Sie sind nicht angemeldet.

Partner

1

Montag, 30. Oktober 2017, 10:39

Zeit um auf den Hund zu kommen

Guten Morgen zusammen. Es ist soweit. Meine Tochter (5) und mein Sohn(3) sollen einen Hund ihr Haustier nennen dürfen. Wir haben bereits mit einer Familie geredet. Bei ihrem nächsten Wurf dürfen wir uns als aller erstes einen Welpen aussuchen. Die Rasse, die ihr Hund hat, nennt sich Appenzeller Sennenhund. Jetzt fragen wir uns, was eigentlich dich Wesenseigenschaften des Hundes sind und worauf zu achten ist. Würden das eben gerne im Vorfeld wissen. Nicht das dann eine böse Überraschung kommt. Freue mich über eure Antworten.
Viele Grüße

2

Donnerstag, 2. November 2017, 14:38

Toll, finde die Appenzeller Sennenhunde auch total niedlich, aber du solltest dich mal etwas einzulesen über das was den Appenzeller Sennenhunde so einzigartig macht. Zum Beispiel

Zitat

Diese Hunderasse ist als Wohnungshund ungeeignet und er fühlt sich auch in der Stadt nicht so wohl wie in einem Haus oder am Land. Die vielseitigen Qualitäten des Appenzeller Sennenhundes können sich nur in Gebirgsregionen oder auf dem Land zur Gänze entfalten. Je nachdem, ob man den Appenzeller Sennenhund von klein auf daran gewöhnt hat, liebt er es auch, sich zum Schlafen in die eigene, private Hundehütte zu verkriechen.
Wie du siehst, wenn ich ihr nicht auf dem Land wohnt, sondern Stadtmenschen seid, wird sich euer Zuwachs nicht so sehr wohlfühlen, wo er es anderen haben könnte. Das solltet ihr auf jeden Fall beachten, es gibt auch andere Sachen, aber dazu steht denke ich im Link mehr als ausreichend genug. Auch in der Hundeschule lernt man so einiges. Deswegen, Recherche, Recherche, Recherche. :thumbup:

3

Freitag, 3. November 2017, 13:24

Danke, für die Hilfe. Tool das es solche Ratgeber gibt, speziell für die Hunderassen. Meine Kinder haben auch das gesagt, als wir bei denen waren und sie ganz stolz ihre Hundedame gezeigt haben und den potentiellen Vater. Waren schöne und gepflegte Hunde. Hat auch Spaß gemacht. Wir leben relativ am Rand unseres Dorfes, Auslauf sollte mehr als genug sein. Ich brauche etwa nur 45 Minuten einmal um das Dorf rum, Wald und Stausee ist direkt nebenan. Denke wir können ihm/ihr das dann bieten, was die Rasse auch braucht. Bin auch gerade dabei die Hundehütte zu planen. Bin noch etwas unsicher, ich eine kaufen soll, oder doch selber basteln. Bin handwerklich nicht so der begabteste in der Familie. Ich denke das lasse ich dann ruhig meinen Mann machen. Soll er auch mal seinen Einsatz zeigen für den Hund. Nicht einfach nur den Segen geben. Das ist ja leicht. Danke nochmals.
Wünsche dir auch dann noch ein schönes Wochenende :D