Sie sind nicht angemeldet.

Partner
Apache2 Debian Default Page: It works
It works!

This is the default welcome page used to test the correct operation of the Apache2 server after installation on Debian systems. If you can read this page, it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly. You should replace this file (located at /var/www/html/index.html) before continuing to operate your HTTP server.

If you are a normal user of this web site and don't know what this page is about, this probably means that the site is currently unavailable due to maintenance. If the problem persists, please contact the site's administrator.

Configuration Overview

Debian's Apache2 default configuration is different from the upstream default configuration, and split into several files optimized for interaction with Debian tools. The configuration system is fully documented in /usr/share/doc/apache2/README.Debian.gz. Refer to this for the full documentation. Documentation for the web server itself can be found by accessing the manual if the apache2-doc package was installed on this server.

The configuration layout for an Apache2 web server installation on Debian systems is as follows:

/etc/apache2/
|-- apache2.conf
|       `--  ports.conf
|-- mods-enabled
|       |-- *.load
|       `-- *.conf
|-- conf-enabled
|       `-- *.conf
|-- sites-enabled
|       `-- *.conf
          
  • apache2.conf is the main configuration file. It puts the pieces together by including all remaining configuration files when starting up the web server.
  • ports.conf is always included from the main configuration file. It is used to determine the listening ports for incoming connections, and this file can be customized anytime.
  • Configuration files in the mods-enabled/, conf-enabled/ and sites-enabled/ directories contain particular configuration snippets which manage modules, global configuration fragments, or virtual host configurations, respectively.
  • They are activated by symlinking available configuration files from their respective *-available/ counterparts. These should be managed by using our helpers a2enmod, a2dismod, a2ensite, a2dissite, and a2enconf, a2disconf . See their respective man pages for detailed information.
  • The binary is called apache2. Due to the use of environment variables, in the default configuration, apache2 needs to be started/stopped with /etc/init.d/apache2 or apache2ctl. Calling /usr/bin/apache2 directly will not work with the default configuration.
Document Roots

By default, Debian does not allow access through the web browser to any file apart of those located in /var/www, public_html directories (when enabled) and /usr/share (for web applications). If your site is using a web document root located elsewhere (such as in /srv) you may need to whitelist your document root directory in /etc/apache2/apache2.conf.

The default Debian document root is /var/www/html. You can make your own virtual hosts under /var/www. This is different to previous releases which provides better security out of the box.

Reporting Problems

Please use the reportbug tool to report bugs in the Apache2 package with Debian. However, check existing bug reports before reporting a new bug.

Please report bugs specific to modules (such as PHP and others) to respective packages, not to the web server itself.

1

Montag, 10. August 2020, 11:39

Wohnung neu einrichten

Hallo miteinander,
ich wohne schon etwas länger in meiner jetzigen Wohnung und es sieht trotzdem noch alles sehr unpersönlich aus. Ich habe nur die nötigsten Möbel und das meiste von Ikea... Ich hab mir jetzt über den Sommer vorgenommen, meine Wohnung neu einzurichten. Ich hätte gerne etwas, das auffällt und das nicht jeder hat. Im Urlaub habe ich auch mal Möbel aus an den Strand gespültem Holz gesehen, vielleicht weiß jemand wo man sowas findet. Aber auch falls ihr mal was gekauft oder selbst gebaut habt, könnt ihr das gerne schreiben. Ich freue mich auf eure Tipps und Ideen!
LG und danke im Voraus!

2

Dienstag, 11. August 2020, 09:28

Ich baue sehr viel selber, ich weiß aber nicht wie handwerklich geschickt du bist;) Du hast ja schon das Strandgut angesprochen, daraus habe ich auch schon einige Lampen, Hocker und Dekoelemente gebaut. Also wenn du an der Küste wohnst, ist das wirklich eine tolle Möglichkeit um an Baumaterial zu kommen. Bestimmt findest du auch im Wald schöne Äste oder Wurzeln. Dann brauchst du eigentlich nur Hammer und Nagel und etwas Kreativität;) Das wird dann auf jeden Fall etwas ganz Eigenes und Besonderes. Also falls du diesen Sommer die Zeit has, kannst du dich vielleicht einfach mal dran versuchen. Ich wünsch dir viel Erfolg!

3

Mittwoch, 12. August 2020, 08:58

Die Idee von @Jarcreszur finde ich auch sehr gut. Dank Corona mach ich jetzt sehr viel mehr Spaziergänge als vorher. Wenn ich mal wieder im Wald unterwegs bin, gucke ich mich mal nach schönen Wurzeln um. Ich würde mir aber nicht zutrauen, ein ganzes Möbelstück selber zu bauen, dafür bin ich nicht handwerklich begabt genug;)
Ich habe aber auch schon fertige Möbel auf der Seite exotischerleben.de gefunden Falls du sowas suchst, wäre das vielleicht eine Alternative zum Selberbauen. Da weißt du auf jedem Fall, wie das Endprodukt aussieht und dass es nicht in sich zusammenfällt;D
Ich hoffe ich konnte dir helfen.

4

Mittwoch, 12. August 2020, 10:28

Das ist auch eine gute Idee, wenn man nicht selber was bauen will. Ich muss zugeben, am Anfang waren meine Kunstwerke auch nicht das, was ich erhofft hatte. Aller Anfang ist nun mal schwer. Kommt drauf an, wie dringend dir das fertige Ergebnis ist und wie viel Zeit du ins Rumprobieren stecken kannst und willst. Was mir noch eingefallen ist, vielleicht willst du ja auch eine Pflanzenwand oder so. Das habe ich mal bei einer Freundin gesehen und wenn die Pflanzen gut wachsen, sieht das wirklich cool aus. Natürlich musst du sie dann immer noch gießen, aber sogar über den Urlaub haben die den Wassermangel gut ausgehalten.

5

Donnerstag, 13. August 2020, 08:18

Ersteinmal ein herzliches Danke an alle Tipps und Ideen. Vor allem die Möbel aus Strandgut haben es mir echt angetan. Damit hätte ich auf jeden Fall Unikate, die auffallen und die nicht jeder in der Wohnung hat. Ich glaube, ich werde wirklich zuerst versuchen was selber zu bauen und wenn es nur ein Dekoelement ist. Ich wohne nicht direkt an der Küste, aber bald wollen wir zum Urlaub an die Nordsee fahren, da werde ich mich am Strand mal umsehen. Aber die Webseite, die @Caslamararc empfohlen hat hat es mir total angetan. Da werde ich wohl auch noch fündig.. :)