Sie sind nicht angemeldet.

Partner

hotsister

Schüler

  • »hotsister« ist weiblich
  • »hotsister« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 116

Wohnort: nähe Bonn/ Euskirchen

  • Nachricht senden

1

Freitag, 15. April 2005, 23:38

Ãœberbackene Paprika-Spaghetti

2 Portionen

Zutaten:
150 g Erlenhof-Spaghetti
Salz
je 1 rote, gelbe und grüne Paprikaschote á 170 g
2 Esslöffel Olivenöl
1 Knoblauchzehe
frisch gemahlener Pfeffer
1/2 unbehandelte Zitrone
200 g Mozzarella-Käse
2 Stengel frischer oder etwas getrockneter Thymian


Zubereitung:
Backofen auf 250 Grad, Umluft 220 Grad, Gas Stufe 5 vorheizen. Nudeln in kochendes Salzwasser geben und bißfest kochen. Auf ein Sieb gießen. In der Zwischenzeit die Paprikaschoten putzen, abspülen und in Stücke schneiden. Einen Eßlöffel öl in einer Pfanne erhitzen und die Paprikastücke darin etwa fünf Minuten kräftig braun braten. Zerdrückten Knoblauch zugeben und alles mit Salz, Pfeffer und etwas abgeriebener Zitronenschale kräftig würzen. Die abgetropften Nudeln zu den Papri-kastücken geben und gut untermischen. Paprika-Nudeln in eine ofenfeste Form geben. Den Mozzarella-Käse in Scheiben schneiden und auf den Paprika-Nudeln verteilen. Die Thymianblättchen daraufstreuen und mit dem restlichem öl beträufeln. Im Backofen etwa fünf bis acht Minuten überbacken, bis der Käse anfängt zu verlaufen.