Sie sind nicht angemeldet.

Partner

1

Montag, 14. Mai 2007, 20:13

Urteil zur Haftung von Forenbetreibern

Urteil bestätigt uneingeschränkte Haftung für Forenbetreiber

Mit einer weiteren höchst umstrittenen Entscheidung der 24. Zivilkammer des Landgerichts Hamburg endete das Verfahren, das von dem Betreiber des "Supernature"-Forums", Martin Geuß, angestrebt wurde, um Rechtssicherheit für Forenbetreiber zu erreichen. Nach dem nun im Volltext vorliegenden Urteil vom 27. April 2007 (Az. 324 O 600/06) haftet der Betreiber eines Internetforums grundsätzlich und auch ohne Kenntnis für sämtliche dort eingestellte Beiträge. Dieselbe Kammer des LG Hamburg hatte bereits mit der erstinstanzlichen Entscheidung im Rahmen des heise-Foren-Urteils für erhebliche Rechtsunsicherheit im Netz gesorgt.

Quelle u. ganzer Artikel: http://www.heise.de/newsticker/meldung/89348
Bis Bald!

2

Montag, 14. Mai 2007, 20:14

Demnach steht man als Forenbetreiber mit einem Bein im Knast... 8o
Bis Bald!

3

Montag, 14. Mai 2007, 21:13

Zitat

Original von prince
Demnach steht man als Forenbetreiber mit einem Bein im Knast... 8o


Ich habe mir die Urteilsbegründung zwar noch nicht durchgelesen, aber grundsätzlich hast Du da wohl nicht ganz unrecht. Man sollte aber beachten, dass fünf der sechs Forenbeiträge ok waren, und nur der sechste angemahnt wurde. Auch hier ist ein höchstrichterliches Urteil dringend erforderlich, auf den ersten Blick ist die Hamburger Argumentation nicht nachzuvollziehen.
Egal, wie tief man die Messlatte der menschlichen Intelligenz legt, man trifft jeden Tag jemanden, der locker drunter hindurch passt...