Sie sind nicht angemeldet.

Partner
Apache2 Debian Default Page: It works
It works!

This is the default welcome page used to test the correct operation of the Apache2 server after installation on Debian systems. If you can read this page, it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly. You should replace this file (located at /var/www/html/index.html) before continuing to operate your HTTP server.

If you are a normal user of this web site and don't know what this page is about, this probably means that the site is currently unavailable due to maintenance. If the problem persists, please contact the site's administrator.

Configuration Overview

Debian's Apache2 default configuration is different from the upstream default configuration, and split into several files optimized for interaction with Debian tools. The configuration system is fully documented in /usr/share/doc/apache2/README.Debian.gz. Refer to this for the full documentation. Documentation for the web server itself can be found by accessing the manual if the apache2-doc package was installed on this server.

The configuration layout for an Apache2 web server installation on Debian systems is as follows:

/etc/apache2/
|-- apache2.conf
|       `--  ports.conf
|-- mods-enabled
|       |-- *.load
|       `-- *.conf
|-- conf-enabled
|       `-- *.conf
|-- sites-enabled
|       `-- *.conf
          
  • apache2.conf is the main configuration file. It puts the pieces together by including all remaining configuration files when starting up the web server.
  • ports.conf is always included from the main configuration file. It is used to determine the listening ports for incoming connections, and this file can be customized anytime.
  • Configuration files in the mods-enabled/, conf-enabled/ and sites-enabled/ directories contain particular configuration snippets which manage modules, global configuration fragments, or virtual host configurations, respectively.
  • They are activated by symlinking available configuration files from their respective *-available/ counterparts. These should be managed by using our helpers a2enmod, a2dismod, a2ensite, a2dissite, and a2enconf, a2disconf . See their respective man pages for detailed information.
  • The binary is called apache2. Due to the use of environment variables, in the default configuration, apache2 needs to be started/stopped with /etc/init.d/apache2 or apache2ctl. Calling /usr/bin/apache2 directly will not work with the default configuration.
Document Roots

By default, Debian does not allow access through the web browser to any file apart of those located in /var/www, public_html directories (when enabled) and /usr/share (for web applications). If your site is using a web document root located elsewhere (such as in /srv) you may need to whitelist your document root directory in /etc/apache2/apache2.conf.

The default Debian document root is /var/www/html. You can make your own virtual hosts under /var/www. This is different to previous releases which provides better security out of the box.

Reporting Problems

Please use the reportbug tool to report bugs in the Apache2 package with Debian. However, check existing bug reports before reporting a new bug.

Please report bugs specific to modules (such as PHP and others) to respective packages, not to the web server itself.

nanamaus

Erleuchteter

  • »nanamaus« ist weiblich

Beiträge: 5 918

Wohnort: OWL, jetzt Schaumburger Land

  • Nachricht senden

2 921

Mittwoch, 7. Januar 2009, 14:42

Gestern Bohnen - Gurkensalat mit Hähnchenflügel und Brot.

Heute habe ich für 2 Tage Grünkohl gemacht.
Leben ist das was passiert während du etwas anderes planst.

2 922

Mittwoch, 7. Januar 2009, 14:52

griechische Reispfanne mit Fetakäse

2 923

Mittwoch, 7. Januar 2009, 16:04

Habe heute eine Zitronengrassuppe gegessen, Indisches Huhn mit Reis und Ananascreme. War zu Gast.
Heute abend mach ich noch Spiegeleier und Tomatenbrote.
===========================================================================
Wir können unseren Blickwinkel verändern. Nicht jedoch das, was geschehen ist. :search:

2 924

Mittwoch, 7. Januar 2009, 18:14

Zitat

Original von nanamaus


Heute habe ich für 2 Tage Grünkohl gemacht.


