Sie sind nicht angemeldet.

Partner

1

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 06:45

Instagram und Facebook für mich

Hallo zusammen,

hätte da eine Frage an euch. Kennen sich hier einige mit Instagram oder Facebook aus? Ich bin nämlich seit einem halben Jahr selbstständig geworden und versuche gerade alleine gegen die Welt zu kämpfen :)
Wie ihr euch vorstellen könnt, fällt es mir noch schwer an Neukunden zu kommen, weil es bis jetzt hauptsächlich durch Mundpropaganda geworben wurde unter meinen Verwandte, Freunde, Arbeitskollegen und Familie.
Hier müsste ich dazu sagen, das ich Jurist bin und so auch schon eine ganze weile mein Geld verdiene.
Wie vermarkte ich mich auf den Plattformen am besten und wie läuft das ganze ab? Würde mich gerne näher damit beschäftigen und auch erste Erfahrungen machen.

Grüße an euch!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jarcreszur« (8. Dezember 2017, 07:11)


2

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 10:40

Facebook macht doch mittlerweile jeder was, oder? Zum einen kannst du dich ja in die passenden Gruppen einschreiben. Meine damit das du zum Beispiel in Juristengruppen unterwegs bist oder bei Verbraucherseiten, falls sie einen Anwalt brauchen und dich so anbietest. Du kannst auch personalisierte Werbung schalten. Bei instagram musst du denke ich einfach täglich was von deinem Alltag posten. Leute interessieren sich meistens immer darüber. Manche sind nur deswegen berühmt geworden. Denke damit kannst du dein Gewerbe gut vermarkten und damit neue Kunden generieren. Eine andere Möglichkeit wüsste ich jetzt spontan nicht. Hoffe ich konnte dir da trotz meiner fehlender Kenntnis weiter helfen.

3

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 21:45

Hallo zusammen,
also ich nutze Instagram, Facebook, Pinterest usw. schon sehr lange für Marketing Zwecke. Ganz am Anfang stand ich genauso wie du ganz alleine da. Ich wusste nicht wohin mich mein Weg führt aber ich hab es erfolgreich geschafft. Die Vermarktung auf solchen Plattformen ist eigentlich relativ easy aber ein gewisses Grundkonstrukt solltest du schon in Aussicht haben. Über Online Plattformen kommen Juristen ziemlich gut an Neukunden. Die Idee von Drakird, dass du dich in Gruppen einschreiben solltest finde ich gut. Damit erweiterst du deine Reichweite und mehr Leute werden deinen Namen kennen. Im heutigen Zeitalter sind soziale Medien das A und O. Vor allem für Juristen, laut dieser Website: http://contentmarketing.ch/neues-whitepa…-fuer-juristen/


Hoffe, ich konnte dir helfen.

Grüße

4

Freitag, 8. Dezember 2017, 07:43

Hey ihr beiden,

genau so hatte ich mir das vorgestellt :) So viele tolle Vorschläge von euch!
Ich hatte schon von den Gruppen gehört und gesehen und müsste mir das auf jedenfall nochmal genauer anschauen. Das mit der personalisierten Werbung muss ich mir auch nochmal erklären lassen :)
An Pinterest hatte ich erstmal garnicht gedacht, darin muss ich mehr Zeit invstieren.
Ich danke euch für die tollen Infos, hab mich sehr darüber gefreut! Ich schau mir das alles nochmal in ruhe an und bespreche es mit Freunden. Melde mich nochmal, wenn es Fortschritte gibt!

Viele Grüße