Sie sind nicht angemeldet.

Partner

1

Freitag, 13. Juni 2008, 13:32

Eddys geheimer Plan mit Isi

Tag 158 - Freitag, 13. Juni 2008


Eddys geheimer Plan mit Isi

Nachdem Giuseppe, Ginny und Bettina bereits im Haus zu Gast waren, ist Frauenschwarm Eddy (Big Brother VII) der nächste Ex-Bewohner aus einer vergangenen Staffel, der zu Besuch kommt.

Schon als der Schönling durch die Türe tritt, steht den weiblichen Bewohnern die Begeisterung ins Gesicht geschrieben. Wie sich schnell herausstellt, hat Eddy nichts von seinem Charme eingebüßt, denn er geizt bei den Damen nicht mit Komplimenten.

Vor allem Isi ist von dem Ex-Stripper, der inzwischen als Personal Trainer und Moderator arbeitet, begeistert. Kein Wunder, dass es nicht lange dauert, bis sich die Gogo-Tänzerin nach seinem Familienstand erkundigt. Als der durchtrainierte Türke erzählt, dass er seit Januar nicht mehr mit Big Brother VII Bewohnerin Sheila zusammen ist, hakt Isi sofort nach: "Ah, du bist also Single?" Nachdem Eddy bejaht, weicht die liebestolle Bewohnerin nicht mehr von seiner Seite. Beim nächtlichen Saunagang schenkt sie ihrem neuen Schwarm bewundernde Blicke.

Und ihr Angebeteter? Der übernachtet zwar nicht mit Isi, sondern mit Franco in einem Bett, lässt sich aber einen kleinen Spaß nicht nehmen. Oder meint er seine Ansage etwa ernst? Denn er kündigt der Blondine an: "Isi, morgen früh musst du dir eine Stunde für mich Zeit nehmen. Ich habe eine Überraschung für dich."

Was hat der schöne Eddy mit Isi vor, ehe er das Haus wieder verlässt? Bekommt sie eine sexy Strip-Einlage von ihm geboten? Oder ist alles nur ein Scherz? Man darf gespannt sein!


Kein Erbarmen im Big Brother Bluff!

Am kommenden Montag in der Live-Show geht der große Big Brother Bluff in die vierte Runde. Schon drei Mal in Folge haben die deutschen Bewohner gegen das angebliche Konkurrenzteam aus österreich und der Schweiz verloren. Und zwar haushoch! Kein Wunder, da die Gegner bei jeder Aufgabe entscheidende Vorteile auf ihrer Seite hatten. Schließlich bestehen Team und Haus in Wirklichkeit aus Schauspielern in einer TV-Kulisse in Köln.

Doch davon ahnen die Kandidaten natürlich nichts. Um sich auf das nächste Länderduell vorzubereiten, haben die Bewohner am gestrigen Nachmittag eine Nachricht ins Haus bekommen. Isi liest den Brief im Wohnbereich vor. Schon ihr erster Satz "Am kommenden Montag tretet ihr erneut gegen das Länderteam aus österreich und der Schweiz an", wird von Mandy mit den Worten "und wir verlieren" unterbrochen. Die Bewohner bekommen 10.000 Streichhölzer und Klebstoff ins Haus. Daraus sollen sie, genau wie ihre Gegner, bis zur kommenden Live-Show am Montag eine Kirche konstruieren.

Kevin ist nach der Niederlagenserie schon angst und bange vor dem neuen Vergleichswettkampf. Er unkt: "Oh je, die vom anderen Team sind bestimmt alle Diplomarchitekten." Doch die restlichen Bewohner lassen sich nicht beirren, sie sind heiß auf den ersten Sieg und wollen dafür kämpfen. Das zeigt sich, als die wilden Diskussionen beginnen, wie die Aufgabe strategisch am Besten zu lösen ist.

Bei den ersten Planungen erweist sich vor allem Franco als kompetent, denn der Italiener hat laut eigener Aussage bereits an einem Modellboot aus Streichhölzern mitgewirkt. Dann legen die Bewohner voller Elan los, die Grundfläche ihrer Kirche zu legen. Es ist abzusehen, dass die Kandidaten bis Montag jede freie Minute an ihrer Kirche arbeiten werden, denn der Ehrgeiz, endlich das gegnerische Team zu schlagen ist groß!

Langsam können einem die Bewohner wirklich leid tun, immerhin werden sie aller Voraussicht nach trotz ihrer Bemühungen schon wieder verlieren...Ob sie vor lauter Frust die Kirche im Dorf lassen?



Big Brother - Pressemeldung