Sie sind nicht angemeldet.

Partner
302 Found

Found

The document has moved here.


Apache/2.4.38 (Debian) Server at data.mylinkstate.com Port 80

1

Dienstag, 6. Januar 2009, 00:32

Tränen bei großer Live-Show: Desi und Eisi sind raus!

Tränen bei großer Live-Show: Desi und Eisi sind raus!

Desi nach nur 13 Tagen raus!

Gleich zu Beginn der Live-Show („Big Brother-Die Entscheidung“, 5. Januar 2009, 21:15 Uhr bei RTL II) werden die Himmelsbewohner vor eine schwere Wahl gestellt. Oliver oder Desi, wer von den beiden soll das Haus nach nur 13 Tagen noch am selben Abend verlassen? Entsetzte Gesichter bei Madeleine, Eisi, Orhan, Daniel, Beni und Andy, die nacheinander ins Sprechzimmer gerufen werden. Madeleine entscheidet sich für Desis Abschied: „Ich mag sie beide sehr, doch Oliver liebe ich!“ Zurück im Wohnbereich kann die Leipzigerin die Spannung kaum ertragen und kämpft mit den Tränen. Mit ihrer Entscheidung ist die Punklady nicht alleine, denn auch Orhan und Andy entscheiden sich für Desi und möchten, dass Oliver weiter in der TV-WG bleibt. Daniel, Eisi und Beni sehen das nicht so, sie wollen Oliver vor die Türe setzen. Es steht also unentschieden und die Zuschauer haben es in der Hand. Haus oder raus? Sie entscheiden sich mit 67,9 Prozent für Desis Auszug und 31,1 Prozent für einen Verbleib. Bei Oliver waren 43,6 Prozent gegen eine Auszug und 56,4 Prozent für seinen Verbleib im Haus. Kurz danach wird das Urteil verkündet. Desi ist geschockt, kann die Entscheidung gar nicht richtig glauben. Auch allen anderen Bewohnern steht das Entsetzen ins Gesicht geschrieben.

Bei Miriam Pielhau im Studio muss auch Delia einen ihrer ehemaligen Mitbewohner nennen, den der „Giftpfeil“ treffen soll. Die Krankenschwester entscheidet sich für Andy. Der muss nun bis auf Ansage täglich einen Zentner Kartoffeln schälen und darf sich auch nur von den vitaminreichen Erdäpfeln ernähren. Andys Kommentar, als er von dem „Giftpfeil“ hört ist lediglich ein „Dankeschön!“ Daniel macht ihm Mut: „Na ja, kannst ja viel von machen: Kartoffelbrei, Bratkartoffel, Röstis...“


Auch Eisi muss gehen!

Kurz danach geht es für die Bewohner auf das Matchfield. Die Ansage von Big Brother „Zieht euch warm an!“, kommentiert Oliver: „Na das kann man ja auch doppeldeutig sehen!“ Wenn er wüsste! Moderatorin Alida Lauenstein erklärt den verdutzten Kandidaten, dass sie sich für einen weiteren Bewohner entscheiden müssen, der ebenfalls noch heute das Haus verlassen muss. Fassungslos schauen sie zwölf Augenpaare an. Die Zeit scheint für einen kurzen Moment still zu stehen. Doch es kommt, was kommen muss: Auf eine Tafel müssen sie den Namen der Person schreiben, auf den sie am ehesten im Haus verzichten können. Anschließend geht jeder Bewohner nacheinander zu seinem Auserwählten und muss offen seine Wahl begründen. Für Delia sieht es schlecht aus, denn bereits nach den ersten sechs Kandidaten hat die Bremerin bereits drei Stimmen. Beni, Geraldine und Eisi kommen mit ihrer Art nicht klar. Delia selbst nimmt Eisi und kann die Begründung „Du bist hier die Instabilste und ich komme mit deiner Art nicht klar!“ nur zurückgeben. Orhan wählt Jana und die nimmt Andy. Mit bedrückter Stimme argumentiert sie: „Es tut mir so Leid, aber mit dir habe ich hier einfach nichts zu tun!“ Die nächsten sechs Bewohner folgen und es wird nicht besser für Delia. Auch Sascha, Daniel, Andy und Cathy stecken ihre Fackel vor Delia. Besonders Daniels Worte treffen die Blondine hart: „Wir zwei leben in zwei grundverschiedenen Welten. Du hast gesagt, du bist keine Teamplayerin und damit hast du Recht!“ Madeleine entscheidet sich mit den Worten „Du gibst vor jemand zu sein, der du nicht bist!“ für Eisi. Ihr Kumpel Oliver zieht nach und stimmt ebenfalls für Eisi. Damit hat Delia sieben Stimmen, Eisi drei und Andy und Jana jeweils eine.

Die Entscheidung der Bewohner ist klar und Delia ringt mit der Fassung. Gedanklich ist sie schon durch die Tür. Doch die Zuschauer haben anders entschieden.

Im Beliebtheitsvoting unter allen Bewohnern haben sie ihre Stimmen verteilt:

Delia 19,02 Prozent
Beni 14,83 Prozent
Andy 12,25 Prozent
Geraldine 10,23 Prozent
Madeleine 9,33 Prozent
Cathy 8,12 Prozent
Eisi 7,46 Prozent
Daniel 6,12 Prozent
Orhan 5,16 Prozent
Jana 3,97 Prozent
Sascha 3,51 Prozent


Damit ist Delia die beliebteste Bewohnerin. Sie darf bleiben und es trifft überraschend Eisi, den Zweitplatzierten bei den Bewohnerstimmen. Der Stuttgarter ist erschüttert, genau wie einige der Bewohner, die sich sicherlich nun klärender Worte mit Delia stellen müssen.

Zurück in der TV-WG geht es los. „Das hätte ich nicht von dir gedacht“, wirft Delia Cathy vor den Kopf. Nur Jana tröstet Delia: „Hey du bist die Beliebteste von uns allen. Freu dich!“ Doch Delia kann sich nicht richtig freuen. Denn sie ahnt bereits was in den kommenden Stunden auf sie zukommt.

Eisi „Giftpfeil“ mit höllischen Folgen


Bei Miriam Pielhau im Studio ist Eisi immer noch fassungslos. „Die Stimme von Madeleine fand ich fast noch schlimmer, als die Entscheidung jetzt!“ Doch er kann sich sofort mit einem „Giftpfeil“ rächen. Nachdem er hört, worum es sich handelt, entscheidet er sich für Daniel. Der muss nun im Sprechzimmer zwei Mitbewohner aussuchen, die nicht nur in die Hölle ziehen, sie werden zusätzlich automatisch nominiert sein. Daniel macht es sich nicht leicht. Er überlegt lange, entscheidet sich dann aber für Delia und Jana. Als die beiden von der Entscheidung hören ist besonders für Delia klar, dass es so kommen musste. Für alle anderen Bewohner geht es in den Himmel. Während sie dort im Luxus schwelgen können, wird hingegen in der Hölle der Teufel los sein! Denn Jana und Delia können sich darauf gefasst machen, dass eine von beiden in der kommenden Woche das Haus verlassen muss!


Quelle: sevenload