Sie sind nicht angemeldet.

Partner

1

Samstag, 4. April 2009, 14:44

Sascha Sirtl auf Ego-Trip

Die zwei, drei Sätze gestern nachmittag in der Küche werden die bei RTL2 gewiss nicht ausstrahlen. Dort hat er "sehr leichtsinnig" seinen wahren Charakter verraten. Sinngemäß sind die anderen ihm völlig egal, wichtig sei nur, dass es ihm gut gehe und deshalb bezieht er eben auch keine Stellung, weil er ja nicht betroffen sei. Bisschen daneben. Etwas Unterstützung hätte sich ja Geraldine gewiss erwartet - im Psychokrieg mit Patrizia. Naja. So gewinnt er ja gewiss BB 9, aber er nicht die Herzen der neutralen Zuschauer.

2

Samstag, 4. April 2009, 15:06

RE: Sascha Sirtl auf Ego-Trip

Zitat

Original von Torsten
Die zwei, drei Sätze gestern nachmittag in der Küche werden die bei RTL2 gewiss nicht ausstrahlen. Dort hat er "sehr leichtsinnig" seinen wahren Charakter verraten. Sinngemäß sind die anderen ihm völlig egal, wichtig sei nur, dass es ihm gut gehe und deshalb bezieht er eben auch keine Stellung, weil er ja nicht betroffen sei. Bisschen daneben. Etwas Unterstützung hätte sich ja Geraldine gewiss erwartet - im Psychokrieg mit Patrizia. Naja. So gewinnt er ja gewiss BB 9, aber er nicht die Herzen der neutralen Zuschauer.


Wenn man will, kann man ihm aus jeder Äußerung ein Strick drehen!
Wer hört sich Sascha9 denn mal so genau an?

3

Samstag, 4. April 2009, 15:30

SaschaS. hat doch erwähnt dass er es sch***** fand was Patrizia Geraldine bezüglich Laternenübergabe vorgeworfen hat. Warum sollte er sich da rein hängen? Mit ihm geht Patrizia ja normal um! Aber wie schon bär vor mir schrieb, man kann auch jede Äußerung auseinandernehmen und negativ überbewerten!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »*mampfred*« (4. April 2009, 15:31)


4

Samstag, 4. April 2009, 15:41

schließlich ist jeder dort drin um zu gewinnen, auch sascha und ich werde seine äußerung nicht überbewerten, denn sonst müßte ich zu jeder primitiven äußerung von pat, beispiel " bringt mir feinde " stellung beziehen, finde ich nur dumm und zeigt, daß sie auf krawall aus ist, sascha will keine streitigkeiten, will spaß und wird eben auch zu äußerungen herausgefordert, ist doch nicht schlimm wenn er dann so was sagt

5

Samstag, 4. April 2009, 18:59

Er hat doch auch Recht. Muss man zu allem und jedem im Haus Stellung nehmen? Nein. Man sollte sich ungefragt nicht überall einmischen. Ich finde, er bekommt schon genug mit. Wenn ihm der Kragen platzt, findet er auch Worte. Er will Spaß. Was ist so falsch daran? Sein Verhalten finde ich Tolerant. Wie auch das von Daniel. Nur weil man zu irgend jemandem keinen so Draht hat muss man ihn doch nicht auch anoch angiften.
Es gibt ein Sprichwort- wenn Zwei sich streiten, freut sich der Dritte. Da ist was dran. Wir freuen uns doch auch wenn wir sehen, wie die im Haus aufeinander los gehen. Na ja- freuen will ich mich eigentlich doch nicht darüber. Lieber hätte ich Spaß und Spannung am TV.
===========================================================================
Wir können unseren Blickwinkel verändern. Nicht jedoch das, was geschehen ist. :search:

6

Samstag, 4. April 2009, 21:25

RE: Sascha Sirtl auf Ego-Trip

Zitat

Original von Torsten
Die zwei, drei Sätze gestern nachmittag in der Küche werden die bei RTL2 gewiss nicht ausstrahlen. Dort hat er "sehr leichtsinnig" seinen wahren Charakter verraten. Sinngemäß sind die anderen ihm völlig egal, wichtig sei nur, dass es ihm gut gehe und deshalb bezieht er eben auch keine Stellung, weil er ja nicht betroffen sei. Bisschen daneben. Etwas Unterstützung hätte sich ja Geraldine gewiss erwartet - im Psychokrieg mit Patrizia. Naja. So gewinnt er ja gewiss BB 9, aber er nicht die Herzen der neutralen Zuschauer.

Wenn ich will, kann ich auch jede Äusserung von Bewohnern, die ICH nicht leiden kann negativ auslegen. Das hatte ich schon mal in einem anderen Thread geschrieben, wenn ich jemanden nicht leiden kann, dann kann der mich mit Gold überhäufen und ich würde immer noch etwas negatives daran finden. Andererseits kann man bei seinem Liebling( Wer immer das auch sein mag) selbst beim negativsten Verhalten alles entschuldigen odder sogar etwas positives finden.

Andreas

7

Samstag, 4. April 2009, 22:25

RE: Sascha Sirtl auf Ego-Trip

Du hast recht- so ist es aber einmal im Leben. Der erste Eindruck macht viel aus. Dann kommt bei mir- einmal (aber so richtig, wie jetzt die Blanco) verschissen- immer verschissen.
===========================================================================
Wir können unseren Blickwinkel verändern. Nicht jedoch das, was geschehen ist. :search: