Sie sind nicht angemeldet.

Partner

1

Samstag, 10. März 2012, 19:47

Warum sank die „Titanic“?

Fernsehsender zeigt erstmals Wrack in 3D

Das englische Passagierschiff „HRM Titanic“ ist bis heute Sinnbild für eine tragische Überheblichkeit der Technik. Das für unsinkbar gehaltene Schiff sank nach einer Kollision mit einem Eisberg auf seiner Jungfernfahrt am 14. April 1912 im Atlantik. Der Ozeanriese riss 1500 Menschen in den Tod. [...]

Zum Beitrag
Ich übernehme keine Garantie auf meine Rechtschreibung.
Soll heißen, wer Schreibfehler findet werdet Happy mit ihnen.

2

Donnerstag, 12. Juli 2012, 16:10

Der 3D Film war echt super, alles sehr lebendig. Hat mir total gefallen und so konnte man den grossen Verlust besser spüren.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jurgenXYZ« (8. August 2012, 00:12)


3

Montag, 16. Juli 2012, 17:55

Ja, ich fand den auch ausgesprochen interessant. Lustigerweise hab ich mir vor ein paar Tagen neue Kabel für Lautsprecher gekauft und bei diesem Film das erste Mal richtig gemerkt, was gute Kabel für einen Unterschied ausmachen können beim Thema Sound :)
Wasn das los?

Ähnliche Themen