Sie sind nicht angemeldet.

Partner
Web Server's Default Page
Web Server's Default Page

This page is generated by Plesk, the leading hosting automation software. You see this page because there is no Web site at this address.

You can do the following:

  • Create domains and set up Web hosting using Plesk.
What is Plesk

Plesk is a hosting control panel with simple and secure web server and website management tools. It was specially designed to help IT specialists manage web, DNS, mail and other services through a comprehensive and user-friendly GUI. Learn more about Plesk.

1

Dienstag, 6. Januar 2009, 00:08

Schmetterlinge im Bauch und bittere Tränen

5. Januar 2009 - Tag 28

Schmetterlinge im Bauch und bittere Tränen

Montag, 5. Januar 2009:

Oli ist wieder wohlauf!

Was für ein Schreck in der TV-WG. Nach dem gewonnenen Match "Full Metal Guys" spielte Olivers Herz verrückt. Mit dem Notarztwagen wurde der Hagener ins Krankenhaus gebracht. Dort blieb er eine Nacht zur Beobachtung. In der Zwischenzeit ist er das große Thema bei seinen Mitbewohnern. "Der ist gerannt wie ein Verrückter", meint Orhan anerkennend und fügt hinzu: "Oli, wir sind stolz auf dich!" Als er am nächsten Tag aus dem Hospital zurückkehrt, empfangen ihn seine WG-Mitbewohner mit Riesenjubel. Sofort wird er von Madeleine gedrückt, die sich freut, dass er endlich wieder zurück ist. "Nun sag schon, wie war es?" will sie neugierig wissen. Eines ist klar, seinen Mitbewohnern hat Oliver gezeigt, dass man auf ihn zählen kann!



Cathy im Liebeskarussel

Cathy weiß weder ein noch aus. Bereits vor dem Wochenende hat sie die Beziehung zu Beni beendet, weil er ihr zu unerfahren war. Auch bei späteren Gesprächen war den beiden klar, dass es einfach nicht funktioniert und sie die ganze Sache besser auf Eis legen sollten. Doch trotz ihrer Einigung vermisst sie ihren blonden Liebling und ist sogar eifersüchtig, wenn er mit anderen spricht. Madeleine kann sich das Gejammer bald nicht mehr anhören und lästert im Badezimmer mit Geraldine über ihre Mitbewohnerin. "Die tut ihm doch weh, das kann man doch so nicht machen", nimmt die Punklady Beni in Schutz. Auch Geraldine ist der Meinung, dass Cathy mal am Ende ihrer Liebesachterbahn ankommen sollte.


Delia weint einsam

So langsam schlägt der Aufenthalt in der Hölle bei den Bewohnerinnen aufs Gemüt. Zickenterror ist angesagt. Wegen jeder Kleinigkeit gibt es Diskussionen und ein Streit ist viel schneller vom Zaun gebrochen, als man denkt. Besonders Delia steht im Mittelpunkt der Kritik. Jana wirft ihr vor, beim Team Project nicht richtig mitzumachen und Daniel und Cathy lästern sogar hinter ihrem Rücken: "Wenn Delia nicht geschminkt ist, sieht sie aus wie eine Transe!" Auch die Streitereien zwischen Jana und Sascha sorgen nicht unbedingt für gute Stimmung bei der Bremerin. Doch was ist das? Die sonst so starke Delia sitzt inmitten ihrer Mitbewohner und weint still und leise vor sich hin. Keiner will es merken. Nur Desi fasst sich ein Herz und fragt bei ihrer Freundin nach: "Was ist denn los?" Die beginnt zu schluchzen: "Ich habe so Heimweh und diese ganzen Streitereien machen mich verrückt!" Es ist wohl Zeit für einen Tapetenwechsel.


Big Brother - Pressemeldung