Sie sind nicht angemeldet.

Partner

1

Mittwoch, 20. Januar 2010, 16:00

Ofensuppe

In einen Bräter:

1 kg Zwiebel in Ringe schneiden
1 kg Rindergulasch
1 große Dose Erbsen ohne Sud
1 große Dose Champignons mit Sud
1 große Dose Ananasstücke mit Saft
1 großes Glas Tomatenpaprika kleingeschnitten mit Sud
750 ml Chilisoße in der Flasche
750 ml Curryketchup

Alle Zutaten nacheinander in den Bräter geben und auf keinen Fall umrühren. Im vorgeheizten Backofen bei 180° Grad ca 2,5 - 3 Stunden geben.
Danach 2 Becher Sahne oder Creme Fraiche zugeben und alles umrühren.

Schmeckt am nächsten Tag noch besser

2

Dienstag, 24. August 2010, 10:17

Das ist wirklich mal etwas spezielles. Habe ich gestern nach deinem Rezept zubereitet hat tatsächlich gut geschmeckt.
Ich hatte vorher noch nie étwas über diesen Art der Suppe gehört.
Wenn es aber um einen PDF konverter geht, immer zum PDF-Xchange greifen!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sebastian1991« (12. September 2011, 20:35)


3

Dienstag, 24. August 2010, 14:01

Das ist wirklich mal etwas spezielles. Habe ich gestern nach deinemRezept zubereitet hat tatsächlich gut geschmeckt.
Ich hatte vorher noch nie étwas über diesen Art der Suppe gehört.

Freut mich, dass es dir gut geschmeckt hat. Ich hatte das Rezept von einer Freundin. Ich habe das mal auf meinem Geburtstag gekocht, das heißt für viele Personen und habe den Bräter so voll gemacht, dass alles im Backofen übergelaufen ist. Das war vielleicht eine Schweinerei und natürlich eine Lehre :vain: Vor allem braucht man nicht viel schnibbeln und vorbereiten. :thumbsup:

4

Donnerstag, 26. April 2012, 03:14

ich wills auch , ich wills auch :):)











_______________________________________________
Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Hört man damit auf, treibt man zurück.