Sie sind nicht angemeldet.

Partner
Apache2 Debian Default Page: It works
It works!

This is the default welcome page used to test the correct operation of the Apache2 server after installation on Debian systems. If you can read this page, it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly. You should replace this file (located at /var/www/html/index.html) before continuing to operate your HTTP server.

If you are a normal user of this web site and don't know what this page is about, this probably means that the site is currently unavailable due to maintenance. If the problem persists, please contact the site's administrator.

Configuration Overview

Debian's Apache2 default configuration is different from the upstream default configuration, and split into several files optimized for interaction with Debian tools. The configuration system is fully documented in /usr/share/doc/apache2/README.Debian.gz. Refer to this for the full documentation. Documentation for the web server itself can be found by accessing the manual if the apache2-doc package was installed on this server.

The configuration layout for an Apache2 web server installation on Debian systems is as follows:

/etc/apache2/
|-- apache2.conf
|       `--  ports.conf
|-- mods-enabled
|       |-- *.load
|       `-- *.conf
|-- conf-enabled
|       `-- *.conf
|-- sites-enabled
|       `-- *.conf
          
  • apache2.conf is the main configuration file. It puts the pieces together by including all remaining configuration files when starting up the web server.
  • ports.conf is always included from the main configuration file. It is used to determine the listening ports for incoming connections, and this file can be customized anytime.
  • Configuration files in the mods-enabled/, conf-enabled/ and sites-enabled/ directories contain particular configuration snippets which manage modules, global configuration fragments, or virtual host configurations, respectively.
  • They are activated by symlinking available configuration files from their respective *-available/ counterparts. These should be managed by using our helpers a2enmod, a2dismod, a2ensite, a2dissite, and a2enconf, a2disconf . See their respective man pages for detailed information.
  • The binary is called apache2. Due to the use of environment variables, in the default configuration, apache2 needs to be started/stopped with /etc/init.d/apache2 or apache2ctl. Calling /usr/bin/apache2 directly will not work with the default configuration.
Document Roots

By default, Debian does not allow access through the web browser to any file apart of those located in /var/www, public_html directories (when enabled) and /usr/share (for web applications). If your site is using a web document root located elsewhere (such as in /srv) you may need to whitelist your document root directory in /etc/apache2/apache2.conf.

The default Debian document root is /var/www/html. You can make your own virtual hosts under /var/www. This is different to previous releases which provides better security out of the box.

Reporting Problems

Please use the reportbug tool to report bugs in the Apache2 package with Debian. However, check existing bug reports before reporting a new bug.

Please report bugs specific to modules (such as PHP and others) to respective packages, not to the web server itself.

nanamaus

Erleuchteter

  • »nanamaus« ist weiblich

Beiträge: 5 918

Wohnort: OWL, jetzt Schaumburger Land

  • Nachricht senden

821

Freitag, 24. Februar 2006, 13:51

Zitat

Original von hannes3
Kartoffelpüree mit Sauerkraut und Kassler Rippchen


Is nicht Wahr du kochst auch??????
Hast hier aber sehr selten - wenn überhaupt mal - gepostet :D

Morgen lass ich mich von meiner Ma bekochen. Es gibt mein absolutes Lieblingsgericht - Klausenburger Kraut.
Leben ist das was passiert während du etwas anderes planst.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »nanamaus« (24. Februar 2006, 13:52)


822

Freitag, 24. Februar 2006, 16:37

selbstgemachten Milchreis mit Zimt und Zucker
I like my sugar with coffee or tea!!! :D

823

Freitag, 24. Februar 2006, 16:48

Bis jetzt gabs erst mal: Amaretto- Zimt- Kirsch- Sahne Torte. Ich kann Euch sagen-- So was von lecker!!!!!!! Und viel Kaffee. Bin kurz vorm Platzen.
===========================================================================
Wir können unseren Blickwinkel verändern. Nicht jedoch das, was geschehen ist. :search:

Alessa

Eheleute Alessa und Matze

  • »Alessa« ist weiblich

Beiträge: 2 822

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

824

Samstag, 25. Februar 2006, 18:20

Heute war Resteessen angesagt, es gab eine kleine Tasse Rindfleischsuppe und die restlichen Nüdelchen mit Tomatensoße a la Miracoli ~ legga

Anschließend noch ein paar Mutzemandeln ~


Für mecki51

Kein Karneval ohne Mutzemandeln ~ jett zu müffele

Zutaten
100 g Butter
75 g Zucker
3 Eigelb
3 EL saure Sahne
375 g Mehl
1/2 Tütchen Backpulver
1/2 TL gemahlener Kardamom
50 g gemahlene Mandeln
1 Prise Salz
Mehl zum Ausrollen
1 kg Butterschmalz
Puderzucker zum Bestäuben


Die Butter mit dem Zucker schaumig rühren, bis sich der Zucker vollständig gelöst hat.
Nach und nach die Eigelbe und die saure Sahne unterrühren.
Mehl mit Backpulver und Kardamon mischen.
Nach und nach mit den gemahlenen Mandeln und der Salzprise unter den Teig kneten.
Den Teig abdecken und ca. 1 Stunde kalt stellen.

Das Butterschmalz auf 180 °C erhitzen (wer keine Friteuse besitzt, erhitzt das Butterschmalz in einem hohen Topf, die richtige Temperatur ist erreicht, wenn sich an einem Holzlöffel kleine Bläschen bilden).
Den Mutzemandelteig auf wenig Mehl ca. 1 cm dick ausrollen.
Mit einer Mutzemandelform (gibt es für wenig Geld in Haushaltwarengeschäften) ausstechen oder mit einem Messer in Mutzen schneiden.
Die Mutzen im heißen Butterschmalz in ca. 3 - 4 Minuten goldbraun ausbacken, auf Küchenpapier abtropfen lassen und noch warm in Puderzucker wälzen.
Egal, wie tief man die Messlatte der menschlichen Intelligenz legt, man trifft jeden Tag jemanden, der locker drunter hindurch passt...

  • »Mecki 51« ist weiblich

Beiträge: 1 064

Wohnort: aus der Stadt die mehr Brücken hat als Venedig

  • Nachricht senden

825

Samstag, 25. Februar 2006, 18:47

@ Alessa ,du bist sooo gut zu mir :D.Mutzemandel kaufe ich mir manchmal auf dem Weihnachtsdom.LG.Mecki
Für jede Dummheit findet sich einer,
der sie macht.

826

Samstag, 25. Februar 2006, 19:00

@Alessa:
Du bist gut, wie soll ich Mutzen,,, ausstechen, wenn ich gar nicht weiß wie die aussehen sollen, von wegen in einem Haushaltswarengeschäft
Formen dafür kaufen.
Da mußt Du schon etwas "unterentwickelten" Bayern auf die Sprünge helfen. Danke

:smilie10: :smilie10: :smilie10: :smilie10:

nanamaus

Erleuchteter

  • »nanamaus« ist weiblich

Beiträge: 5 918

Wohnort: OWL, jetzt Schaumburger Land

  • Nachricht senden

827

Samstag, 25. Februar 2006, 19:09

Zitat

Original von Balu
@Alessa:
Du bist gut, wie soll ich Mutzen,,, ausstechen, wenn ich gar nicht weiß wie die aussehen sollen, von wegen in einem Haushaltswarengeschäft
Formen dafür kaufen.
Da mußt Du schon etwas "unterentwickelten" Bayern auf die Sprünge helfen. Danke

:smilie10: :smilie10: :smilie10: :smilie10:


Soweit ich mich erinnere sehen Mutzen aus wie große Tropfen bzw. Tränen aber warte lieber auf eine genaue Angabe ;-)
Leben ist das was passiert während du etwas anderes planst.

828

Samstag, 25. Februar 2006, 20:36

Aus meinem Backbuch:
Für die Mutzenmandeln zunächst Butter bei milder Temperatur auslassen. Zucker, Vanillezucker, Ei, Zitronenschale und Rum in die flüssige Butter einrühren und vom Herd nehmen. In eine Schüssel Mehl geben, die Buttermischung zufügen, Weißwein und Salz unterrühren und den Teig so lange kneten, bis er glatt und geschmeidig ist. Etwas Mehl auf die Arbeitsfläche streuen und den Teig ca. 1 cm dick ausrollen, dann zweimal zusammenfalten und in Klarsichtfolie gewickelt ca. 1 Stunde in den Kühlschrank legen. Danach den Teig erneut auf Mehl ca. 1 cm dick ausrollen und in ca. 40 Rhomben ausrädeln. Die Fritteuse auf 165° erhitzen und die Mutzenmandeln ohne Siebeinsatz knapp 2 Minuten goldgelb ausbacken. Zwischendurch die Muzenmandeln 1 x wenden, oder umrühren. Die Mutzenmandeln mit einer Schaumkelle herausheben, auf Küchenkrepp abtropfen lassen und dick mit Puderzucker bestreuen. Am besten schmecken sie noch warm.

829

Samstag, 25. Februar 2006, 20:39

Na, das ist doch eine Ansage, darunter kann man sich was vorstellen. Danke!

Alessa

Eheleute Alessa und Matze

  • »Alessa« ist weiblich

Beiträge: 2 822

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

830

Samstag, 25. Februar 2006, 20:55

Vielleicht hilft der Link, es gibt Mutzen und Mutzemandeln im Rheinland,

Mutzemandeln in Tropfenform

http://images.google.de/imgres?imgurl=ht…6lr%3D%26sa%3DN


Mutzen rechteckig

http://images.google.de/imgres?imgurl=ht…6lr%3D%26sa%3DN
Egal, wie tief man die Messlatte der menschlichen Intelligenz legt, man trifft jeden Tag jemanden, der locker drunter hindurch passt...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Alessa« (25. Februar 2006, 20:58)


831

Samstag, 25. Februar 2006, 21:55

Jaaaa Mutzemandeln sind legga gibbet hier hauptsächlich zu Karneval.


Im KH habsch zwei Kilo abgenommen, nie müssen wieder drauf*g*
Deshalb gabs heute Sahneheringsfilet mit Pellakrtoffeln und Salat

Alessa

Eheleute Alessa und Matze

  • »Alessa« ist weiblich

Beiträge: 2 822

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

832

Sonntag, 26. Februar 2006, 14:21

Da ich schön lange ausgeschlafen habe, bruzelt bei mit im Backofen Schlemmerfilet a la Bordelaise mit Goldgelben Kartöffelchen und Tomatensalat.
Egal, wie tief man die Messlatte der menschlichen Intelligenz legt, man trifft jeden Tag jemanden, der locker drunter hindurch passt...

  • »Mecki 51« ist weiblich

Beiträge: 1 064

Wohnort: aus der Stadt die mehr Brücken hat als Venedig

  • Nachricht senden

833

Sonntag, 26. Februar 2006, 15:01

Lammfilet,Butterknoblauchbohnen und Backofenkartoffel
Für jede Dummheit findet sich einer,
der sie macht.

834

Sonntag, 26. Februar 2006, 15:15

Bauerntopf a la pillepalle

Alessa

Eheleute Alessa und Matze

  • »Alessa« ist weiblich

Beiträge: 2 822

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

835

Sonntag, 26. Februar 2006, 15:23

Zitat

Original von pillepalle
Bauerntopf a la pillepalle



und das wäre ? ~ schließlich sind wir gar nicht neugierig :D
Egal, wie tief man die Messlatte der menschlichen Intelligenz legt, man trifft jeden Tag jemanden, der locker drunter hindurch passt...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Alessa« (26. Februar 2006, 15:24)


836

Sonntag, 26. Februar 2006, 15:34

lol
also ich tu da noch eine Dose Tomaten rein dann statt nur Wasser halb rotwein halb Wasser und eine Flasche Texicana Asia Salsa süß sauer und vieel Majoran und Oregano
schmeckt legga so

837

Mittwoch, 1. März 2006, 14:35

Na, auch wenn die neuen Bewohner im Container verköstigt werden, müssen wir doch auch sehen, daß was auf den Tisch kommt.

Bei uns gibts heute traditionell Bratheringe mit viel eingelegten Zwiebeln und Bratkartoffeln bis zum Abwinken! Dazu ein kleines kühles Bier!

838

Mittwoch, 1. März 2006, 15:10

Bei mir gibt es heute eine dicke Nudelsuppe mit Würstcheneinlage

839

Mittwoch, 1. März 2006, 16:00

Spinat mit Kartoffeln und Fischstäbchen

840

Sonntag, 5. März 2006, 23:11

heute gabs Paprikaschnitzel mit Bratkartoffeln.
Zum Kaffee eine Obsttorte
===========================================================================
Wir können unseren Blickwinkel verändern. Nicht jedoch das, was geschehen ist. :search: