Sie sind nicht angemeldet.

Partner
Web Server's Default Page
Web Server's Default Page

This page is generated by Plesk, the leading hosting automation software. You see this page because there is no Web site at this address.

You can do the following:

  • Create domains and set up Web hosting using Plesk.
What is Plesk

Plesk is a hosting control panel with simple and secure web server and website management tools. It was specially designed to help IT specialists manage web, DNS, mail and other services through a comprehensive and user-friendly GUI. Learn more about Plesk.

hotsister

Schüler

  • »hotsister« ist weiblich
  • »hotsister« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 116

Wohnort: nähe Bonn/ Euskirchen

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 29. März 2005, 21:42

Windbeutel mit Mohnsahne

Zutaten:
Brandteig:
60 g Erlenhof-Butter
1 Prise Salz
2 Esslöffel Zucker
150 g Weizenmehl
4 Eier (L)

Füllung:
200 g Marzipan-Rohmasse
50 g fertige Mohn-Zuckermischung (Mohn-Back)
250 g Mascarpone (italienischer Frischkäse)
400 g Erlenhof-Schlagsahne
Puderzucker zum Bestäuben


Zubereitung:
Für den Brandteig: Einen Viertelliter Wasser, Fett, Salz und Zucker aufkochen. Das Mehl auf einmal zugeben und mit dem Holzlöffel rühren, bis sich der Teig als Kloß vom Topfboden löst und ein weißer Belag auf dem Boden sichtbar ist. Teig in eine Schüssel füllen und etwas abkühlen lassen. Dann erst ein Ei unterrühren. Nacheinander die restlichen Eier unterrühren. Mit zwei Teelöffeln Teig abstechen und auf ein mit Backtrennpapier ausgelegtes Backblech setzen. Im vorgeheitzten Backofen bei 200 Grad, Umluft 170 Grad, Gas Stufe 3 etwa 20 Minuten goldbraun backen (die Backofentür zwischendurch nicht öffnen). Windbeutel herausnehmen, sofort mit der Schere aufschneiden, damit der Dampf entweichen kann. Für die Füllung: Marzipan fein hacken und mit Mohn-Back und Mascarpone glattrühren. Sahne steif schlagen und unter die Marzipan-Mohn-Masse ziehen. Marzipancreme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und in die Windbeutel spritzen. Windbeutel zusammensetzen und mit Puderzucker bestreuen. Dazu: Punschkirschen.

Das können Sie vorbereiten: Die gefüllten Windbeutel ohne Puderzucker auf eine Platte oder einen Teller stellen. Mit Alufolie abdecken und tiefkühlen. Falls Sie nicht genügend Platz im Tiefkühler haben, die Windbeutel nebeneinander zwei Stunden vorfrieren und danach im Gefrierbeutel oder in einer Gefrierdose verpackt weiterfrosten. Vor dem Servieren Windbeutel 20 Minuten auftauen lassen. Mit Puderzucker bestäuben. Oder aber die ungefüllten Windbeutel einfrieren. Die Marzipancreme ohne die Schlagsahne hält sich im Kühlschrank zwei Tage. Kurz vor dem Servieren die Sahne unter die Creme heben, in die Windbeutel füllen und mit Puderzucker bestäuben.

Spyro

Fortgeschrittener

  • »Spyro« ist weiblich

Beiträge: 180

Wohnort: Mönchengladbach

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 30. März 2005, 06:48

Das hört sich soooo lecker an. Danke schön für das tolle Rezept !!! :wink: