Sie sind nicht angemeldet.

Partner

1

Sonntag, 13. März 2005, 20:30

Apfelkuchen mit Guss

Hab ihn heute selbst ausprobiert und darf euch Leckermäulchen das Rezept nicht vorenthalten. :mrgreen:

Für den Rührteig:
100g Butter
200g Zucker
3 Eier
etwas Zitronenschale
250 g Mehl
1/2 P. Backpulver

Belag und Guss:
1 kg Äpfel in Spalten geschnitten

2 Becher saure Sahne
3 Eier
1 P. Vanillezucker
50 g Zucker
120 g gehackte Mandeln

Den Rührteig auf ein Backblech streichen. Für mein Gefühl reicht der Teig nur für ein 3/4 Blech,also den Rand mit Alufolie fixieren. Dann mit den Apfelspalten belegen. Saure Sahne,Zucker und Eier zu einem Guss verrühren und auf die Äpfel gießen. Anschließend die Mandeln drüber streuen.
Bei 175 Grad ca. 50 Minuten backen. Umluft etwa 160 Grad.

Den Kuchen nach dem Abkühlen mit Puderzucker bestäuben.

Wünsche gutes Gelingen!
Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm, im Gegensatz zur Kaltschnäuzigkeit der Menschen!

2

Dienstag, 22. März 2005, 14:08

MMMMHHHHHHHH!!! LECKER!!!!!!!! Ich sabbere gerade in meine Tastatur! Klasse Idee für den Oster-Nachmittags-Kaffee! :daumho:

Spyro

Fortgeschrittener

  • »Spyro« ist weiblich

Beiträge: 180

Wohnort: Mönchengladbach

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 23. März 2005, 14:29

yammy... das hört sich aber lecker an ;)

4

Mittwoch, 23. März 2005, 14:56

mmmmmhh lecker da bekomme ich gleich appetit