Sie sind nicht angemeldet.

Partner
Apache2 Debian Default Page: It works
It works!

This is the default welcome page used to test the correct operation of the Apache2 server after installation on Debian systems. If you can read this page, it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly. You should replace this file (located at /var/www/html/index.html) before continuing to operate your HTTP server.

If you are a normal user of this web site and don't know what this page is about, this probably means that the site is currently unavailable due to maintenance. If the problem persists, please contact the site's administrator.

Configuration Overview

Debian's Apache2 default configuration is different from the upstream default configuration, and split into several files optimized for interaction with Debian tools. The configuration system is fully documented in /usr/share/doc/apache2/README.Debian.gz. Refer to this for the full documentation. Documentation for the web server itself can be found by accessing the manual if the apache2-doc package was installed on this server.

The configuration layout for an Apache2 web server installation on Debian systems is as follows:

/etc/apache2/
|-- apache2.conf
|       `--  ports.conf
|-- mods-enabled
|       |-- *.load
|       `-- *.conf
|-- conf-enabled
|       `-- *.conf
|-- sites-enabled
|       `-- *.conf
          
  • apache2.conf is the main configuration file. It puts the pieces together by including all remaining configuration files when starting up the web server.
  • ports.conf is always included from the main configuration file. It is used to determine the listening ports for incoming connections, and this file can be customized anytime.
  • Configuration files in the mods-enabled/, conf-enabled/ and sites-enabled/ directories contain particular configuration snippets which manage modules, global configuration fragments, or virtual host configurations, respectively.
  • They are activated by symlinking available configuration files from their respective *-available/ counterparts. These should be managed by using our helpers a2enmod, a2dismod, a2ensite, a2dissite, and a2enconf, a2disconf . See their respective man pages for detailed information.
  • The binary is called apache2. Due to the use of environment variables, in the default configuration, apache2 needs to be started/stopped with /etc/init.d/apache2 or apache2ctl. Calling /usr/bin/apache2 directly will not work with the default configuration.
Document Roots

By default, Debian does not allow access through the web browser to any file apart of those located in /var/www, public_html directories (when enabled) and /usr/share (for web applications). If your site is using a web document root located elsewhere (such as in /srv) you may need to whitelist your document root directory in /etc/apache2/apache2.conf.

The default Debian document root is /var/www/html. You can make your own virtual hosts under /var/www. This is different to previous releases which provides better security out of the box.

Reporting Problems

Please use the reportbug tool to report bugs in the Apache2 package with Debian. However, check existing bug reports before reporting a new bug.

Please report bugs specific to modules (such as PHP and others) to respective packages, not to the web server itself.

101

Donnerstag, 8. März 2007, 00:00

Habe gerade gelesen das Kathrin heute wohl fast alle halbe Stunde mit Anna auf der Toilette war.

Ja ist bestimmt lustig die 3 zu bedienen BB. :rolleyes:
Die haben immer bekloppt Ideen X(

102

Donnerstag, 8. März 2007, 00:01

Das ist von Anna doch nur Fracksausen.
Oder vor lauter Wut und Hass auf Kathrin- Schikane.
===========================================================================
Wir können unseren Blickwinkel verändern. Nicht jedoch das, was geschehen ist. :search:

103

Donnerstag, 8. März 2007, 00:05

Sie muß doch ständig laufen und das für 3 Leute.
Sie sagt sie kann nicht mehr in Ruhe duschen oder auf Toilette gehen.
Unterhaltungen sind auch kaum noch möglich, weil ständig die Glocke geläutet wird.

Obwohl ich die 3 zu gerne schmoren sehe tut mit Kathrin sehr leid.

104

Donnerstag, 8. März 2007, 23:18


105

Donnerstag, 8. März 2007, 23:31

Sieht schön aus gefällt mir sehr gut. Liebe Grüße :)

106

Freitag, 9. März 2007, 00:32

ich fand sie am anfang nicht so klasse (nach kathrin/eddi- story)
aber ich finde sie hat sich gemausert, erst die pool-aktion, dann dieses ewige anti-kathrin getue von eddy, ....................aber das hat sie gestärkt. die aktion, das sie die häftlinge "beaufsichtigen muss"..................ich muss schon sagan, hut ab vor kathrin. sie lästert nicht ohne ende, und ist nicht ungerecht, hat sogar frieden mit eddy geschlossen(der hat sich ja unter kanone benommen, wenn es um sie ging).
:search:

107

Freitag, 9. März 2007, 12:45

Zitat

Original von herzchen1963
ich fand sie am anfang nicht so klasse (nach kathrin/eddi- story)
aber ich finde sie hat sich gemausert, erst die pool-aktion, dann dieses ewige anti-kathrin getue von eddy, ....................aber das hat sie gestärkt. die aktion, das sie die häftlinge "beaufsichtigen muss"..................ich muss schon sagan, hut ab vor kathrin. sie lästert nicht ohne ende, und ist nicht ungerecht, hat sogar frieden mit eddy geschlossen(der hat sich ja unter kanone benommen, wenn es um sie ging).
Ja Frieden geschlossen, und jetzt sitzt sie wie die anderen Eddyabhängigen am Zaun und schmachtet ihn wieder an wie am Anfang.Ich kann die Frauen nicht verstehen besonders nicht Kathrin der hat die so mies behandelt und jetzthat sie all das vergessen und schleimt sich bei dem ein.

