Sie sind nicht angemeldet.

Partner

1

Mittwoch, 4. Mai 2011, 20:14

Zahnreinigung

Mein Zahnarzt hat mir gerade gesagt, dass ich für meine normale preiswerte Zahnreinigung jetzt was draufzahlen muss.
Frechheit, wer ist hier gesetzlich versichert und bezahlt nichts drauf?





-

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Katha18« (30. Mai 2011, 22:46)


2

Mittwoch, 4. Mai 2011, 20:37

HuHu Katha18...

ich denke mal du meinst die "Professionelle Zahnreinigung" die dir dein Zahnarzt angeboten hat.

Hier verhält es sich so, dass seit 2004 nur noch einmal im Kalenderjahr eine Zahnsteinentfernung über die gesetzliche Krankenversicherung abgerechnet werden darf.
Bei der Mehrheit der Patienten reicht dies jedoch nicht aus. Trotz intensiver Zahnpflege, oder bei manchen auch eine ungünstige Zahnstellung, kann sich dennoch schnell wieder Zahnstein bilden, der entfernt werden muss.

Hier wird dann von den Zahnärzten die Professionelle Zahnreinigung angeboten. Diese jedoch, obwohl als Prävention angeboten - ist grundsätzlich von den gesetzlich Versicherten "privat" zu zahlen. Kosten meist zwischen 50,00 € bis 150,00 € je Sitzung! Eine Kostenerstattung durch die Krankenkasse ist ausgeschlossen.

Gibt bestimmt einige Zahnärzte, die dies ihren - langjährigen und treuen Patienten - kostenlos - anbieten, ist aber sicherlich eine rühmliche Ausnahme.

Nicht nachvollziehbar - aber leider eine gesetzliche Bestimmung.


im Forum und viel Spass wünsche ich dir

LG Supra

3

Donnerstag, 5. Mai 2011, 00:05

ich brauche eine Paranthotosebehandlung, und bevor die statt findet, mußte ich mich einer professionellen Zahnreinigung unterziehen, Kosten 65 Euro, die ich selbst bezahlen mußte. Habe in meinem Kollegenkreis nachgefragt, ob die auch so viel zahlen mußten, und die Kollegen sagten, dass das der normale Preis sei.
:search:

4

Sonntag, 22. Januar 2012, 22:42

Ja, das ist so leider absolut üblich, auch wenns für die Zahngesundheit wichtig wäre, das von den Kassen abzudecken, aber die tun ja nun mal bei weitem nicht alles, was auch sinnvoll wäre.
Auch ein solcher Haftpflicht Vergleich würde sich dann natürlich anbieten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sister32« (1. Februar 2012, 17:21)


5

Montag, 13. Juli 2015, 18:36

Jaja, ist bitter dass. Aber heutzutage muss man einfach bei allem privat draufzahlen.

6

Sonntag, 15. Mai 2016, 14:42

Ich halte eine Zahnreinigung für unsinnig. Meine Erfahrungen mit der professionellen Zahnreinigung sind nicht so gut. Finde, die Ärzte gehen sehr grob mit dem Gebiss um und danach hatte ich große Probleme mit meinem Zahnfleisch, da die Lücken zwischen den Zähnen durch die Behandlung doch recht groß waren. Natürlich müssen die Zahnzwischenräume auch gereinigt werden, keine Frage. Da gibt es aber wesentlich bessere Methoden als die unschöne Methode beim Zahnarzt. Mein Tipp: Xylit. benutzte es nun fast schon ein Jahr, mein Zahnfleisch hat sich enorm verbessert, die Zähne fühlen sich schön glatt an und es beugt auch Karies vor. Eine Zahnreinigung mach ich nie wieder. Gebe doch kein Geld aus für etwas, was mich im nachhinein noch ehr Probleme bereitet. :D