt auch schon einige Beiträge verfasst und veröffentlicht. Habe mir dazu sehr viele Youtube Tutorials angeschaut, auch was das Design angeht, aber irgendwie bleibt bisher der Erfolg aus. Ich weis nicht, liegt das an meiner Schreibweise oder am Design. Ich weis auch nicht. Jedenfalls würde ich auch zukünftig gerne eine Art Online Shop dazu machen, damit ich über Produkte die ich schreibe dann auch gleich einen Shop verlinken kann oder evtl. selbst verkaufen kann. Aber irgendwie habe ich das Gefühl das ich das nicht brauche, wenn nicht viele Leute meinen Blog besuchen. Gibt es da jemanden der mal über meinen Blog drüber schauen kann und sich da etwas auskennt?

2

Donnerstag, 30. Juli 2020, 16:20

Finde ich super! Es ist wichtig, sich Ziele in seinem Leben zu setzten und dann auch zu versuchen, diese um zu setzten. Auch wenn es neue Dinge sind - einfach mal machen. Außerdem finde ich deine Idee an sich auch wirklich gut. Ist praktisch weil für einen im Endeffekt die Arbeit übernommen wird haha. Ich weiß, dass mittlerweile im Online Bereich viele Menschen Marketing betreiben um mehr Aufmerksamkeit zu bekommen. Habe darüber letztens nur einen Artikel gelesen, kenne mich selber aber auch nicht wirklich dazu aus. Ist aber natürlich absolut verständlich, dass man das sehen will. Nur so findet man ja auch heraus, wie man seine Reichweite beispielsweise vergrößern kann.

3

Freitag, 31. Juli 2020, 09:36

Ich kann mich da nur anschließen. Ich finde es toll, wenn du dieses Ziel hast! Ich denke, bevor man sich über das Thema Marketing Gedanken macht sollte man tatsächlich erst mal eine schöne und ansprechende Webseite haben. Vielleicht liegt es wirklich daran. Wenn du selber davor noch nie so etwas gemacht hast dann könnte es schon sein, dass da noch ein wenig Luft nach oben ist. Unter
https://seiten-werk.com findest du beispielsweise ein Unternehmen, welches sich eben um die Webseitengestaltung kümmer. Vielleicht ist das ja das passende und hilft dir und deinem Blog weiter erfolgreich zu werden.

4

Sonntag, 2. August 2020, 11:02

Guten Morgen Leute,
vielen Dank für eure Antworten. Ich hatte ein richtiges Down als ich hier meinen Beitrag verfasst habe, heute bin ich schon etwas besser drauf. Ich habe mir die Website mal angeschaut und ich denke, dass ist genau das was ich brauche. Ich bin jetzt guter Dinge, dass ich das hinbekommen. Schließlich ist jeder Anfang eben schwer. Aber es kommt drauf an, was man daraus macht. Und ich stecke voller Energie und Motivation.

Ähnliche Themen