Sie sind nicht angemeldet.

Partner

1

Mittwoch, 2. Januar 2013, 20:47

Bußgeld: ProSiebenSat.1 und RTL sollen zahlen

Beide Gruppen sind vom Kartellamt zur Zahlung eines Millionen-Bußgelds verdonnert worden. Es geht um eventuelle Absprachen zur Verschlüsselung.

Das Kartellamt hat sowohl ProSiebenSat.1 als auch die Mediengruppe RTL Deutschland zu einer Strafzahlung in saftiger Höhe verdonnert. Geldbußen in Höhe von insgesamt 55 Millionen Euro wurden verhängt – betroffen sind die Sendergruppen, aber auch zwei verantwortliche Personen.

Das Kartellamt wirft den Unternehmen vor, bei der Einführung der Verschlüsselung ihrer digitalen Free-TV-Programme wettbewerbswidrige Absprachen getätigt zu haben. Das Kartellamt will zudem die Zusage von RTL und ProSiebenSat.1, dass sie ihre „wesentlichen Free-TV-Programme“ über einen Zeitraum von zehn Jahren in SD-Qualität unverschlüsselt senden. Das Kartellamt stellt somit also sicher, dass die deutschen Bürger die privaten Free-TV-Sender auch künftig ohne zusätzliche Kosten sehen können.

Ich übernehme keine Garantie auf meine Rechtschreibung.
Soll heißen, wer Schreibfehler findet werdet Happy mit ihnen.

2

Dienstag, 7. Mai 2013, 16:51

wahnsinn, was sich diese privaten erlauben -.- endlich werden die auch mal bestraft!

3

Sonntag, 15. Mai 2016, 14:54

Das bekommt man alles nicht mehr mit, wenn man jahrelang kein Fernsehen mehr sieht. Ab und zu, wenn ich wo anders zu besuch bin und der Fernseher läuft, bin ich dich überrascht, wie sich das Fernsehen verändert hat in Sachen Werbung und Inhalt und muss immer wieder feststellen, dass es auch gut ist, den Fernseher auszulassen. ;)
Gerade RTL bescheißt gerne in vielerlei Bereichen. Zumindest, was ich so mitbekommen habe, von Bekannten.

Jeder kriegt das, was er verdient.

4

Sonntag, 15. Mai 2016, 14:54

Das bekommt man alles nicht mehr mit, wenn man jahrelang kein Fernsehen mehr sieht. Ab und zu, wenn ich wo anders zu besuch bin und der Fernseher läuft, bin ich dich überrascht, wie sich das Fernsehen verändert hat in Sachen Werbung und Inhalt und muss immer wieder feststellen, dass es auch gut ist, den Fernseher auszulassen. ;)
Gerade RTL bescheißt gerne in vielerlei Bereichen. Zumindest, was ich so mitbekommen habe, von Bekannten.

Jeder kriegt das, was er verdient.

5

Dienstag, 26. Juli 2016, 12:05

Das bekommt man alles nicht mehr mit, wenn man jahrelang kein Fernsehen mehr sieht. Ab und zu, wenn ich wo anders zu besuch bin und der Fernseher läuft, bin ich dich überrascht, wie sich das Fernsehen verändert hat in Sachen Werbung und Inhalt und muss immer wieder feststellen, dass es auch gut ist, den Fernseher auszulassen. ;)
Gerade RTL bescheißt gerne in vielerlei Bereichen. Zumindest, was ich so mitbekommen habe, von Bekannten.

Jeder kriegt das, was er verdient.

Das sind aber nicht nur die Privaten, sondern auch die Öffentlich-Rechtlichen Sender, die mittlerweile immer mehr Zeug senden, was keinen Mehrwert für die Leute hat. Auch Unterhaltung ist kaum noch gegeben - bis auf Fußball - und deshalb wird das Internet oder Anbieter wie Netflix immer attraktiver, weil sich der User so seinen ganz eigenen Content zusammenstellen kann.

6

Montag, 10. Oktober 2016, 17:26

Wenn keiner die "sinnlosen" Sendungen im TV gucken würde, würden sie sicherlich auch wieder etwas anderes ausstrahlen. Aber die Leute schauens ja. Mir ist Netflix und so auch einfach viel zu teuer. Da bleibe ich lieber beim Fernsehen :king:

7

Dienstag, 1. August 2017, 10:34

Hast ja noch 5 Jahren. Dann sind die auch nicht mehr dazu gehalten kostenlose SD zu senden. Ich beginne schon mit die besten Streamingangebote zu testen.

8

Dienstag, 1. August 2017, 20:05

Das ist ja mal was....

Ähnliche Themen