108

Freitag, 9. März 2007, 12:50

Sie schleimt sich nicht ein,ich denke sie versucht einfach wieder normal mit Eddy umzugehen.Er hat sich bei ihr entschuldigt und sie gibt ihm halt die Chance und verhält sich vernünftig ihm gegenüber.Ich an Kathrins Stelle,hätte ihn trotz seiner Entschuldigung links liegen lassen,denn dafür wäre ich mir zu stolz gewesen.Ich finde es eine Stärke von Kathrin das sie die ganze Situation so gut meistert.

109

Freitag, 9. März 2007, 13:07

Im Haus ist es auch eine Ausnahmesituation.
Sie muß sich ja irgentwie mit Eddy arrangieren.
Sie lebt nun mal mit ihm zusammen.
Ihn zu ignorieren geht ja kaum, sie essen zusammen, machen die Wochenaufgabe zusammen, Matches zusammen, einfach nicht antworten wenn er was sagt geht auch nicht.
Man sollte die besondere Situation beachten bevor man den Stab über sie bricht.

110

Freitag, 9. März 2007, 15:16

Das sie irgendwie mit ihm auskommen muss ist mir auch klar, aber ihn wieder zu umarmen und so tun als wäre nichts gewesen das kann ich nicht nachvollziehen.

111

Freitag, 9. März 2007, 15:34

Zitat

Original von Lili
Das sie irgendwie mit ihm auskommen muss ist mir auch klar, aber ihn wieder zu umarmen und so tun als wäre nichts gewesen das kann ich nicht nachvollziehen.


EDDY war es der Kathrin umarmt hat als er sich bei ihr bedankte ;)

112

Freitag, 9. März 2007, 16:03

Stimmt alles in der Richtung kommt von ihm.

Sie versucht lieber Anstand zu halten, sie traut ihm wohl nicht.
Verständlicherweise.

Wokastch

Fortgeschrittener

  • »Wokastch« ist weiblich

Beiträge: 451

Wohnort: Mecklenburg- Vorpommern

  • Nachricht senden

113

Freitag, 9. März 2007, 16:38

Ich finde ihr Verhalten im Moment ganz ok.
Hoffentlich lässt sie sich von der läufigen Hündin( J....) nicht wieder runterziehen!
Glaubt mir oder glaubt mir nicht Kari :cool

114

Donnerstag, 15. März 2007, 00:30


115

Donnerstag, 15. März 2007, 12:57

Es ist richtig schön Kathrin lachen zusehen :)

116

Donnerstag, 15. März 2007, 13:04

Ja finde ich auch.
Eddy hat sie ja heute morgen schon wieder fertig gemacht.
Immer wenn die Nomi gelaufen ist, fällt er in sein wahres Ich zurück.
Diese heuchlerischen Entschuldigungen um besser dazustehen nerven zusehens.

Dann ein paar Stunden später entschuldigt er sich wieder (mal).

Was soll Kathrin machen, sie muß sie ja annehmen.

Obwohl ich würde dem warscheinlich wirklich sagen, du kannst dir deine "gute-Stimmung-bei-den-Bewohnern-und-Zuschauern-machen-wollen" Entschuldigungen dort hinstecken, wo niemals die Sonne hinscheint. X(

117

Dienstag, 20. März 2007, 11:06

Kathrin gefällt mir immer besser. Sie ist eine ehrliche Haut und sagt den Leuten ehrlich ins Gesicht, was sie denkt.

Mich hat es sehr gefreut, dass sie den Karaokewettbewerb gewonnen hat und somit goldener Bewohner ist.

Warum sie allerdings Sonja und Basti in ihren Hofstaat gewählt hat, kann ich nicht so recht nachvollziehen.

Alessa

Eheleute Alessa und Matze

  • »Alessa« ist weiblich

Beiträge: 2 822

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

118

Dienstag, 20. März 2007, 11:24

Mittlerweile gefällt mir Kathrin auch immer besser, was ich absolut mies finde, wenn ihr etwas gelingt oder sie steht für einen kleinen Moment im Mittelpunkt, sieht man wie sich der Gesichtsausdruck von Eddy verändert und purer Neid und Hass ausdrückt. Deshalb gönn ich Kathrin ihre goldene 1 und sie soll die so richtig auskosten, nicht ganz verstehen kann ich halt die Wahl von Sonja und Basti, aber es ist halt ihre Entscheidung und das müssen wir halt so hinnehmen.
Egal, wie tief man die Messlatte der menschlichen Intelligenz legt, man trifft jeden Tag jemanden, der locker drunter hindurch passt...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Alessa« (20. März 2007, 11:24)


119

Dienstag, 20. März 2007, 11:34

Zitat

Original von Alessa
Mittlerweile gefällt mir Kathrin auch immer besser, was ich absolut mies finde, wenn ihr etwas gelingt oder sie steht für einen kleinen Moment im Mittelpunkt, sieht man wie sich der Gesichtsausdruck von Eddy verändert und purer Neid und Hass ausdrückt. Deshalb gönn ich Kathrin ihre goldene 1 und sie soll die so richtig auskosten, nicht ganz verstehen kann ich halt die Wahl von Sonja und Basti, aber es ist halt ihre Entscheidung und das müssen wir halt so hinnehmen.
Ich fand sie auch immer besser, aber seit ein paar Tagen schleimt sie sich so bei Basti und Sonja ein das ich meine Meinung über sie schnell wieder ändern werde.

120

Dienstag, 20. März 2007, 13:07