Sie sind nicht angemeldet.

Partner

1

Samstag, 7. Februar 2009, 15:49

Erster Sex im Big Brother-Haus!

Erster Sex im Big Brother-Haus!


Von ONLINE-OLI Liebe Freunde, ein historischer Tag im allseits beliebten Container-Paradies. Ich bitte um Trommelwirbel & Tusch und verkünde hiermit feierlich: Sie ist geplatzt, die Sex-Zeitbombe!

Um wen es geht? Natürlich um Porno-Annina und Großmaul Sascha. Nach romantischem Candle-Light-Dinner und heißem Vorspiel ging das Busenwunder unter der Decke plötzlich auf Tauchstation: Party-Protz Sascha im siebten Himmel!

Aber der Reihe nach.

Los ging's zunächst als flotter Dreier, allerdings nur in kulinarischer Hinsicht. Der Große Bruder hatte Annina, Sascha und Jana in den Matchraum gebeten: zum romantischen Dinieren im Kerzenschein.

Zu diesem Zeitpunkt war Sprücheklopfer Sascha noch ganz kleinlaut, ließ sich von den Mädels ordentlich nervös machen. War der Berliner mit der Situation etwa überfordert?

Dann ein neuer Brief von Big Brother: Sascha muss sich für eins der Mädchen entscheiden, darf mit seiner Herzensdame sogar eine gemeinsame Nacht verbringen.

Jana - ohnehin schon ganz schön angezickt - springt sofort auf, läuft schnurstracks zur Tür. Plötzlich Sascha wieder ganz dreist: "Ich würde ja gerne Jana nehmen, aber die sträubt sich ja. Deshalb nehme ich Annina!" - ja, nee, is klar!

Kaum ist Jana aus der Tür, schmeißt sich die Porno-Maus in Saschas Arme, geht ihm an die Wäsche. Sascha klopft zwar weiter fleißig Sprüche, aber - ich sag's euch, Leute - der hat ordentlich Muffensausen. Total verlegen, der Gute. Penibel zupft er die Bettdecke zurecht, damit ja nix zu sehen ist!

Und dann der sehnlichst erwartete Augenblick. Annina verschwindet unter der Bettdecke (mit Stilettos!), legt sich richtig ins Zeug (ist ja schließlich ihr Job: die Frau weiß, was sie tut). Von Sascha hört man nur noch ein zufriedenes Grunzen.

Dann taucht Annina wieder auf. "Danke für den leckeren Nachtisch", flüstert sie und schmiegt sich an den völlig verpeilten Sascha.

Tja, Leute, ich hab's euch ja gesagt: Irgendwann musste es ja zum Schäferstündchen kommen. Die Porno-Schnitte hatte ja schon vorher durchblicken lassen: "Ich brauch' dringend mal wieder Eiweiß-Nachschub."

Ob sich die Sex-Fachfrau aber mit einem Mal begnügt? Oder hat sie jetzt erst Blut geleckt und wird zur Nympho-Annina? Und wie geht Party-Sascha mit seinem ganz persönlichen Porno-Erlebnis um?

Fragen über Fragen, da lohnt's sich dranzubleiben.
In diesem Sinne,
Euer Online-Oli

Quelle: http://www.express.de/nachrichten/news/p…2797012770.html