Sie sind nicht angemeldet.

Partner

nanamaus

Erleuchteter

  • »nanamaus« ist weiblich

Beiträge: 5 918

Wohnort: OWL, jetzt Schaumburger Land

  • Nachricht senden

2 101

Dienstag, 13. Februar 2007, 11:48

Zitat

Original von schnuck
Oh Nanamaus, da kann ich nur nachfühlen - habe 3 Söhne! Und wenn die mal kränkeln, au weia! Und am Anstrengensten sind sie, wenn sie nur erhöhte Temperatur, so um 38°, haben. Ich kann mir das Phänomen nicht erklären, habe es aber wiederholt festgestellt. Ist das Fieber höher, ist es zwar dramatisch, aber die kleinen Patienten sind besser zu händeln. Hoffe DU hälst durch. Die Faschingsfeier kann Sohni mit Sicherheit mitmachen!

In Verbundenheit eine 4-fache Mam und Kinderkrankenschwester a.D.!


Hallo Schnuck, danke für deine Anteilnahme aber meinen Sohn habe ich mir gut erzogen :D. Er hatte 40° Fieber und war wirklich krank. Wenn mein GöGa sich "krank fühlt" ist es so schlimm wie du geschildert hast. der stirbt ja bei 38,5° schon den Heldentod. Aber Sohni ist schon OK und es gibt ja, Gott sein Dank, Fernsehen. Anstrengend ist er nur wenn ich sage er soll nicht mehr schauen - dann wird ihm langweilig. Aber ansonsten passt er in die Welt - ich arbeite ja schon für meine künftige Schwiegertochter vor :D :D :D.
Sie soll es einmal besser haben in dieser Beziehung :D :8): :D

Liebe Grüße
Nana
Leben ist das was passiert während du etwas anderes planst.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »nanamaus« (13. Februar 2007, 11:49)


nanamaus

Erleuchteter

  • »nanamaus« ist weiblich

Beiträge: 5 918

Wohnort: OWL, jetzt Schaumburger Land

  • Nachricht senden

2 102

Dienstag, 13. Februar 2007, 11:48

Upps
Leben ist das was passiert während du etwas anderes planst.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »nanamaus« (13. Februar 2007, 11:49)


2 103

Dienstag, 13. Februar 2007, 11:58

Zitat

Original von nanamaus

Zitat

Original von schnuck
Oh Nanamaus, da kann ich nur nachfühlen - habe 3 Söhne! Und wenn die mal kränkeln, au weia! Und am Anstrengensten sind sie, wenn sie nur erhöhte Temperatur, so um 38°, haben. Ich kann mir das Phänomen nicht erklären, habe es aber wiederholt festgestellt. Ist das Fieber höher, ist es zwar dramatisch, aber die kleinen Patienten sind besser zu händeln. Hoffe DU hälst durch. Die Faschingsfeier kann Sohni mit Sicherheit mitmachen!

In Verbundenheit eine 4-fache Mam und Kinderkrankenschwester a.D.!


Hallo Schnuck, danke für deine Anteilnahme aber meinen Sohn habe ich mir gut erzogen :D. Er hatte 40° Fieber und war wirklich krank. Wenn mein GöGa sich "krank fühlt" ist es so schlimm wie du geschildert hast. der stirbt ja bei 38,5° schon den Heldentod. Aber Sohni ist schon OK und es gibt ja, Gott sein Dank, Fernsehen. Anstrengend ist er nur wenn ich sage er soll nicht mehr schauen - dann wird ihm langweilig. Aber ansonsten passt er in die Welt - ich arbeite ja schon für meine künftige Schwiegertochter vor :D:D:D.
Sie soll es einmal besser haben in dieser Beziehung :D:8)::D

Liebe Grüße
Nana


Dein Wort in Gottes Gehörgang! Auch mein Bestreben, aber das Ereignis Partner kann manchmal alles mal Gutgefundene über den Haufen werfen. Habe das gerade in der weiteren Verwandtschaft erleben müssen, wo Geschwister sich zerstritten haben, sich wieder versöhnen wollten, aber auf Druck der Partner hin leider wieder einen Rückzieher gemacht haben!
Ich selbst habe nur ein Schwiegerkind und meine Tochter ist ihrer (anerzogenen und für gut befundenen) Linie bis jetzt treu geblieben.
Zum Thema Heldentod: Dein Göga stirbt erst bei 38,5°? Meine bessere Hälfte kann das schon bei Schnupfen! Nein, war ein Scherz, er tut sein Leiden nur immer wieder kund, dass wir nicht vergessen wie schlecht es ihm geht.
Atmen ist gesund! ;)

2 104

Dienstag, 13. Februar 2007, 12:41

Ich muß feststellen, daß schnuck und nanamaus doch sehr zu bedauern sind. ihr habt mein aufrichtiges Mitgefühl. Bei soviel Wehleidigkeit habt ihr es euch redlich verdient.

LG Daddy

nanamaus

Erleuchteter

  • »nanamaus« ist weiblich

Beiträge: 5 918

Wohnort: OWL, jetzt Schaumburger Land

  • Nachricht senden

2 105

Dienstag, 13. Februar 2007, 12:53

Hallo Daddy,

mein z.Zt. kranker Sohn ist nicht wehleidig. Mein GöGa iat es allerdings.
Bist du nicht sterbenskrank wenn du mal Schnupfen hast????

Das machen Männer doch so :P :P :P

Aber danke für dein Mitgefühl
Leben ist das was passiert während du etwas anderes planst.

2 106

Dienstag, 13. Februar 2007, 13:03

Ach Daddy,
du mußt mich nicht bedauern! Nach 33 Jahren Ehe und 37 Jahre Kennen gehe ich damit gelassen um. Ohren auf Durchzug, allerdings lasse ich es nicht an dem gewissen Quäntchen Mitgefühl fehlen.
Wehleidig sind auch meine Söhne nicht, aber was ich geschreiben habe sind Erfahrungen. Jedoch auch hier gilt: man muß doch sagen, dass man sich schlecht fühlt! Ausgenommen seit einem Jahr mein chronisch kranker Sohn. Der will nicht immer wieder über seine Probleme sprechen, da er sie ab und an auch mal vergißt.

Grüße aus dem im Moment stürmischen Odenwald!
Atmen ist gesund! ;)

2 107

Dienstag, 13. Februar 2007, 13:10

Nee nanamaus. Bin in meinem nun schon längeren Leben gegen alles angegangen. Seit meinem 20. Lebensjahr leide ich an einem Bandscheibenschaden bis ich 1985 eine OP hatte. Bin also mein ganzes Leben mit mehr oder minder starken Schmerzen umhergelaufen. Man lernt damit zu leben und zu arbeiten. Da machen mir kleinere Sachen wie Husten oder Schnupfen nichts aus.

2 108

Dienstag, 13. Februar 2007, 14:23

Zitat

Original von Daddy
Nee nanamaus. Bin in meinem nun schon längeren Leben gegen alles angegangen. Seit meinem 20. Lebensjahr leide ich an einem Bandscheibenschaden bis ich 1985 eine OP hatte. Bin also mein ganzes Leben mit mehr oder minder starken Schmerzen umhergelaufen. Man lernt damit zu leben und zu arbeiten. Da machen mir kleinere Sachen wie Husten oder Schnupfen nichts aus.


Oh je, Bandscheibenschaden hört sich aber gar nicht gut an. Darf ich mal fragen, wie es dir nach der OP geht? Hat sich der Eingriff gelohnt?

Ich hatte jetzt noch keinen Bandscheibenvorfall, kenne aber auch diese Schmerzen. Früher hatte ich es auch an der Bandscheibe. Da habe ich stundenlang auf dem Boden gelegen und konnte mich nicht mehr bewegen. Da halfen auch nur Spritzen.

Deshalb interessiert mich das mal.

Ein Hoch auf Daddy, der nicht wehleidig ist. Das meine ich nicht ironisch

2 109

Dienstag, 13. Februar 2007, 14:53

Hallo zusammen!

Bin heute morgen erst gegen 5.00 Uhr zuhause gewesen und die Aktion BB-Live Show war auch wie erwartet anstrengend, hat sich aber auf jeden Fall gelohnt. Einen kleinen Bericht dazu habe ich hier eingestellt.

Heute habe ich dann entgegen meinen sonstigen Gewohnheiten bis Mittags geschlafen, da ich heute frei habe. Mir hat die Live-Show übrigens auch vom Inhalt her sehr gut gefallen.

Bis später!
Bis Bald!

