Sie sind nicht angemeldet.

Partner
Apache2 Debian Default Page: It works
It works!

This is the default welcome page used to test the correct operation of the Apache2 server after installation on Debian systems. If you can read this page, it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly. You should replace this file (located at /var/www/html/index.html) before continuing to operate your HTTP server.

If you are a normal user of this web site and don't know what this page is about, this probably means that the site is currently unavailable due to maintenance. If the problem persists, please contact the site's administrator.

Configuration Overview

Debian's Apache2 default configuration is different from the upstream default configuration, and split into several files optimized for interaction with Debian tools. The configuration system is fully documented in /usr/share/doc/apache2/README.Debian.gz. Refer to this for the full documentation. Documentation for the web server itself can be found by accessing the manual if the apache2-doc package was installed on this server.

The configuration layout for an Apache2 web server installation on Debian systems is as follows:

/etc/apache2/
|-- apache2.conf
|       `--  ports.conf
|-- mods-enabled
|       |-- *.load
|       `-- *.conf
|-- conf-enabled
|       `-- *.conf
|-- sites-enabled
|       `-- *.conf
          
  • apache2.conf is the main configuration file. It puts the pieces together by including all remaining configuration files when starting up the web server.
  • ports.conf is always included from the main configuration file. It is used to determine the listening ports for incoming connections, and this file can be customized anytime.
  • Configuration files in the mods-enabled/, conf-enabled/ and sites-enabled/ directories contain particular configuration snippets which manage modules, global configuration fragments, or virtual host configurations, respectively.
  • They are activated by symlinking available configuration files from their respective *-available/ counterparts. These should be managed by using our helpers a2enmod, a2dismod, a2ensite, a2dissite, and a2enconf, a2disconf . See their respective man pages for detailed information.
  • The binary is called apache2. Due to the use of environment variables, in the default configuration, apache2 needs to be started/stopped with /etc/init.d/apache2 or apache2ctl. Calling /usr/bin/apache2 directly will not work with the default configuration.
Document Roots

By default, Debian does not allow access through the web browser to any file apart of those located in /var/www, public_html directories (when enabled) and /usr/share (for web applications). If your site is using a web document root located elsewhere (such as in /srv) you may need to whitelist your document root directory in /etc/apache2/apache2.conf.

The default Debian document root is /var/www/html. You can make your own virtual hosts under /var/www. This is different to previous releases which provides better security out of the box.

Reporting Problems

Please use the reportbug tool to report bugs in the Apache2 package with Debian. However, check existing bug reports before reporting a new bug.

Please report bugs specific to modules (such as PHP and others) to respective packages, not to the web server itself.

nanamaus

Erleuchteter

  • »nanamaus« ist weiblich

Beiträge: 5 918

Wohnort: OWL, jetzt Schaumburger Land

  • Nachricht senden

1 361

Samstag, 26. Mai 2007, 00:24

Da wir heute kinderlos sind waren wir mit den Nachbarn beim Mongolen.
Leben ist das was passiert während du etwas anderes planst.

Alessa

Eheleute Alessa und Matze

  • »Alessa« ist weiblich

Beiträge: 2 822

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

1 362

Sonntag, 27. Mai 2007, 12:53

Ossobucco mit Kartöffelchen
Egal, wie tief man die Messlatte der menschlichen Intelligenz legt, man trifft jeden Tag jemanden, der locker drunter hindurch passt...

nanamaus

Erleuchteter

  • »nanamaus« ist weiblich

Beiträge: 5 918

Wohnort: OWL, jetzt Schaumburger Land

  • Nachricht senden

1 363

Sonntag, 27. Mai 2007, 14:43

Gestern gab´s Tomate-Mozzarrella mit Chiabatabrot.

Heute gibt´s Kotelett mit Pommes und Gemüse
Leben ist das was passiert während du etwas anderes planst.

cee

Fortgeschrittener

  • »cee« ist weiblich

Beiträge: 436

Wohnort: Berliner Göre mit hessischem Wohnsitz

  • Nachricht senden

1 364

Sonntag, 27. Mai 2007, 14:49

Zitat

Original von Alessa
Ossobucco mit Kartöffelchen


Hört sich gut an. Aber was ist das???????????

Kartoffeln und Quark
Charme ist die Kunst, als Antwort ein Ja zu bekommen, ohne etwas gefragt zu werden. (Albert Camus)

1 365

Sonntag, 27. Mai 2007, 14:57

Zitat

Original von cee

Zitat

Original von Alessa
Ossobucco mit Kartöffelchen


Hört sich gut an. Aber was ist das???????????

