Sie sind nicht angemeldet.

Partner
Web Server's Default Page
Web Server's Default Page

This page is generated by Plesk, the leading hosting automation software. You see this page because there is no Web site at this address.

You can do the following:

  • Create domains and set up Web hosting using Plesk.
What is Plesk

Plesk is a hosting control panel with simple and secure web server and website management tools. It was specially designed to help IT specialists manage web, DNS, mail and other services through a comprehensive and user-friendly GUI. Learn more about Plesk.

PeterPan

Super Moderator

  • »PeterPan« ist männlich
  • »PeterPan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 304

Wohnort: Breisgau/Hochschwarzwald

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 18. Oktober 2009, 16:39

Hutzelbrot

Zutaten:
500 g gedörrte Zwetschgen,
500 g gedörrte Birnen,
125 g Mandeln,
100 g Nusskerne,
125 g Feigen,
50 g Datteln,
50 g Zitronat,
50 g Orangeat,
100 g Rosinen,
100 g Sultaninen,
abgeriebene Schale von 1/2 Zitrone,
1 Msp Zimtpulver,
1 Msp Nelkenpulver,
1 EL Anis,
50 g Zucker,
1 TL Salz,
750 g Weizenmehl,
50 g Hefe
zum Verzieren: Mandeln und Zitronat

Zubereitung

Birnen und Zwetschgen separat halb weich kochen. Brühe abschütten und beiseite stellen. Die gekochten Früchte grob schneiden. Die Rosinen und Sultaninen in heißem Wasser waschen. Mandeln, Nüsse, Datteln und Feigen grob zerkleinern. Zitronat und Orangeat in kleine Würfel schneiden. Alle Zutaten warm stellen.

Aus der Hälfte der Hefe, ein wenig Wasser und etwas Mehl einen Vorteig machen und gehen lassen bis sich Blasen bilden. Die restliche Hefe auflösen, zum Vorteig geben, das restliche Mehl und so viel warme Zwetschgenbrühe dazugeben, dass ein schöner fester Teig entsteht. Alle vorbereiteten Zutaten unter diesen Teig mischen, dabei kräftig kneten. Mit einem Tuch bedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.Nach Belieben kleinere oder größere Stollen formen und auf ein mit Mehl bestäubtes Backblech setzen. Die Laibe nochmals gehen lassen.
Vor dem Backen mit Mandeln und Zitronat dekorieren und mit der Zwetschgenbrühe bestreichen. Die Laibe bei 200 Grad ca. 35 Minuten backen. Kurz vor Ende der Backzeit die Laibe nochmals mit Zwetschgenbrühe bestreichen.
Ich übernehme keine Garantie auf meine Rechtschreibung.
Soll heißen, wer Schreibfehler findet werdet Happy mit ihnen.