2 110

Dienstag, 13. Februar 2007, 15:54

Hallo Babs

Die OP hat etwa 4 Jahre lang Wirkung gezeigt. Dann kamen berufsbedingt die Schmerzen wieder. Mein rechter Fuss ist halb taub geblieben und hat sich nicht regeneriert. Da ich meinen Beruf als Schlosser auf der Werft nicht mehr ausüben konnte, bin ich 1995 mit 55 Jahren in Frührente geschickt worden.

Gruss Daddy

2 111

Dienstag, 13. Februar 2007, 18:18

Zitat

Original von Daddy
Hallo Babs

Die OP hat etwa 4 Jahre lang Wirkung gezeigt. Dann kamen berufsbedingt die Schmerzen wieder. Mein rechter Fuss ist halb taub geblieben und hat sich nicht regeneriert. Da ich meinen Beruf als Schlosser auf der Werft nicht mehr ausüben konnte, bin ich 1995 mit 55 Jahren in Frührente geschickt worden.

Gruss Daddy


Oh je, das ist aber nicht so erfreulich. Aber wie kann man denn mit einem halb tauben Fuss gehen? Da hat man doch dann gar kein Gefühl, wie man auftreten muss. Ich hoffe, ich bin nicht zu aufdringlich.

Hast du denn jetzt immer noch Schmerzen?

2 112

Dienstag, 13. Februar 2007, 19:42

Die Zehen sind taub. An das Laufen gewöhnt man sich. Seit ich nicht mehr arbeite kann man gut damit leben. Mal sind die Schmerzen größer mal weniger.

2 113

Dienstag, 13. Februar 2007, 21:09

Zitat

Original von Daddy
Die Zehen sind taub. An das Laufen gewöhnt man sich. Seit ich nicht mehr arbeite kann man gut damit leben. Mal sind die Schmerzen größer mal weniger.


Bei meinem nächsten Migräneanfall werde ich an dich denken. Vielleicht jammer ich dann nicht mehr so sehr.

2 114

Dienstag, 13. Februar 2007, 21:37

hi

hey ist jemand on und hat lust sich mit mir zu unterhalten würde mich freuen eure Xtina

2 115

Mittwoch, 14. Februar 2007, 06:22

meine Lieben ...

wünsche euch allen einen schönen Tag und eine gute Besserung für alle, denen es gesundheitlich nicht so gut geht.


Euch allen noch

2 116

Mittwoch, 14. Februar 2007, 07:10

Guten Morgen zusammen!

Wie gut, dass man hier nicht mit Mikrophon kommunizieren muss, denn dann würde von mir nur ein Krächzen kommen. :rolleyes: Ich habe mir eine Mandelentzündung und Stimmbänderreizung eingefangen, aber Dank eines antibiotischen Sprays geht´s mir schon viel besser. Und die restlichen Viren werde ich morgen mit Kölsch abtöten. :D

Werde dann bald zur Arbeit aufbrechen. Meine Kinder freuen sich auch auf morgen, denn dann wird in Kiga und Schule Karneval gefeiert.

Euch allen einen schönen Tag und den Liebenden einen schönen Valentinstag.

Bis bald und Alaaf! ;)

Sandy
Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm, im Gegensatz zur Kaltschnäuzigkeit der Menschen!

2 117

Mittwoch, 14. Februar 2007, 12:30

Na, dann wünsche ich dir gute Besserung, Sandy

2 118

Mittwoch, 14. Februar 2007, 14:50

Hallo ihr Lieben ich möchte euch einfach allen einen schönen Mittowch wünschen .

@ Crazy Sandy auch von mir gute Besserung

@ nanamaus wünsche auch deinen Sohni gute Besserung hoffe du hast dich nicht angesteckt?!

nanamaus

Erleuchteter

  • »nanamaus« ist weiblich

Beiträge: 5 918

Wohnort: OWL, jetzt Schaumburger Land

  • Nachricht senden

2 119

Mittwoch, 14. Februar 2007, 15:05

Danke Katzenmama,

doch ich habe mich angesteckt und so bescheiden geht´s mir auch.
Wollen wir nur hoffe das es nicht wieder so schlimm wird.
Leben ist das was passiert während du etwas anderes planst.

2 120

Mittwoch, 14. Februar 2007, 17:08

Dann wünsche ich mal allen die krank sind eine gute Besserung.