Ohhh, lecker! Das würd ich auch gerne mal wieder essen, aber leider mag das niemand von meinen Lieben. :(


Heute gibt´s die restlichen Frikadellen mit Kartoffelsalat.
Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm, im Gegensatz zur Kaltschnäuzigkeit der Menschen!

2 925

Freitag, 9. Januar 2009, 14:24

Rosenkohlauflauf

Alessa

Eheleute Alessa und Matze

  • »Alessa« ist weiblich

Beiträge: 2 822

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

2 926

Freitag, 9. Januar 2009, 17:46

Resteessen

Kartoffelauflauf, und damit alles satt werden, Bratkartofeln aus frischen Kartoffeln, dazu Leberkäse mit Spiegelei.
Egal, wie tief man die Messlatte der menschlichen Intelligenz legt, man trifft jeden Tag jemanden, der locker drunter hindurch passt...

2 927

Freitag, 9. Januar 2009, 19:31

Ananas Pfannkuchen, Apfel Pfannkuchen und Hawaiitoast.
===========================================================================
Wir können unseren Blickwinkel verändern. Nicht jedoch das, was geschehen ist. :search:

nanamaus

Erleuchteter

  • »nanamaus« ist weiblich

Beiträge: 5 918

Wohnort: OWL, jetzt Schaumburger Land

  • Nachricht senden

2 928

Samstag, 10. Januar 2009, 10:28

Gestern Pizza
Leben ist das was passiert während du etwas anderes planst.

2 929

Samstag, 10. Januar 2009, 11:22

Frikadellen mit Rotkohl

2 930

Samstag, 10. Januar 2009, 17:51

rinderbraten (zungenbuck)mit nudeln und sosse

2 931

Samstag, 10. Januar 2009, 17:54

Mach heut abend Fondue mit meinem Freund...

2 932

Sonntag, 11. Januar 2009, 01:04

Kartoffelsuppe
===========================================================================
Wir können unseren Blickwinkel verändern. Nicht jedoch das, was geschehen ist. :search:

2 933

Sonntag, 11. Januar 2009, 09:21

Gestern gab´s dreierlei. TK-Pizza für Schatzi, Nudeln mit Ketchup für Sohni und Gemüsesuppe für uns Mädels.

Heute gibt´s panierte Schnitzel, Pommes, Reis, Kräuterrahmsoße und Gurken-Tomatensalat.
Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm, im Gegensatz zur Kaltschnäuzigkeit der Menschen!

2 934

Sonntag, 11. Januar 2009, 10:30

Grünkohl mit Pinkel

2 935

Montag, 12. Januar 2009, 18:52

Nudeln mit putenstreifen und paprika-lecker!

2 936

Dienstag, 13. Januar 2009, 00:28

Schweinelende mit Bacon ummantelt und mit Tomate Mozzarella überbacken, Spätzle in Champion-Sahnesoße und Endiviensalat
===========================================================================
Wir können unseren Blickwinkel verändern. Nicht jedoch das, was geschehen ist. :search:

nanamaus

Erleuchteter

  • »nanamaus« ist weiblich

Beiträge: 5 918

Wohnort: OWL, jetzt Schaumburger Land

  • Nachricht senden

2 937

Dienstag, 13. Januar 2009, 08:12

Samstag war Miracollitag, Sonntag Nackensteak mit Salat und Brot, Gestern Rumfort und heute mache ich Pfefferrahmmedaillions mit Reis
Leben ist das was passiert während du etwas anderes planst.

2 938

Dienstag, 13. Januar 2009, 11:02

Wir essen heute Hack-Reis-Topf. Hmmmm

2 939

Dienstag, 13. Januar 2009, 12:22

Kartoffelsalat mit Fischfrikadelle
und Pekingsuppe

2 940

Dienstag, 13. Januar 2009, 23:31

Heute gabs noch Reste.
Habe noch Amerikaner gebacken.
===========================================================================
Wir können unseren Blickwinkel verändern. Nicht jedoch das, was geschehen ist. :search: