Sie sind nicht angemeldet.

Partner

Udo

ehemaliger Chef vom ganzen *g*

  • »Udo« ist männlich
  • »Udo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 432

Wohnort: NRW

  • Nachricht senden

1

Samstag, 24. Juli 2010, 19:27

Loveparade: Viele Tote und an die 100 Verletzte

Bei einer Massenpanik bei der Loveparade in Duisburg sind vor ca 2 Stunden viele (im Moment spricht man von 15) Menschen ums Leben gekommen.

Über Hundert sollen verletzt sein, viele davon schwer.

steven0703

****gesperrt**** User die Mobbing für gut heißen möchte ich hier nicht

  • »steven0703« ist männlich
  • »steven0703« wurde gesperrt
  • Nachricht senden

2

Samstag, 24. Juli 2010, 19:55

Ich habe die Übertragung teilweise auf dem WDR verfolgt. Um ca. 16.00 Uhr konnte keiner mehr wegen Überfüllung auf das Gelände. Vor dem Eingang befanden sich die langen Tunnel - dort ist es passiert. Das waren Dilettanten am Werk. Fatale Fehlplanung dieses Ereignisses. Ich hoffe, dass diese Leute zur Verantwortung gezogen werden. Mein Mitgefühl gilt allen Opfern und deren Hinterbliebenen!

3

Samstag, 24. Juli 2010, 19:55

Ich habe es auch im Fernseh verfolgt und war geschockt :(


Mein Sohn wollte auch erst dahin und hatte sich dann umentschieden, ich bin so froh. Wer weiß was noch alles passiert wenn alle Menschen nach Hause gehen ;(

4

Samstag, 24. Juli 2010, 20:32

schlimm ;( ich hab schon lange damit gerechnet das sowas in der Art mal passieren muß ;(

ich würd die Veranstaltung allerdings beenden-schon aus Respekt.....
Die Raben fliegen in Schwärmen, der Adler aber fliegt alleine


KLAUS :love:

5

Samstag, 24. Juli 2010, 20:33

Ich habe es auch im Fernseh verfolgt und war geschockt :(


Mein Sohn wollte auch erst dahin und hatte sich dann umentschieden, ich bin so froh. Wer weiß was noch alles passiert wenn alle Menschen nach Hause gehen ;(

Ich habe es auch im Fernseh verfolgt und war geschockt :(


Mein Sohn wollte auch erst dahin und hatte sich dann umentschieden, ich bin so froh. Wer weiß was noch alles passiert wenn alle Menschen nach Hause gehen ;(


das glaub ich das du froh bist!!
Die Raben fliegen in Schwärmen, der Adler aber fliegt alleine


KLAUS :love:

6

Samstag, 24. Juli 2010, 21:06

Ich bin zutiefst geschockt und traurig, mein Mitgefühl gilt allen Angehörigen der Toten und Verletzten....ich bin vor etlichen Jahren selbst in Berlin dabei gewesen...hoffentlich passiert nicht noch mehr, am Bahnhof in Duisburg herrscht wohl auch komplettes Chaos
Ich bin nicht zickig, ich bin emotional wandlungsfähig.. :monster:

7

Samstag, 24. Juli 2010, 22:59

Gerade wurde gesagt, dass es jetzt schon 17 Tote sind ;(

8

Sonntag, 25. Juli 2010, 00:40

Tut mir leid, aber solche Veranstaltungen in dieser Größenordnung gehören verboten.
Natürlich tut mir der Tod vieler Menschen und die vielen Verletzten sehr sehr leid.
Wer sich aber in die Höhle des Löwen wagt, trägt eine gewisse Mitschuld.
Zur Entschuldigung kann ich nur sagen- als Ortsunkundiger, wäre ich aber auch eine "Gefangene" geworden.
Das müssen ja Katastrophale Zugänge zum Platz gewesen sein.
Bei so vielen Menschen, kann ich doch nicht den Zugang durch einen Tunnel machen.
Dann haben die auch noch an total falschen Stellen versucht zu zu machen.
Die Stadt Duisburg und deren Politik wollte doch nur wieder großen Reibach machen und keinen Funken Verstand im Kopf.
Die Rechnung ist auf keinen Fall aufgegangen.
Menschen kann man nicht ersetzen, die nun zu Tode kamen.
So was von Verantwortungslos!
Bin schwer sauer.
===========================================================================
Wir können unseren Blickwinkel verändern. Nicht jedoch das, was geschehen ist. :search:

9

Sonntag, 25. Juli 2010, 02:31

Inzwischen sind es lt. den Meldungen wohl schon 18 Tote.

Ich bin froh, das mein großer Sohn der daran teilgenommen hätte, heute aber arbeiten musste.
Und der jüngere Sohn dann doch da abgesagt hat,weil er eine andere für ihn wichtigere Verabredung
wahrgenommen hat.
Was hätte ich mir für Sorgen gemacht, war mein erster Gedanke als die ersten Meldungen kamen.
Und keiner war per Handy erreichbar.

Mein Mitgefühl und meine Gedanken mit wehem Gefühl im Herzen ist an alle
Eltern die heute ihr Kind auf dieser Veranstalung verloren haben gerichtet.

Grundsätzlich ist das eine schöne Veranstaltung ,als junger Mensch, hätte ich auch daran teilgenommen,
aber so eine Riesenveranstaltung an einem solchen Ort zu machen, das ist unverantwortlich.
Keinerlei Ausweichmöglichkeiten für die vielen Menschen.
Anders als in Berlin oder anderen bisherigen Orten.
Oder ..voriges WE gab es hier auf einer Autobahn ein Riesenfest mit 2 Mill. Besuchern, es war eng, aber jeder hatte die Möglichkeit
irgendwohin auszuweichen nach aussen.
Das war da nicht gegeben.

Wieder mal mussten Menschen aus Profitgier und sogenannter Logik von Bürohengsten ihr
Leben lassen.
So etwas wir in Zukunft bestimmt nie wieder passieren, denn für etwas muss es sinn haben, das soviele
junge Menschen in freudiger ausgelassener Stimmung ihr leben lassen mussten.
Und nun gibt es voller Trauer und Schmerz 18 Eltern,- Angehörige und Freunde, für die es unfassbar sein wird,
das so etwas passieren konnte.



Leah

10

Sonntag, 25. Juli 2010, 02:51

Schrecklich diese Sache!Meine Mutter rief mich gegen ka 18 Uhr an,um zu fragen ob alles okay sei.Ich bin zwar 36 Jahre "jung",aber wie auch sie weiss,ein wenig durchgeknallt,und für solche Events schon zu haben.Sie war froh,das ich nicht dort war.Unfassbar was dort passiert ist.Ich glaube,das dies das letzte Event der Love Parade,jedenfalls im Pott gewesen sein wird."Wir" sind dafür einfach zu "Klein" und nicht gewappnet wie ne Weltstadt Berlin.

Mein Herzliches Beileid den Angehörigen!

Gruss aus Dortmund

11

Mittwoch, 18. August 2010, 18:34

Furchtbar. Ich bin immer noch geschockt. Auch noch von mir: Aufrichtiges Beileid an die Angehörigen!!