Sie sind nicht angemeldet.

Partner
Apache HTTP Server Test Page powered by CentOS

Apache 2 Test Page
powered by CentOS

This page is used to test the proper operation of the Apache HTTP server after it has been installed. If you can read this page it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly.


If you are a member of the general public:

The fact that you are seeing this page indicates that the website you just visited is either experiencing problems or is undergoing routine maintenance.

If you would like to let the administrators of this website know that you've seen this page instead of the page you expected, you should send them e-mail. In general, mail sent to the name "webmaster" and directed to the website's domain should reach the appropriate person.

For example, if you experienced problems while visiting www.example.com, you should send e-mail to "webmaster@example.com".

If you are the website administrator:

You may now add content to the directory /var/www/html/. Note that until you do so, people visiting your website will see this page and not your content. To prevent this page from ever being used, follow the instructions in the file /etc/httpd/conf.d/welcome.conf.

You are free to use the images below on Apache and CentOS Linux powered HTTP servers. Thanks for using Apache and CentOS!

[ Powered by Apache ] [ Powered by CentOS Linux ]

About CentOS:

The Community ENTerprise Operating System (CentOS) Linux is a community-supported enterprise distribution derived from sources freely provided to the public by Red Hat. As such, CentOS Linux aims to be functionally compatible with Red Hat Enterprise Linux. The CentOS Project is the organization that builds CentOS. We mainly change packages to remove upstream vendor branding and artwork.

For information on CentOS please visit the CentOS website.

Note:

CentOS is an Operating System and it is used to power this website; however, the webserver is owned by the domain owner and not the CentOS Project. If you have issues with the content of this site, contact the owner of the domain, not the CentOS Project.

Unless this server is on the centos.org domain, the CentOS Project doesn't have anything to do with the content on this webserver or any e-mails that directed you to this site.

For example, if this website is www.example.com, you would find the owner of the example.com domain at the following WHOIS server:

http://www.internic.net/whois.html

1

Donnerstag, 7. Februar 2008, 16:43

Heißer Strip im Big Brother Haus

Donnerstag, 7. Februar 2008


Heißer Strip im Big Brother Haus

Gestern durfte Blondine Isi noch im Rahmen der Pisa-Wochenaufgabe zeigen, was sie als Biologielehrerin so drauf hat. Überzeugend lehrte sie ihren Mitbewohnern Sexualkunde. Nur wenige Stunden später schlüpft die Mühlheimerin in eine Rolle, die sie allerdings noch besser beherrscht, als die der Sexualkundelehrerin: Die verführerische Stripperin!
Als ganz besonderes Geschenk präsentiert Isi zu Kevins Geburtstag ihre eigentliche Berufung. Mit einem Grinsen platziert sie den Rheinländer auf einem Stuhl im reichen Bereich. Dann schlüpft die 26-Jährige in ein Bärenkostüm. Zu lauter Musik lässt sie ihre Hüften kreisen und tanzt um ihren Mitbewohner herum. Dann die Überraschung für das â€Å¾Geburtstagskindâ€Å“: Unter dem dicken Fell trägt die kurvige Blondine einen Hauch von Nichts. In erotischen perlenbesetzten Dessous und hochhackigen Stiefeln bewegt sie sich lasziv im Rhythmus der Musik. Kevin kann sein Glück gar nicht fassen. Mit einem breiten Grinsen genießt er die Show und frisst die Blondine mit seinen Blicken regelrecht auf.
Isi, Profi durch und durch, weiß: Jetzt gehtâ€â„¢s erst richtig los! Mit erotischem Augenaufschlag reibt sie ihre Rundungen an dem glücklichen Big Brother-Bewohner. Zu viel für den 26-Jährigen. Sichtlich angeheizt reibt er sich den Schweiß von der Stirn und blickt verlegen zu seinen Teamkollegen, die das Geschehen mit Jubelrufen verfolgen.
Ob Kevin sich nach dieser heißen Stripshow in Zukunft eher an Isi statt an Naddel halten wird? Jedenfalls ist der sympathische Rheinländer jetzt nicht nur ein Jahr älter sondern auch um eine unvergessliche Erfahrung reicher!

Der Staffellauf der Lästerschwestern

Die meisten Bewohner begründen ihren Wunsch nach einem Leben bei Big Brother mit den lehrreichen Erfahrungen die man in der TV-WG macht. Aber nicht jeder scheint aus den Erfahrungen zu lernen. So war es doch Lästerkönigin Bianca, die vor zwei Wochen offensichtlich aufgrund ihrer ständigen Hetz-Attacken von den Zuschauern aus dem Haus gewählt wurde. Man würde meinen, dass die aktuell nominierten Bewohnerinnen, Rebecca und Anki, aus diesem Fehlverhalten lernen. Und tatsächlich: Rebecca genießt die Zeit in der TV-WG, geht aus sich heraus und hat sichtlich Spaß mit ihren Teamkollegen. Aber was ist mit Anki? Wie bei einem Staffellauf, als müsste jemand den Titel der Lästerkönigin übernehmen, lässt sie seit ihrer Nominierung kein gutes Wort an ihren Mitbewohnern. Anfangs war es nur Melly, die der Hamburgerin ein Dorn im Auge war, aber inzwischen steht fast jeder auf ihrer roten Liste! Die 24-Jährige spekuliert zu später Stunde mit Teamkollegin Neila, welche Mitbewohner sie aus welchen Gründen raus haben wollen und stellt dabei klar, dass die meisten Mitstreiter unter ihrem Niveau sind. Bleibt nur zu hoffen, dass Neila bei einem möglichen Auszug von Anki, nicht den gleichen Fehler macht und in die Rolle der Lästerkönigin schlüpft!



Quelle: http://www.borlife.de/html/101315_heisse…_im_big_br.html