Sie sind nicht angemeldet.

Partner
Web Server's Default Page
Web Server's Default Page

This page is generated by Plesk, the leading hosting automation software. You see this page because there is no Web site at this address.

You can do the following:

  • Create domains and set up Web hosting using Plesk.
What is Plesk

Plesk is a hosting control panel with simple and secure web server and website management tools. It was specially designed to help IT specialists manage web, DNS, mail and other services through a comprehensive and user-friendly GUI. Learn more about Plesk.

1 321

Sonntag, 5. Juli 2009, 18:04

Zitat

Original von pillepalle
Drillie du warst wieder geil deine Sprüche sind einfach zu köstlich schade dass es nun vorbei ist


Du kannst ihn dir sicher auch privat anmieten !
Viel Vergnügen !

1 322

Sonntag, 5. Juli 2009, 18:25

Tages-News

Ich wollt schon so oft fragen und hab mich immer nicht getraut.
Die Tagesnews zu schreiben ist doch mich sehr viel Zeit, Arbeit und Nerveneinsatz verbunden. Und ich bin total begeistert davon, weil man ist immer auf dem Laufenden, auch wenn man gar nicht guckt. Aber nun meine Frage:
Warum schreibt Ihr teilweise parallel, mit dem gleichen Wortlaut, den die Bewohner oder Gäste von sich gegeben haben. Ist mir heute wieder so extrem aufgefallen, beim Besuch vom Drilli "arschgeficktes Eichhörnchen". Klinkt Ihr Euch einfach so ein und schreibt und seht nicht, dass der andere auch schreibt, spricht (oder mailt) man sich da gegenseitig nicht ab, dass der eine schreibt oder der andere. Um Gottes Willen, das soll absolut keine Kritik sein, ich wundere mich nur schon seit geraumer Zeit, dass zwei oder drei Menschen ihre Zeit opfern, um im Prinzip den gleichen Tagesablauf zu schildern.
Trotzdem danke für Alles
bis zu BB 10!

Gruß Balu

steven0703

****gesperrt**** User die Mobbing für gut heißen möchte ich hier nicht

  • »steven0703« ist männlich
  • »steven0703« wurde gesperrt
  • Nachricht senden

1 323

Sonntag, 5. Juli 2009, 19:43

Scheint ja jetzt absolut live zu sein!

Aber warum nur? Wird doch nicht auf RTL2 übertragen! Komisch! Oder ist der Tag heute für alle auf sky freigeschaltet?

steven0703

****gesperrt**** User die Mobbing für gut heißen möchte ich hier nicht

  • »steven0703« ist männlich
  • »steven0703« wurde gesperrt
  • Nachricht senden

1 324

Sonntag, 5. Juli 2009, 20:03

Zitat

Original von steven0703
Scheint ja jetzt absolut live zu sein!

Aber warum nur? Wird doch nicht auf RTL2 übertragen! Komisch! Oder ist der Tag heute für alle auf sky freigeschaltet?


Ja ist live! sie sehen gerade die RTL2 news, die gerade laufen!

steven0703

****gesperrt**** User die Mobbing für gut heißen möchte ich hier nicht

  • »steven0703« ist männlich
  • »steven0703« wurde gesperrt
  • Nachricht senden

1 325

Sonntag, 5. Juli 2009, 21:44

Typisch BB !

Die Bewohner haben den ganzen Tag nichts gegessen und nun warten sie und warten und warten...!

Und wir Zuschauer sehen die Bewohner nun schon fast 2 Stunden im Schlafzimmer! Hoffentlich geht's nun bald mal los! X(

1 326

Montag, 6. Juli 2009, 16:00

Das erste Mal „Nachrichten Live“ im Big Brother Haus!


Anfang der Woche haben Daniel, Beni und Marcel das
Teamproject „Daylight“ mit Bravour bestanden.
Endlich folgt die lang ersehnte Belohung:

Alle Bewohner dürfen sich die RTL II Live News anschauen. Zum ersten Mal seit sieben Monaten haben sie die Möglichkeit die Geschehnisse draußen mitzuverfolgen.
Geraldine, Diana und Co. können ihren Augen kaum trauen, als sie die Nachrichten erblicken. Alle schauen gespannt auf den Bildschirm und hören aufmerksam zu.


Was geschieht draußen in der Welt?

Als erstes werden die Bewohner mit Ausschreitungen in Hamburg nach einem Straßenfest konfrontiert. Und nicht nur Beni, dessen Freundin Cathy aus Hamburg kommt, hört hochkonzentriert zu. Auch die restlichen Bewohner saugen jedes Wort, jedes Bild, jegliche Information auf.

Schließlich hat man die Möglichkeit aktuelle Nachrichten im Big Brother Haus zu sehen nicht alle Tage.
Einzig zwei Mitteilungen erreichten die Bewohner in der Vergangenheit: der erschütternde Amoklauf in Winnenden vom 11. März 2009 und der Tod des King of Pop vom 26. Juni 2009.
Was sonst in der Welt passiert, wissen Daniel, Geraldine und Co. überhaupt nicht.
Jetzt erfahren sie vom Hochwasser in Asien, von anderen Umweltkatastrophen, von nachhaltigen Folgen der Wirtschaftskrise und vieles mehr.
Der erste Teil des Nachrichtenblocks erschüttert die Bewohner, denn bei so viel Leid und Kummer weltweit, ist kein Mensch resistent.


Weiter geht es mit der letzten Ruhestätte von Michael Jackson. Tausende von Fans pilgern zu seiner „Neverland-Ranch“ und küren diese zum neuen Wallfahrtsort. Der Tod des „King of Pop“ wird mit dem Tod von Elvis Presley, dem „King of Rock“ verglichen. Solch eine weltweite Trauer soll es nur damals in den 70-er Jahren gegeben haben.
Danach gibt es noch den neuesten Klatsch und Tratsch aus der deutschen Promi-Welt. Die Bewohner erfahren, dass sich Sandy von den „No Angels“ von ihrem Freund und Manager getrennt hat. Und das, obwohl das Glück der beiden perfekt schien, denn Sandy ist dieses Jahr zum ersten Mal Mutter geworden.
Und die besten Bilder des gestrigen „Cristopher Street Day“ in Köln werden gezeigt. Bei diesen schrillen Bildern kreischen die Bewohner vor Begeisterung.

Bevor die Nachrichten zu Ende sind, schickt der Moderator noch einen persönlichen Gruß an die fünf Finalisten und erinnert an das große Big Brother Finale heute Abend.
Diana, Geraldine und Co. schreien abermals vor Freude.


„Wow, er meint uns! Er hat uns gemeint! Cool“, wundert sich Geraldine und spricht aus, was alle anderen denken.

Noch Stunden später unterhalten sich die Bewohner über das Gesehene und scheinen jetzt endlich zu realisieren, dass sie bald wieder zurück in der „realen Welt“ sind!


Quelle: sevenload

1 327

Montag, 6. Juli 2009, 16:04

„Wir sind alle Sieger!“


In der vergangenen Woche traten die Finalisten zum großen Galadinner-Quiz an. Dabei erspielten sie die volle Punktzahl und konnten sich somit über eine große Belohnung freuen: einen exzellenten Dinner-Abend mit Vier-Gänge-Menü, Champagner, Butler und Cocktailbar.
Gestern Abend war es endlich soweit. Während sich Geraldine, Diana und Co. in Schale warfen, wurde der Esstisch festlich gedeckt.
Kurze Zeit später liefen die fünf Finalisten die Treppe runter und erblickten die perfekt gedeckte Tafel.


Die Freude konnte man an ihren Gesichtern ablesen.
Der Butler begrüßte Geraldine, Diana und Co. namentlich und überreichte Daniel einen Umschlag.
Der Kölner öffnete diesen und las den geschriebenen Text laut vor:

„Das große Finale steht bevor.
Eure letzten 24 Stunden im Big Brother Haus sind bereits angebrochen und morgen Abend, um die gleiche Zeit, steht einer von euch kurz davor 250.000 € zu gewinnen. In den vergangenen sieben Monaten habt ihr alle eine Achterbahn der Gefühle durchlebt – der eine mehr, der andere weniger.


Marcel:
Du bist der erste deutsche Big Brother Bewohner, der zum zweiten Mal knapp davor steht als möglicher Sieger das Haus zu verlassen. Du hast durch deine unverwechselbare Art und Weise das Big Brotherleben auch in der neunten Staffel bereichert. In diesem Jahr hast du nicht nur den Clown gegeben, sondern auch mit zwischenmenschlichen Tönen eine ganz andere Seite von dir gezeigt.



Geraldine:
Als einzige Bewohnerin der ersten Stunde hast du vom Einzug bis zum Finale jeden Tag im Haus miterlebt. Du hast zu Beginn der Staffel deinen Halbbruder kennen gelernt und von deinem Bruder Martin ein eigenes Lied komponiert bekommen. Du hast nicht nur Weihnachten und Silvester im Haus verbracht, sondern auch deinen Geburtstag ohne deine geliebte Familie gefeiert. Mit Marcel bist du auf einen Bewohner getroffen, der zunächst dein bester Kumpel war, doch später immer mehr für dich geworden ist. In welcher Richtung eure Freundschaft verlaufen wird, das wird die Zeit außerhalb des Big Brother Hauses die nächsten Monate zeigen.



Beni:
Auch deine ganz persönliche Big Brother Reise begann mit dem Tag der Einzugs-Show. Schon früh hast du in Cathy eine neue Liebe gefunden, allerdings nach einer kurzen gemeinsamen Zeit im Haus, durch Cathys Auszug, zunächst auch wieder verloren. Du warst als Erster für das Finale qualifiziert. Dein unbändiger Wille das Erdbebenmatch zu gewinnen, hat dir dieses Ticket frühzeitig eingebracht, doch auch danach hast du dich nicht bequem zurückgelehnt. Durch dein sonniges Gemüt und deine Einsatzbereitschaft bei schwierigen Matches, hast du auch anderen Bewohnern und somit direkten Konkurrenten um den Sieg glänzen lassen.



Daniel:
Als Hausältester über einen langen Zeitraum der Staffel hast du mit deiner besonnenen und diplomatischen Art oft für eine ausgeglichene und positive Stimmung im Haus gesorgt. Deine bereits vor Big Brother beendete Beziehung zu deiner Exfreundin Regina loderte während deines Aufenthalts noch einmal kurz auf, bevor sie dann allerdings für dich wie aus heiterem Himmel wieder erlosch. Trotz deiner eigenen emotional angeschlagenen Gefühlslage, warst du aber wie kaum ein anderer Bewohner jederzeit für die Sorgen und Probleme deiner Mitbewohner da. Auch du blickst morgen Abend auf insgesamt 211 turbulente und sicherlich unvergessliche Tage deines Lebens zurück.



Diana:
Du bist als letzte Bewohnerin ins Haus eingezogen und somit auf eine eingeschworene Gemeinschaft getroffen, eine Situation an der viele Bewohner vor dir bereits zerbrochen sind, doch du nicht. Mit deiner positiven Lebenseinstellung und deiner angenehm zurückhaltenden Art hast du die Herzen deiner Mitbewohner im Sturm erobert und andere Bewohner, die lange vor dir eingezogen sind, bei den Nominierungen hinter dir gelassen. Wem dies so bravourös gelingt, der steht zu Recht im Finale!“



Die fünf Finalisten waren bei diesen schönen Worten sichtlich gerührt. Sie bedankten sich recht herzlich bei Big Brother und den treuen Fans.
Bevor das Essen serviert wurde, sprach Marcel aus, was alle anderen dachten: „Wir sind alle Sieger! Wir sind schließlich im Finale!“
Diana, Geraldine und Co. ließen ihre unvergessliche Zeit noch einmal Revue passieren und genossen dabei das exzellente Dinner.
Na dann – guten Appetit!


Quelle: sevenload

1 328

Montag, 6. Juli 2009, 19:29

Wenn sich alle Bewohner einig gewesen wären, hätte BB ganz schön schlechte Karten gehabt. Sie hätten einfach alle die Teilnahme an dem Drilli-Drill verweigern sollen. BB kann ja nicht einen Tag vor Schluss die letzten 5 Bewohner wegen Verweigerung rauswerfen. Da hätte ich mal sehen mögen, was die gemacht hätten.
Aber scheinbar sind die letzten Bewohner nicht so intelligent, um das zu durchdenken. Wundert mich eigentlich, Daniel ist doch noch da, dass der nicht diesen Vorschlag gemacht hat. Einfach sagen: Nein ich mag nicht! Und das mal 5!

1 329

Montag, 6. Juli 2009, 19:32

Ich fand es auch unmöglich das der Drilli da noch am letzten Abend aufgetaucht ist!

1 330

Montag, 6. Juli 2009, 19:33

Zitat

Original von Balu
Wenn sich alle Bewohner einig gewesen wären, hätte BB ganz schön schlechte Karten gehabt. Sie hätten einfach alle die Teilnahme an dem Drilli-Drill verweigern sollen. BB kann ja nicht einen Tag vor Schluss die letzten 5 Bewohner wegen Verweigerung rauswerfen. Da hätte ich mal sehen mögen, was die gemacht hätten.
Aber scheinbar sind die letzten Bewohner nicht so intelligent, um das zu durchdenken. Wundert mich eigentlich, Daniel ist doch noch da, dass der nicht diesen Vorschlag gemacht hat. Einfach sagen: Nein ich mag nicht! Und das mal 5!


Die Bewohner haben vor dem Einzug einen Vertrag unterschrieben...da ist nix mit Verweigerung..das könnte teuer werden.. :wacko:

steven0703

****gesperrt**** User die Mobbing für gut heißen möchte ich hier nicht

  • »steven0703« ist männlich
  • »steven0703« wurde gesperrt
  • Nachricht senden

1 331

Montag, 6. Juli 2009, 20:28

Zitat

Original von baby
Ich fand es auch unmöglich das der Drilli da noch am letzten Abend aufgetaucht ist!


Fand ich auch überflüssig und langweilig!

1 332

Dienstag, 7. Juli 2009, 10:47

Daniel heißt der strahlende Gewinner der neunten Big Brother Staffel! Und: Marcel bleibt „ewiger“ Vizemeister!


Seit dem frühen Nachmittag belagerten die treusten Big Brother Fans den Haupteingang zum Party-Gelände. Um 18h öffneten sich die Tore und die Fans strömten kreischend herein. Volle zwei Stunden wurde tanzend und singend auf den Show-Anfang gewartet. Dann war es endlich soweit.
Miriam Pielhau begrüßte die Fans, die Zuschauer und die fünf Finalisten zum großen Staffel-Finale.

Geraldine, Diana, Daniel, Marcel und Beni freuten sich Miriams Stimme live aus dem Studio zu hören. Bevor die Bewohner die emotionalsten und bewegendsten Momente aus ihrer Big Brother Zeit am Bildschirm verfolgen konnten, heizten „The Baseballs“ mit dem Katy Perry Song „Hot ´n cold“ den Fans draußen vor dem Big Brother Haus mächtig ein.
Die Stimmung war atemberaubend. Man hörte verschiedene Rufe. Mal waren „Daniel-Fans“ am lautesten, mal waren es Geraldines. Auf jeden Fall hatten die Fans ihre Entscheidung schon längst gefällt.
Denn nur kurze Zeit später wurden die beiden letzten Plätze bekannt gegeben. Zuvor jedoch zeigte Big Brother den Zuschauern und den Bewohner was in den vergangenen 211 Tagen in Deutschlands bekanntester TV-WG erlebt wurde. Streit, Tränen, Liebe, Sex und Spaß – alles war dabei.
Bewegt schauten Geraldine, Diana und Co. auf ihre gemeinsam erlebte Vergangenheit.

Diana und Beni als Erste raus!
Zeit sich über das Gesehene länger zu unterhalten wurde den Finalisten jedoch nicht gegeben, denn nur kurze Zeit später standen die Plätze Fünf und Vier fest – endgültig.
Diana bildete mit 1,8 % der Zuschauerstimmen das Schlusslicht und Beni kam mit nur 13,8 % auf den vierten Platz.

Nur wenige Minuten später wurde die Entscheidung auch den Bewohner mitgeteilt: „Plätze Fünf und Vier stehen fest, zwei von euch müssen nun das Haus verlassen. Auf Platz Fünf ist Diana. Den vierten Platz belegt Beni!“

Die Entscheidung war unwiderruflich getroffen. Erleichterung war bei Daniel, Geraldine und Marcel zu erkennen. Diana und Beni mussten gehen. Diese beiden Bewohner haben es nicht geschafft als Gewinner der neunten Big Brother Staffel aus dem Haus zu gehen. Doch Diana und Beni nahmen es gefasst auf. Mit den Worten: „Wir sehen uns bald!“, verabschiedeten sie sich von Geraldine, Marcel und Daniel.

Diana und Beni wurden mit Augenbinden und Kopfhörern draußen von Alida in Empfang genommen. Sie wussten nicht wo sie sich befanden, sie wussten nicht, dass tausende Fans jubelnd vor ihnen standen.
Dann kam der große Augenblick in der die Augenbinden und die Kopfhörer abgenommen wurden. Während Diana von ihrer besten Freundin in die Arme genommen wurde, dauerte es bei Beni etwas länger bis er seinen Vater überhaupt erkannt hat. Der 21-Jährige war von der kreischenden und tobenden Menge derart überwältigt, dass er Zeit brauchte, alles um ihn herum zu registrieren. Auf die Nachfrage, was er denn fühlen würde sagte Beni: „Ich bin glücklich für mich, ich bin glücklich für meine Eltern, sie feiern heute Silberhochzeit!“

Nach 211 Tagen musste sich Beni von seinem sehnlichsten Traum – dem Gewinn der neunten Big Brother Staffel – verabschieden. Diana konnte auf 78 bewegte Tage im Big Brother Haus zurückblicken.

Geraldine belegt den dritten Platz!
Geraldine, Marcel und Daniel warteten währenddessen ungeduldig auf neue Informationen. Ihre Wartezeit wurde ihnen erneut durch die schönsten und emotionalsten Momente aus ihrem großen Big Brother Abenteuer verkürzt.

Danach wurde den Zuschauern das vorläufige Voting gezeigt:

Platz 3 – 28,1%
Platz 2 – 32,4%
Platz 1 – 39,5%

Jedoch, welcher Bewohner sich hinter welchem Platz verbarg, wurde noch nicht verraten. Die Leitungen standen noch offen. Die Zuschauer konnten noch weiterhin für ihren Favoriten anrufen – und das taten sie auch.

Doch bei einem Bewohner reichten die Anrufe nicht aus. Der dritte Platz wurde verkündet: Geraldine!
Für die hübsche Brünette riefen zwar ganze 28,2% der Zuschauer an, aber es reichte nicht aus. Die anderen beiden erhielten 31,3% bzw. 40,4% der Zuschauerstimmen. Erneut wurde der Favorit nicht gezeigt. Die Anspannung war kaum auszuhalten.

„Geraldine du hast Deutschland verzaubert, aber du musst das Haus jetzt verlassen!“ verkündete die bekannte Big Brother Stimme.

Mit etlichen Handküssen verabschiedete sich Geraldine von Daniel und Marcel. Geblieben waren nur noch zwei Bewohner. Auf der einen Seite Marcel, der schon in der letzten Big Brother Staffel den zweiten Platz belegte, und auf der anderen Seite Daniel, der seit dem Staffel-Start im Haus war.

Draußen wurde Geraldine nicht nur von Alida und tausenden tobenden und jubelnden Fans begrüßt, sondern auch von ihrer Familie. Geraldine war überwältigt. Auch sie wurde, wie zuvor Diana und Beni, durch die Masse kutschiert und genoss ihren wohlverdienten Applaus.

Bei Miriam im Studio wurde die drittbeliebteste Big Brother Bewohnerin noch einmal jubelnd empfangen. „Ich bin froh, dass ich es soweit geschafft habe, ich hab mich so gefreut meine Eltern und meine Familie wieder zu sehen, und natürlich auch die vielen Menschen, die sich für einen freuen! Ich bin überwältigt!“ antwortete Geraldine auf die Nachfrage von Miriam, wie es ihr gehen würde.

Schlagerstar Roberto Blanco im Duett mit Ex-Bewohner Pierro
Der 72-jährige Schlagerstar Roberto Blanco glänzte neben dem Ex-Bewohner Pierro auf der großen Big Brother Show-Bühne. Zusammen sangen sie „Quando, Quando“ vor der jubelnden Fangemeinde.
Ex-Bewohnerin Patricia zitterte am ganzen Körper als sie ihren Vater nur wenige Meter Luftlinie entfernt sah.
Auf Alidas Nachfrage, wie es ihr ginge, antwortete die Promi-Tochter: „Ich habe Gänsehaut. Ich habe seit fünf Jahren meinen Vater nicht gesehen und würde mich freuen, wenn ich ihn später in die Arme schließen könnte!“

Daniel gewinnt Big Brother 9!
Daniel heißt der strahlende Gewinner der neunten Big Brother Staffel. Der Kölner, der seit dem Staffel-Start im Haus ist, hat es geschafft die TV-WG als Letzter zu verlassen.
Der smarte Surfer hat sich mit seiner besonnenen und ruhigen Art in die Herzen der Zuschauer geschlichen. Mit 55,0% wurde der 31-Jährige zum absoluten Big Brother Liebling gewählt.

Marcel musste sich mit 45,0% der Zuschauerstimmen geschlagen geben.
Der Köthener erlebte sein persönliches Déjà Vu, denn auch in der letzten Staffel wurde er kurz vor dem Sieg von Ex-Bewohnerin Isi überholt. Das Schicksal war auch dieses Mal dem 24-Jährigen nicht gut gesonnen.

Während Daniel vor Aufregung weder ein noch aus wusste und im Wohnzimmer auf und ab ging, wurde Marcel draußen von der tobenden Menge empfangen.
Bevor Alida auch nur eine Frage stellen konnte, wurde der 24-Jährige von Mutter und Oma in Empfang genommen.
Marcel verkündete feierlich: „Ich komme wieder!“ und betrat jubelnd seine Bühne.

Nur wenige Minuten später kam endlich Daniels großer Siegesmoment!
Der 31-Jährige wurde von tausenden wild kreischenden und schreienden Fans erwartet.
Zu Tränen gerührt konnte Daniel kaum sprechen. Einzig ein: „Alida du darfst nur Fragen stellen, die ich mit „Ja“ oder „Nein“ beantworten kann, sonst nichts!“ kam dem Sieger des Preisgeldes in Höhe von 250.000 Euro über die Lippen!

Eine gelungenes Ende der neunten Big Brother Staffel. Big Brother sagt Danke!

Außerdem:
Die Gewinnerin des Mini-Couper heißt Claudia Harder aus Düsseldorf.


Quelle: sevenload

1 333

Dienstag, 7. Juli 2009, 12:50

also ich muss schon sagen dem blanco sieht man die 72 net an hat sich gut gehalten ..... :idea:oder is das die gute pflege der jungen frauen
:vain: :vain: :vain: ...... KLAUSIANERIN.........alle antis koennen ...ne nr.ziehn und sich in die reihe derer stellen,die michgepflegt am bobbes lecken koennen :sprichzurhand:

1 334

Dienstag, 7. Juli 2009, 13:03

Zitat

Original von pollocrema
also ich muss schon sagen dem blanco sieht man die 72 net an hat sich gut gehalten ..... :idea:oder is das die gute pflege der jungen frauen


Kannst ihm ja Asyl gewähren, wir würden ihn nicht vermissen !

1 335

Dienstag, 7. Juli 2009, 13:11

Der schrecklichste Anblick beim Finale war unzweifelhaft der Frosch, auch Madeleine genannt, ein grauenhaftes Blechmonster !
Daniel geh schnell ins Ausland sonst wirst du dieses Ungetüm nicht los !

1 336

Dienstag, 7. Juli 2009, 13:21

Zitat

Original von bär

Zitat

Original von pollocrema
also ich muss schon sagen dem blanco sieht man die 72 net an hat sich gut gehalten ..... :idea:oder is das die gute pflege der jungen frauen


Kannst ihm ja Asyl gewähren, wir würden ihn nicht vermissen !
....nenene lass mal stecke hier gibts genug von der sorte die uebers meer geschippert komme und denke spanien is schlaraffenland :grin: :grin:
:vain: :vain: :vain: ...... KLAUSIANERIN.........alle antis koennen ...ne nr.ziehn und sich in die reihe derer stellen,die michgepflegt am bobbes lecken koennen :sprichzurhand:

1 337

Dienstag, 7. Juli 2009, 13:35

Zitat

Original von pollocrema

Zitat

Original von bär

Zitat

Original von pollocrema
also ich muss schon sagen dem blanco sieht man die 72 net an hat sich gut gehalten ..... :idea:oder is das die gute pflege der jungen frauen


Kannst ihm ja Asyl gewähren, wir würden ihn nicht vermissen !
....nenene lass mal stecke hier gibts genug von der sorte die uebers meer geschippert komme und denke spanien is schlaraffenland :grin: :grin:


Doch, die Blankos noch und dann die Grenzen zu, alle haben Ausreiseverbot und dann das Internet kappen !

1 338

Dienstag, 7. Juli 2009, 16:15

:laugh: :laugh: :laugh: :laugh: :laugh: :laugh: das koennt dir so passe aber mir lebe hier net hinterm mond :grin: :grin: :grin:
:vain: :vain: :vain: ...... KLAUSIANERIN.........alle antis koennen ...ne nr.ziehn und sich in die reihe derer stellen,die michgepflegt am bobbes lecken koennen :sprichzurhand:

1 339

Dienstag, 7. Juli 2009, 16:25

lach im chat gerade mit daniel wurde gefragt ob er Patrizia mitnimmt auf seine Weltreise....er antwortete: ja und ich setze sie dann im Takka-Tukkaland aus :laugh: