Sie sind nicht angemeldet.

Partner

1

Freitag, 21. März 2008, 12:16

Rebecca am 24.03.2008 in der Liveshow

Hier schon mal die gerade veröffentlichte PM zur Live-Show am Ostermontag mit allen Informationen, was uns erwartet:

â€Å¾Big Brother â€â€œ Die Entscheidung":
Die deutsche Geschichte im Fokus: Holocaustüberlebender und Historiker bei Big Brother!
(24. März 2008, live ab 20.15 Uhr, RTL II)


Als junger Mann überlebte er Auschwitz, jetzt geht er an die öffentlichkeit, damit â€Å¾solche Sachen nie wieder passierenâ€Å“: Werner Bab, 83, ist am Montag, den 24. März 2008, zu Gast in â€Å¾Big Brother â€â€œ Die Entscheidungâ€Å“ (24. März 2008, 20.15 Uhr, RTL II). Er wird im Studio mit Moderatorin Miriam Pielhau über seine Erlebnisse sprechen.

Werner Bab ist ein Mann, der die Dinge beim Namen nennt. Lange Jahre hat er geschwiegen, inzwischen will er aufklären: â€Å¾Ich habe den Eindruck, dass gerade bei jungen Menschen, die in Deutschland aufwachsen, die nötige Sensibilität und das Wissen für die Ereignisse im Dritten Reich fehlen. Dagegen will ich etwas tun. Was für viele unvorstellbar ist, habe ich direkt erlebt. Ich will der jungen Generation meine Erfahrungen und Erlebnisse weitergeben und ausgleichen, was im Elternhaus oder in der Schule nicht vermittelt wurde.â€Å“

RTL II und Endemol haben den Zeitzeugen zu â€Å¾Big Brotherâ€Å“ eingeladen. Im Studio wird er noch einmal die ehemalige Kandidatin Rebecca treffen, die am vergangenen Freitag das Haus wegen einer nationalsozialistischen Äußerung verlassen musste. Rebecca hatte Zeit nachzudenken. Und sie hat in der Zwischenzeit in Begleitung von Werner Bab das Denkmal für die ermordeten Juden Europas in Berlin besucht. Im Gespräch mit Moderatorin Miriam Pielhau, Werner Bab, dem Historiker Prof. Dr. Siegfried Quandt von der Universität Gießen und Psychologe Uli Schmitz, wird Rebecca von ihren Eindrücken von der zentralen Holocaust-Gedenkstätte Deutschlands berichten.

Big Brother ist ein Format, das täglich viele junge Zuschauer erreicht. Mit dieser Sendung stellt sich der Sender RTL II seiner Verantwortung als Medienunternehmen und greift das Thema der nationalsozialistischen Vergangenheit Deutschlands aktiv auf.


Außerdem in der Show: Welche der beiden nominierten Bewohnerinnen muss das Haus verlassen? Isi oder Jenny?

Für eine der beiden wird Neuzugang Tanja in die TV-WG ziehen. Die 22-jährige Studentin stellt sich in der Live-Show vor!

Und: In einem spannenden Überraschungsmatch werden Neuzugang Serafino und Zwilling Marcel um eine neue Teamzusammenstellung gegeneinander antreten.


â€Å¾Big Brother â€â€œ Die Entscheidungâ€Å“

24. März 2008, live ab 20.15 Uhr, RTL II!


Achtung! Wie bereits zum Start der Staffel angekündigt: Ab dem 14. April startet die Live-Show bei RTL II montags immer um 21.15 Uhr.

Quelle: ioff

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tyra« (21. März 2008, 12:17)


2

Freitag, 21. März 2008, 12:41

also eigentlich denke ich nicht dass bb das richtige Format ist um über Holocaust zu berichten andererseits erreichen natürlich gerade die denen das Wissen fehlt. Ich hoffe sehr stark dass die wenigstens dieses mal dann zwischendurch keine blöde Anrufwerbung zwischenschieben, dann können sie sich das Ganze echt sparen weil es dann nur noch lächerlich wirkt

steven0703

****gesperrt**** User die Mobbing für gut heißen möchte ich hier nicht

  • »steven0703« ist männlich
  • »steven0703« wurde gesperrt
  • Nachricht senden

3

Freitag, 21. März 2008, 12:54

Zitat

Original von pillepalle
also eigentlich denke ich nicht dass bb das richtige Format ist um über Holocaust zu berichten andererseits erreichen natürlich gerade die denen das Wissen fehlt. Ich hoffe sehr stark dass die wenigstens dieses mal dann zwischendurch keine blöde Anrufwerbung zwischenschieben, dann können sie sich das Ganze echt sparen weil es dann nur noch lächerlich wirkt


Zumindest werden sich durch die Sendung in Zunkunft hoffentlich viele junge Menschen derartige Entgleisungen in der öffentlichkeit verkneifen!

Wenn Rebecca mit in die Sendung darf und dann noch bewegte Bilder von ihrem Besuch bei der Gedenkesstätte gezeigt werden, bin ich mir sicher, dass sie Rebecca auch wieder ins Haus lassen!

4

Freitag, 21. März 2008, 13:06

Jap, genau das, was ich die zeit über schon sagte. ich halte es nicht für ausgeschlossen, das Werner Bab nach einem ausführlichen Gespräch die schützende Hand über Rebecca hält.

Nicht weil er ihren Ausruf für nichtig und harmlos hält, sondern weil er sich durch mehrere Gespräche mit Rebecca durchaus bewusst ist und zu der Erkenntnis gekommen ist, das sie es nicht aus politischer Überzeugung gesagt hat, sondern lediglich aus Dummheit und Naivität. nachdem sie sich dann auch mit dem Thema ausführlich befasat hat, wird sie jetzt ganz anders darüber denken und sich bewusst sein, was sie falsch gemacht hat.

Das wäre so gesehen auch die einzige Chance die Big Brother hat, um heil aus der sache herauszukommen.

Würde an Rebecca einfach wieder so einziehen lassen, würde sich die Medien auf BB stürzen, BB würde einen auf den Deckel bekommen und sich lächerlich machen.

Anders sieht die Sache aber aus, wenn Werner Bab, ein Holocaustopfer Rebecca eine 2. Chance gibt.


Aber das sind auch alles nur Spekulationen meinerseits, bisher ist aber so ziemlich alles eingetroffen was ich so spekuliert habe.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tyra« (21. März 2008, 13:08)


5

Freitag, 21. März 2008, 13:10

duuuuu kannst du mir mal auch Tipps für die Börse geben ? *kicher*

kleiner Scherz


ich denke auch Rebecca hats aus Dummheit und nicht aus Überzeugung gesagt auch wenn beides nicht ok ist aber aus Dummheit kann man ja noch lernen

6

Freitag, 21. März 2008, 13:24

Zitat

Original von pillepalle
duuuuu kannst du mir mal auch Tipps für die Börse geben ? *kicher*

kleiner Scherz


ich denke auch Rebecca hats aus Dummheit und nicht aus Überzeugung gesagt auch wenn beides nicht ok ist aber aus Dummheit kann man ja noch lernen


:D Leider nicht, in dem Gebiet bin ich total unbewandert. :P

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tyra« (21. März 2008, 13:24)


7

Freitag, 21. März 2008, 14:32

Ist das wieder eine Hammer show zum einschlafen!!


KLAUS FAN!!!!




8

Freitag, 21. März 2008, 14:34

Zitat

Original von Schalke
Ist das wieder eine Hammer show zum einschlafen!!


Musste ja nicht gucken. :P

Ich bin gespannt, on Rebelli wieder einziehen darf. Denn von einem/r Erstazbewohner/in für sie ist ja nicht die Rede.
Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm, im Gegensatz zur Kaltschnäuzigkeit der Menschen!

9

Freitag, 21. März 2008, 15:05

Wenn Rebecca wieder einzieht bricht BB eigene regeln und es wäre lächerlich dann hätte BB die erst garnicht rausgenommen!!


KLAUS FAN!!!!




10

Freitag, 21. März 2008, 15:18

Zitat

Original von Schalke
Wenn Rebecca wieder einzieht bricht BB eigene regeln und es wäre lächerlich dann hätte BB die erst garnicht rausgenommen!!


Finde ich nicht unbedingt, denn hier wurde vorschnell gehandelt. Bei solchen Ausrufen muss man immer die Intention beachten. Und diese entsprach keineswegs der Rechtfertigung, sie aus dem Haus zu werfen.

Sie befindet sich immer noch im Exil, dies ist nicht nötig, wenn bereits festehen würde, das sie das Haus nicht mehr bezieht. Denn dann wäre es egal, ob sie Informationen von draußen aufschnappen würde.

Mit lächerlich machen hat das ganze nichts zu tun. Ich denke Big Brother war nicht bewusst, was für einen Wirbel der Rausschmiss von Rebecca draußen erzeugen würde. Das Ganze nahm schon Ausmaße an, das kann man schon so sagen. Aber was sollte Big Brother nach dieser Erkenntnis tun?
Das Big Brother sie nicht einfach wieder einziehen lassen kann ist normal, die Medien würden Amok laufen.

Werner Bab hat sich zusammen mit Rebecca ablichten lassen, kein Opfer lässt sich mit einem sogenannten Nazi ablichten. Ihm ist durchaus bewusst, das es falsch ist, Rebecca in die rechte Schublade zu stecken, da sie lediglich mit Naivität und Dummehit gehandelt hat.

Sollte Werner Bab am Montag die schützende Hand über sie legen, indem er ihr ihre Aussage verzeiht, spricht nichts mehr gegen einen Wiedereinzug.
Und genau da ist der springende Punkt, denn dann ist BB fein raus aus der Sache.

Was will die Presse sagen, wenn selbst ein Opfer ihre Entschuldigung annimmt?

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Tyra« (21. März 2008, 15:23)


11

Montag, 24. März 2008, 09:54

"Dabei ist alles" '*winke

12

Montag, 24. März 2008, 10:57

ich hoffe das Rebecca nicht wieder einziehen darf, sie hatte solche Stimmungsschwankungen da weiß man nie was sie als nächstes tut.

13

Montag, 24. März 2008, 11:05

Zitat

Original von *mampfred*
ich hoffe das Rebecca nicht wieder einziehen darf, sie hatte solche Stimmungsschwankungen da weiß man nie was sie als nächstes tut.


Da kann ich nur voll und ganz zustimmen.
Ganz liebe Grüße Yvonne :sekt:

14

Montag, 24. März 2008, 11:12

worauf würde das letztendlich hinauslaufen :?(: rebecca würde nur noch machen was sie will immer, im hinterkopf, daß sie ja soooo beliebt ist und ihr gar nix passieren kann


15

Montag, 24. März 2008, 15:51

Und was war letzte Staffel mit Kathrin? Sie wurde auch wieder reingewählt *lol*

16

Montag, 24. März 2008, 15:54

die hatte auch nicht "sieg ...." gerufen und ist freiwillig raus, nicht mit sofortigem exit, iar ja wohl ein großer unterschied

17

Montag, 24. März 2008, 15:54

Na und? Es gilt doch: RAUS is RAUS... Man sieht wie sich BigBrother an die eigenen Regeln hält xD

18

Montag, 24. März 2008, 16:05

Ich habe Rebecca gerne gesehen. Wenn sie wieder einziehen würde, gäb es was zu lachen. Ihr dürfte dann auch bewusst sein, dass sie nicht unbedingt ihrer selbst Willen gemocht wurde. Sie wurde gesafet, damit Naddel fliegt. Wenn sie wieder kommt, denke ich, wirds nicht für lange sein. Dann darf sie ganz ofiziell rausgewählt das Haus verlassen.
===========================================================================
Wir können unseren Blickwinkel verändern. Nicht jedoch das, was geschehen ist. :search:

19

Montag, 24. März 2008, 21:02

Ich finde, das sie anstelle dieses Denkmals, das meiner Meinung nach nie die wirklichen Schrecken dieser furchtbaren Zeit vermitteln kann, das ehemalige KZ Auschwitz besucht hätte. Wenn sie mit eigenen Augen die Verbrennungsöfen gesehen hätte in denen die Opfer verbrannt wurden. Da werden auch Filme gezeigt, auch originalaufnahmen. Ich hab das dort selber gesehen und hab da Leute kotzen sehen bei den Filmen.

Andreas

20

Montag, 24. März 2008, 21:27

stimme selten mit dir überein, aber diesmal gebe ich dir auf alle fälle recht, muß nicht mal auschwitz sein, genügt buchenwald, liegt sogar in DEUTSCHLAND und es würde nicht schaden, wenn alle schulklassen(wie bei uns pflicht)dieses kz besuchen würden, für interessenten, richtung weimar, sehr aussagekräftig