Sie sind nicht angemeldet.

Partner

1

Freitag, 9. Januar 2009, 10:09

Pornosternchen Annina zieht ins BB-Haus

Pornosternchen Annina zieht ins Big-Brother-Haus



Irgendwann musste es ja kommen: Zur Anhebung der Quote wird RTL2 seinem Ruf gerecht
und schickt Pornostar Annina Ucatis ins Big Brother Haus.

Der Kölnerin werden angebliche Affären mit Schauspieler Willi Herren sowie Michael Ammer und Oli Pocher nachgesagt.

Quelle und mehr auf express.de

2

Freitag, 9. Januar 2009, 10:20

RE: Pornosternchen Annina zieht ins BB-Haus

Zitat

Original von triefnase2001
Pornosternchen Annina zieht ins Big-Brother-Haus



Irgendwann musste es ja kommen: Zur Anhebung der Quote wird RTL2 seinem Ruf gerecht
und schickt Pornostar Annina Ucatis ins Big Brother Haus.

Der Kölnerin werden angebliche Affären mit Schauspieler Willi Herren sowie Michael Ammer und Oli Pocher nachgesagt.

Quelle und mehr auf express.de


Muß man auf diese Liste stolz sein ?
Nein, denn auf alle drei dieser "Herren" (oder Männleinß) kann man gut verzichten !!!!!
Außer, man ist Pornosternchen !!

3

Freitag, 9. Januar 2009, 11:28

Muss man die kennen?

4

Freitag, 9. Januar 2009, 11:41

Muß man die haben?
Atmen ist gesund! ;)

5

Freitag, 9. Januar 2009, 11:47

Tja da haben wir es wieder : Sex sells !
Schade,denn ich hatte mich echt gefreut das in dieser Staffel bisher "recht normale " Leute drin waren.
Na mal sehen wie lange die Bewohner sie haben wollen...... Kann mir nicht vorstellen das das von Dauer sein wird.

6

Freitag, 9. Januar 2009, 11:51

may und schnuckelchen zu euren beiden Fragen: nööööööö!!!!!!!!!!

7

Freitag, 9. Januar 2009, 12:57

wie will die in der hölle überleben?

8

Freitag, 9. Januar 2009, 13:43

ich frag mich gerade, wer die sehen will!
:search:

9

Freitag, 9. Januar 2009, 14:16

Zitat

Original von pillepalle
may und schnuckelchen zu euren beiden Fragen: nööööööö!!!!!!!!!!


Danke, dass beruhigt mich

  • »Mecki 51« ist weiblich

Beiträge: 1 064

Wohnort: aus der Stadt die mehr Brücken hat als Venedig

  • Nachricht senden

10

Freitag, 9. Januar 2009, 16:28

Na toll, auf sowas haben wir schon lange gewartet :rolleyes: Wollen die jetzt auch ihre Zuschauer wechseln?Müssen wird uns demnächst auch Willi Herren im BB-Haus ansehen?
Für jede Dummheit findet sich einer,
der sie macht.

11

Donnerstag, 15. Januar 2009, 00:00

Also den Hund finde ich ja ganz niedlich.*gg*
Ich fand es ja schon immer klasse ,wenn ein Tier im BB haus mit dabei war.

Ansonsten enthalte ich mich der Stimme zu Annina, oder wie immer sie heißt.
lange wird sie ehe nicht da sein.
Ich lache mich nur kringelig darüber.

Naja, aber das ist ja auch mal was bei BB was man selten hat.

*gg* Leah :grin:

12

Donnerstag, 15. Januar 2009, 13:17

Für einen Hund oder egal welches Tier ist es unzumutbar im Haus zu leben. Mit all den kameras und gedöns wird das Tier ja irre. Der Fisch war in Ordnung. Hatte seinen festen Platz. Fragt mal bei den Tierschützern, was die davon halten und warum es schlecht für die Tiere ist. Dann noch so ein kleines empfindliches Wesen! Ich halte alle- BB und Annina- für verantwortungslos!!!!!
===========================================================================
Wir können unseren Blickwinkel verändern. Nicht jedoch das, was geschehen ist. :search:

13

Donnerstag, 15. Januar 2009, 16:37

sie ist eigentlich ein bedauerndswertes geschöpf leider ohne grosses selbstvertrauen der eingeimmpft worden ist von leuten wie sascha w.herren,medienmachern usw. das sowas von männern gewünscht wird
es ist schon fast traurig

14

Donnerstag, 15. Januar 2009, 16:46

Zitat

Original von engelchen4
Für einen Hund oder egal welches Tier ist es unzumutbar im Haus zu leben. Mit all den kameras und gedöns wird das Tier ja irre. Der Fisch war in Ordnung. Hatte seinen festen Platz. Fragt mal bei den Tierschützern, was die davon halten und warum es schlecht für die Tiere ist. Dann noch so ein kleines empfindliches Wesen! Ich halte alle- BB und Annina- für verantwortungslos!!!!!


Und wie lange war das Tier heute in der Suite eingesperrt, im Dunklen! Auch ist der Boden so dreckig, da kann so ein kleines Hundchen schnell mal was in den falschen Hals kriegen. Absolut grenzwertig! Und heute darf Frauchen wohl überhaupt nicht aufstehen. Nehmt sie doch beide raus, was soll denn das? Sollen die anderen sich auch noch anstecken? Dann ist das Lazarett perfekt. Und den Test im Samaritertum haben die BW bestanden, besonders Oli, der seine Sache wirklich gut macht.
Atmen ist gesund! ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »schnuck« (15. Januar 2009, 16:48)


15

Donnerstag, 15. Januar 2009, 16:50

schnuck,engelchen ihr macht euch wirklich zu viele gedanken in dem fall,das ist ein hund der ursprünglichmal vom wolf abstammte,er ist nicht so "empfindlich" wie ein mensch
ein hund kommt schnell selbst mit den schlechtesten situationen gut zurecht glaub mir und das liegt in seiner natur

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Tolook« (15. Januar 2009, 16:53)


16

Donnerstag, 15. Januar 2009, 18:53

Du irrst leicht- der Schäferhund stammt vom Wolf.
Der Mensch soll ja vom Affen abstammen. Du kannst doch nicht sagen, ein Fisch stammt auch vom Affen oder Wolf ab. Jeder hat seine eigene Herkunft. Zu den Wölfen gehört seine nun mal definitiv nicht.
===========================================================================
Wir können unseren Blickwinkel verändern. Nicht jedoch das, was geschehen ist. :search:

17

Donnerstag, 15. Januar 2009, 19:04

nein du irrst jeder der hund stammt vom wolf ab
und aber der mensch stammt eben nicht nicht vom affen ab höchstens die die das immer noch glauben
es ist eine nebenbei entwicklung gewesen

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Tolook« (15. Januar 2009, 19:06)


18

Donnerstag, 15. Januar 2009, 21:01

Der Hund ist vielleicht ursprünglich mit dem Wolf verwandt, aber nicht jeder Hund ist so robust wie ein Wolf. ;) Dafür hat der Mensch mit seinen Züchtungen und der Aufzucht/Erziehung derer gesorgt und ich gebe "schnuck" absolut Recht.
So können z.B. Zwiebeln und Tomaten in gewissen Mengen giftig für den Hund sein, weil sie toxisch nicht verarbeitbar für Hunde sind.

Die kleine Coco mag zwar süß und schnuckelig sein, aber ein Aufenthalt im BB-Haus, wo sie gar keinen Auslauf und artgerechte Beschäftigung hat, ist wirklich grenzwertig. Denn auch ein Chihuahua ist ein Hund und kein Kuschel- oder Handtaschentier.

Über Annina kann man ja kaum was sagen, da sie eh meist nur im Bett liegt und ihre Krankheit ~welche überhaupt?~ auskuriert. Die paar Worte, die sie bisher geredet hat, lassen für mich kein Urteil über sie zu. Gegen ihren Job habe ich nichts, dass muss ja jeder für sich selbst entscheiden.
Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm, im Gegensatz zur Kaltschnäuzigkeit der Menschen!

19

Donnerstag, 15. Januar 2009, 21:49

also ich habe gegen ihren job schon was

20

Montag, 19. Januar 2009, 19:35

einfach ab*****

das ist doch nicht mehr schön