Sie sind nicht angemeldet.

Partner

Spyro

Fortgeschrittener

  • »Spyro« ist weiblich
  • »Spyro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 180

Wohnort: Mönchengladbach

  • Nachricht senden

1

Montag, 18. April 2005, 06:25

Schokoladeneistorte

Zutaten für den Boden:

4 Eigelb
2 Esslöffel warmes Wasser
130 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
4 Eiweiß
100 g Mehl
50 g Speisestärke
2 Teelöffel Backpulver

--------------------------------------------------------------------------------

Zutaten für die Parfaitmasse:

5 sehr frische Eigelb
200 g Puderzucker
Schale und Saft von 2 ungespritzen
Orangen
750 ml Sahne
200 g Zartbitterschokolade
4 Esslöffel Rum

--------------------------------------------------------------------------------

Außerdem:

250 ml Sahne
30 g Puderzucker
1 Päckchen Sahnesteif




Zubereitung:
Für den Boden das Eigelb mit dem Handrührgerät verrühren und mit warmen Wasser schaumig schlagen. Etwa zwei Drittel der Zuckermenge und den Vanillinzucker dazugeben und alles so lange schlagen, bis die Masse hell-cremig ist. Nun das Eiweiß sehr steif schlagen, dabei das letzte Drittel der Zuckermenge einrieseln lassen. Den steifen Eischnee auf die Eigelbmasse geben. Mehl, Speisestärke und Backpulver gut mischen und darübersieben. Alles vorsichtig mit dem Löffel unterziehen. Tortenring (Durchmesser 27 cm) mit Backpapier auslegen, und den Teig sofort einfüllen.
In den vorgeheizten Backofen bei 190-200°C etwa 20-25 Minuten backen.
Auf einen Kuchengitter im Ring auskühlen lassen.
Für die Füllung das frische Eigelb in eine möglichst metallene Rührschüssel füllen.
Den Puderzucker zu dem Eigelb schütten und im heißen Wasserbad dick aufschlagen. Die Creme aus dem Wasserbad nehmen und kalt schlagen.
In einer anderen Schüssel die Sahne steif schlagen und zusammen mit 2 Esslöffel Rum, im Wasserbad aufgelöste Zartbitterschokolade und der Orangenschale unter die Creme ziehen.
Den Boden quer halbieren und eine Hälfte mit einem Tortenring umlegen. Einen Boden mit einer Mischung aus Orangensaft und Rum tränken. Die Parfaitmasse (Füllung) in die Form gießen und glattstreichen.
Den zweiten Boden daraufsetzen und gleichmäßig festdrücken.
Mit dem restlichen Saft und Rum tränken und mindestens 4-5 Stunden gefrieren lassen.
Die gefrorene Torte mit einem Messer aus der Form lösen.
Die Sahne steif schlagen und den mit Sahnesteif gemischten und gesiebten Puderzucker unterrühren. Die Torte damit einstreichen und mit Schokoladenraspeln verzieren. Nochmals einfrieren, bis die Ganierung fest geworden ist.

hotsister

Schüler

  • »hotsister« ist weiblich

Beiträge: 116

Wohnort: nähe Bonn/ Euskirchen

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 19. April 2005, 14:31

hört sich lecker an. werd ich bei gelegenheit mal ausprobieren.