Sie sind nicht angemeldet.

Partner

1

Montag, 19. Januar 2009, 18:30

PETA Deutschland e.V. belohnt Bewohner des Big Brother Hauses für vegetarische Woche

PETA Deutschland e.V. belohnt Bewohner des Big Brother Hauses für vegetarische Woche


Gerlingen - Zur Grünen Woche, die letzten Freitag in Berlin eröffnet wurde, ernähren sich die Bewohner des Big Brother Hauses vegetarisch, um ein Zeichen für die Umwelt und das Klima zu setzen.
Zur Unterstützung dieser Aktion und zur Vertiefung des Themas verschenkte PETA nun Vegetarische Starterkits und ein PETA T-Shirt für Veganerin Jana, um ihr Engagement für Tiere auszuzeichnen. Die zuständige Produktionsfirma Endemol bestätigte PETA die Weitergabe an die Bewohner.


„Vegetarier sind die wahren Klimaschützer“, sagt Tobias-Jan Hagenbäumer von PETA Deutschland e.V. „Ich hoffe, dass diese Aktion beispielhaft für viele Zuschauer sein wird.“



Eine vegetarische Ernährung bietet eine Vielzahl an Vorteilen. Vegetarier erfreuen sich einer strahlenden Gesundheit, schützen das Klima, die Umwelt und das Leben der Tiere. So verursachen Vegetarier z.B. jährlich ca. 1 ½ Tonnen weniger CO2 als Menschen, die sich fleischhaltig ernähren. Die Tierwirtschaft, die mit 18% der weltweiten CO2 Emissionen sogar den gesamten Verkehrssektor mit 5 Prozent-Punkten überragt, ist nach Auffassung der UN-Welternährungsorganisation (FAO) einer der Hauptverursacher des Klimawandels.



„Es war nie leichter, sich vegetarisch zu ernähren als heutzutage“, so Hagenbäumer. Die Lebensmittelindustrie hat sich auf die steigende Nachfrage von vegetarischen Produkten eingestellt und mittlerweile finden sich in fast jedem Supermarktsortiment eine Vielzahl an vegetarischen Produkten wie Sojadrinks, Gemüsebratlinge und pflanzliche Aufstriche.



Weiterführende Informationen sowie die Möglichkeit, ein kostenloses vegetarisches Starterkit zu bestellen, finden Sie unter der Internetadresse www.peta.de oder www.goveggie.de.




Verantwortlicher Pressekontakt:
Pressestelle
PETA-Deutschland e.V
Dieselstr. 21
70839 Gerlingen
07156-178-2826
07156-178-2810
www.peta.de


Quelle: http://www.dailynet.de/UmweltNatur/33678.php

2

Montag, 19. Januar 2009, 19:03

Die schimpfen sich Tierschützer die Vegetarierer und Veganer dabei essen die den Tieren das Futter weg.