Sie sind nicht angemeldet.

Partner

1

Sonntag, 18. Januar 2009, 23:18

Ex-Kandidatin Rebecca wütet gegen "Big Brother"

Ex-Kandidatin Rebecca wütet gegen "Big Brother"


Zahlreiche Änderungen haben RTL II und die Produktionsfirma Endemol in jüngster Zeit unternommen, um die von sinkenden Quoten betroffene neunte "Big Brother"-Staffel noch zu retten (wunschliste.de berichtete). Die Erste-Hilfe-Maßnahmen führten bereits zu einem Teilerfolg: In der Zielgruppe kletterten die teilweise auf einen Wert um 4% gefallenen Quoten der Tageszusammenfassungen inzwischen kontinuierlich auf Werte um 6,5%. Hoffentlich lag es nicht nur am Einzug der Porno-Darstellerin Annina Ucatis, deren Duscheinlagen in Zeitlupe mittlerweile unter dem Titel "Schaum-News" einen zweifelhaften täglichen Platz in der Show gefunden haben.

Wie verzweifelt die Macher um Rettung bemüht sind, zeigte auch die überraschende Ankündigung, Ex-Kandidatin Rebecca würde am kommenden Montag im Rahmen der Live-Show (19.1., 21.15 Uhr) wieder ins Haus einziehen. Denn die selbsternannte "Lady of the Beauty" aus der 8. Staffel beförderte sich damals mit einem "Sieg Heil"-Ausruf, der im 24-Stunden-Kanal von Premiere live über den Sender ging, selbst ins Aus: Sie musste sofort ihre Koffer packen. Für die folgende Live-Show lud "Big Brother" den Holocaust-Überlebenden Werner Bab ein, thematisierte eine Stunde lang die Greueltaten des Nationalsozialismus (wunschliste.de berichtete) und ließ Rebecca als erzieherische Maßnahme ein ehemaliges Konzentrationslager besuchen.

Doch RTL II hat es sich offenbar nun anders überlegt: Rebecca wurde wieder ausgeladen. Stattdessen ziehen nun am Montag andere Ex-Bewohner ins Haus, die als reguläre Kandidaten um den Geldgewinn mitspielen werden: Sascha, der 1-Million-Euro-Gewinner der 5. Staffel, der BB-Edelfan Knubbel (BB7) sowie Marcel aus Köthen, der Klassenclown der 8. Staffel.

Rebecca erfuhr davon nach eigenen Angaben erst vier Tage vor dem geplanten Wiedereinzug, machte die Nachricht in Internetforen und auf ihrer eigenen Homepage publik und nutzte die Gelegenheit zu einer Abrechnung mit "Big Brother", die am Freitagabend im Rahmen eines Interviews beim unabhängigen Internetsender "Big Brother Radio" vollends eskalierte: Dort warf die Ex-Kandidatin, die sich immer wieder durch eine phänomenale Selbstüberschätzung auszeichnet, mit persönlichen Beleidungen um sich und leistete sich zahlreiche verbale Entgleisungen.

Sie erklärte das Projekt aufgrund ihres Nicht-Einzugs für gescheitert ("Ohne Rebecca keine Quote") und warf den Senderverantwortlichen "Verlogenheit" vor. Anschließend folgte der Versuch, den Wiedereinzug ihres ehemaligen Mitbewohners Marcel zu verhindern: "Ich habe gesehen, dass ich gesehen habe, dass der Marcel Drogen nimmt", erklärte sie mit ihrer üblichen Satzverdrehtheit und berichtete, jener Marcel habe im Rahmen einer BB-Party ein "pulverartiges, weisses Zeug" käuflich erworben und auf der Herrentoilette konsumiert. Endemol warf sie vor, "Drogensüchtige" ins Haus zu schicken. Danach leistete sie sich noch eine Verbalschlacht mit BB8-Diät-König Kevin, der sich zuschalten ließ, um die Vorwürfe zu entkräften. Sie bezeichnete diesen als "Lügner" und wetterte gleich gegen alle früheren WG-Genossen: "Ihr ganzen Bewohner seid das Allerletzte und kriecht Endemol in den A****!"

Eine Entwicklung hinter den Kulissen, die man bei den Verantwortlichen wohl amüsiert zur Kenntnis nehmen wird, denn Schlammschlachten unter Ex-Bewohnern fallen unter das Motto "unentgeltlich geleistete Öffentlichkeitsarbeit". Gespannt sein dürfen die Fans, wer nun tatsächlich am Montag einziehen wird ...


Quelle: http://www.wunschliste.de/index.pl?news&newsid=4279

2

Sonntag, 18. Januar 2009, 23:25

RE: Ex-Kandidatin Rebecca wütet gegen "Big Brother"

Irgendwie kann ich die Reaktion von Rebecca verstehen. Darin ist sie eben sehr emotional. Das mit den Drogenabhängigen ist ja für uns nichts Neues mehr. Da fanden wir in fast jeder Staffel welche.
===========================================================================
Wir können unseren Blickwinkel verändern. Nicht jedoch das, was geschehen ist. :search:

steven0703

****gesperrt**** User die Mobbing für gut heißen möchte ich hier nicht

  • »steven0703« ist männlich
  • »steven0703« wurde gesperrt
  • Nachricht senden

3

Sonntag, 18. Januar 2009, 23:58

Viel Wind um garnichts!

4

Montag, 19. Januar 2009, 07:39

Zitat

Original von steven0703
Viel Wind um garnichts!


Recht hast Du !
Brauchen wir Rebecca ? Nein ! Denn kaum im Haus, würde sie genau so kuschen, wie sie es jetzt den anderen Bewohnern vorwirft !
Die Bewohner haben Verträge die jeder nachlesen kann. Das sind schon Knebelverträge, dem sich auch Rebecca nach ihrem Rauswurf gebeugt hat! Glaubt ihr wirklich, daß sie damals freiwillig nach Berlin gefahren ist und weitere Wiedergutmachungstermine ohne Hintergrund wahrnahm !?
Rebecca, wir wollen auch keine weiteren Langweiler im Haus, aber wir sind auch nicht auf Deinen Auftritt angewiesen!
Den Zuschauern/Anrufern möchte ich allerdings auch eine glücklichere Hand bei ihren Rauswürfen wünschen. Ich kann nicht Delia rausvoten und andere Langweiler verschonen, dazu gehört allerdings auch noch die Regie von BB, die einfach alle Bewohner zwischendurch zum Abschuß freigeben sollten !!!!