Sie sind nicht angemeldet.

Partner

1

Mittwoch, 11. Mai 2005, 11:17

RE: Spargel mit Bärlauchpesto

Zutaten: 2 kg weißer Spargel 1 l Wasser 2 TL Salz 1 TL Zucker 2 EL Zitronensaft

Für das Bärlauchpesto: 2 Bund Bärlauch (etwa 90 g) 50 g Pinienkerne 100 ml Olivenöl 50 ml Keimöl 120 g fein geraspelter Parmesan Salz frisch gemahlener Pfeffer

4 Tomaten



1. Den Spargel von oben nach unten schälen, darauf achten, dass die Schalen vollständig entfernt, die Köpfe aber nicht verletzt werden. Die unteren Enden abschneiden (holzige Stellen vollkommen entfernen). Spargel waschen und abtropfen lassen.

2. Spargelenden und -schalen in einem Topf mit Wasser zu Kochen bringen. Salz, Zucker und Zitronensaft hinzugeben und zugedeckt etwa 20 Minuten leicht kochen lassen. Anschließend durch ein Sieb geben und den Spargelfond dabei auffangen.

3. Für das Pesto Bärlauch putzen, waschen, trockenschleudern und fein hacken. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und abkühlen lassen.

4. Pinienkerne, Olivenöl und Keimöl in einem hohen Rührbecher fein pürieren. Bärlauch hinzugeben und nochmals kurz pürieren. Parmesan unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.

5. Tomaten waschen, abtropfen lassen, kreuzweise einschneiden und einige Sekunden in kochendes Wasser legen. Tomaten kurz in kaltes Wasser legen, enthäuten und halbieren, Stängelansätze herausschneiden und entkernen. Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden.

6. Den aufgefangenen Spargelfond in einem hohen Topf zum Kochen bringen. Den Spargel zugedeckt etwa 12 Minuten darin garen. Spargel herausnehmen und tropfnass in eine große, flache Auflaufform legen. Einen Streifen Tomatenwürfel diagonal darauf legen und den Tomatenstreifen mit Bärlauchpesto bedecken.

7. Die Form auf dem Rost unter dem vorgeheizten Grill in 3-5 Minuten überbacken. Sofort servieren.