Kartoffeln und Quark


Wenn ich bei der Zubereitung richtig über die Schulter geschaut habe, ist es Kalbfleisch. Und es schmeckt superlecker. Details mag Dir dann mal lieber meiner Göttergattin verraten, da bin ich auf zu dünnem Eis :D
Egal, wie tief man die Messlatte der menschlichen Intelligenz legt, man trifft jeden Tag jemanden, der locker drunter hindurch passt...

1 366

Sonntag, 27. Mai 2007, 17:01

Ich schwinge auch gleich den Kochlöffel. Es gibt Lachsfilet, Reis mit Käse-Kräuter Sauce und Salat aus unserem Garten.
Bis Bald!

Alessa

Eheleute Alessa und Matze

  • »Alessa« ist weiblich

Beiträge: 2 822

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

1 367

Sonntag, 27. Mai 2007, 17:24

Zitat

Original von cee

Zitat

Original von Alessa
Ossobucco mit Kartöffelchen


Hört sich gut an. Aber was ist das???????????

Kartoffeln und Quark


Hallo cee,

da ich ab und an auch mal ganz gerne in eine Kochshow reinzappe um den einen oder anderen Tipp abzugreifen, wurde gerade Ossobucco gekocht und ich schreib dir hier gerne mal das Rezept hin und wie es Zubereitet wird, mein Schatz, mein Besuch und ich waren absolut Begeistert und ab und an werde ich es kochen.

Zutaten für 4 Personen:
Mehl
öl
Salz, Pfeffer
Weißwein nach Bedarf
ca. 1/4 l Fleischbrühe (Kalbsfond gibt es fertig zu kaufen von Lacroix zBsp.)
2 Nelken
1-2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1-2 Mohrrüben
1 großen Lauch
1 Scheibe Sellerie
etwas geriebene Zitronenschale
Salbei, Thymian, Rosmarin nach Geschmack
Tomatenmark
1 Dose geschälte Strauchtomaten

Zubereitung:
Das Fleisch in Mehl wälzen und in öl auf beiden Seiten goldbraun braten, dann salzen und pfeffern. Aus dem Bräter nehmen und kurz zur Seite stellen.

Im restlichen öl die gehackten Zwiebel zusammen mit dem zerdrückten Knoblauch und dem geputzten und geschnittenen Gemüse anschmoren und anschließend mit Wein ablöschen.

Fleischbrühe dazugießen. Salbei, Thymian, Rosmarin, Nelken, Zitronenschale, Tomaten und Tomatenmark dazugeben, gut durchrühren und ein paar Minuten weiterschmoren lassen.

Zum Schluss das Fleisch dazugeben und mit der Gemüsemischung bedecken. Dann bei geschlossenem Deckel ca. 2 Stunden bei 180 °C im Backofen schmoren lassen.

Mit Gnocchi servieren, Bandnudeln gehen aber auch.

Da ich aber ein Kartoffelfan bin, habe ich halt neu Kartoffeln dazugereicht.


Ich hoffe, es spricht dich an zum Nachkochen!

Im dem Falle, gutes gelingen !
Egal, wie tief man die Messlatte der menschlichen Intelligenz legt, man trifft jeden Tag jemanden, der locker drunter hindurch passt...

cee

Fortgeschrittener

  • »cee« ist weiblich

Beiträge: 436

Wohnort: Berliner Göre mit hessischem Wohnsitz

  • Nachricht senden

1 368

Sonntag, 27. Mai 2007, 18:28

Zitat

Original von Alessa

Zitat

Original von cee

Zitat

Original von Alessa
Ossobucco mit Kartöffelchen


Hört sich gut an. Aber was ist das???????????

Kartoffeln und Quark


Hallo cee,

da ich ab und an auch mal ganz gerne in eine Kochshow reinzappe um den einen oder anderen Tipp abzugreifen, wurde gerade Ossobucco gekocht und ich schreib dir hier gerne mal das Rezept hin und wie es Zubereitet wird, mein Schatz, mein Besuch und ich waren absolut Begeistert und ab und an werde ich es kochen.

Zutaten für 4 Personen:
Mehl
öl
Salz, Pfeffer
Weißwein nach Bedarf
ca. 1/4 l Fleischbrühe (Kalbsfond gibt es fertig zu kaufen von Lacroix zBsp.)
2 Nelken
1-2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1-2 Mohrrüben
1 großen Lauch
1 Scheibe Sellerie
etwas geriebene Zitronenschale
Salbei, Thymian, Rosmarin nach Geschmack
Tomatenmark
1 Dose geschälte Strauchtomaten

Zubereitung:
Das Fleisch in Mehl wälzen und in öl auf beiden Seiten goldbraun braten, dann salzen und pfeffern. Aus dem Bräter nehmen und kurz zur Seite stellen.

Im restlichen öl die gehackten Zwiebel zusammen mit dem zerdrückten Knoblauch und dem geputzten und geschnittenen Gemüse anschmoren und anschließend mit Wein ablöschen.

Fleischbrühe dazugießen. Salbei, Thymian, Rosmarin, Nelken, Zitronenschale, Tomaten und Tomatenmark dazugeben, gut durchrühren und ein paar Minuten weiterschmoren lassen.

Zum Schluss das Fleisch dazugeben und mit der Gemüsemischung bedecken. Dann bei geschlossenem Deckel ca. 2 Stunden bei 180 °C im Backofen schmoren lassen.

Mit Gnocchi servieren, Bandnudeln gehen aber auch.

Da ich aber ein Kartoffelfan bin, habe ich halt neu Kartoffeln dazugereicht.


Ich hoffe, es spricht dich an zum Nachkochen!

Im dem Falle, gutes gelingen !


Hallo Alessa,

vielen Dank für das Rezept, daß ich definitiv bei passender Gelegenheit ausprobieren werde.
Charme ist die Kunst, als Antwort ein Ja zu bekommen, ohne etwas gefragt zu werden. (Albert Camus)

1 369

Dienstag, 29. Mai 2007, 21:55

Bacon Toast und Hawaii Toast
===========================================================================
Wir können unseren Blickwinkel verändern. Nicht jedoch das, was geschehen ist. :search:

1 370

Mittwoch, 30. Mai 2007, 20:32

Linseneintopf
===========================================================================
Wir können unseren Blickwinkel verändern. Nicht jedoch das, was geschehen ist. :search:

nanamaus

Erleuchteter

  • »nanamaus« ist weiblich

Beiträge: 5 918

Wohnort: OWL, jetzt Schaumburger Land

  • Nachricht senden

1 371

Mittwoch, 30. Mai 2007, 20:43

Nudeln mit Tomatensauce
Leben ist das was passiert während du etwas anderes planst.

nanamaus

Erleuchteter

  • »nanamaus« ist weiblich

Beiträge: 5 918

Wohnort: OWL, jetzt Schaumburger Land

  • Nachricht senden

1 372

Freitag, 1. Juni 2007, 10:58

Gestern gab´s die restlichen Nudeln und heute mache ich Cevapcici (?) mit Krautsalat, Tzaziki und Baguette.
Leben ist das was passiert während du etwas anderes planst.

1 373

Freitag, 1. Juni 2007, 13:29

Panierte Schnitzel,Pommes und Salat.

1 374

Freitag, 1. Juni 2007, 15:29

Ich hatte heute Spargel-Röllchen mit Schinken von Maggi
»Patentante« hat folgende Datei angehängt:
Ganz liebe Grüße Yvonne :sekt:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Patentante« (1. Juni 2007, 15:31)


1 375

Freitag, 1. Juni 2007, 15:33

Einlaufsuppe und Sandwich Toast
===========================================================================
Wir können unseren Blickwinkel verändern. Nicht jedoch das, was geschehen ist. :search:

1 376

Samstag, 2. Juni 2007, 18:08

Zitat

Original von engelchen4
Einlaufsuppe und Sandwich Toast


Was ist denn eine EINLAUFsuppe (hört sich ja nicht grad appetitlich an) :D
Einlauf ist mir eher aus dem medizinischen bekannt ;)

nanamaus

Erleuchteter

  • »nanamaus« ist weiblich

Beiträge: 5 918

Wohnort: OWL, jetzt Schaumburger Land

  • Nachricht senden

1 377

Samstag, 2. Juni 2007, 19:26

bei uns gab´s Pizza
Leben ist das was passiert während du etwas anderes planst.

1 378

Samstag, 2. Juni 2007, 19:43

Cordon Bleu mit Kartöffelchen, Blumenkohl und einer gar köstlichen Käse-Sahne-Soße *jamm jamm*
Egal, wie tief man die Messlatte der menschlichen Intelligenz legt, man trifft jeden Tag jemanden, der locker drunter hindurch passt...

1 379

Sonntag, 3. Juni 2007, 00:36

Zitat

Original von XELFENMONDX

Zitat

Original von engelchen4
Einlaufsuppe und Sandwich Toast


Was ist denn eine EINLAUFsuppe (hört sich ja nicht grad appetitlich an) :D
Einlauf ist mir eher aus dem medizinischen bekannt ;)


Keine Angst!
Das nennt sich so, weil ein Ei das mit etwas Sojasoße, Gewürzen und Milch vermischt in die kochende Suppe durch ein feines Sieb EINGELAUFEN wird. Der Ausdruck kommt glaub ich von österreich.
===========================================================================
Wir können unseren Blickwinkel verändern. Nicht jedoch das, was geschehen ist. :search:

1 380

Sonntag, 3. Juni 2007, 12:48

Achsooooo.Naja man lernt halt nie aus nicht wahr? ;)