Sie sind nicht angemeldet.

Partner
302 Found

Found

The document has moved here.


Apache/2.4.38 (Debian) Server at data.mylinkstate.com Port 80

1

Sonntag, 11. Januar 2009, 10:11

Sonntagsfragen an Julia Nicolas

Sonntagsfragen an Julia Nicolas
Redakteur: Manuel Weis

Derzeit wird das «Big Brother»-Haus komplett umgebaut. RTL II reagiert damit auf die schwachen Zuschauerzahlen der Show.
Über die Hintergründe sprach Quotenmeter.de mit Unterhaltungschefin Julia Nicolas.

Wieso habt ihr entschieden, «Big Brother» am Montag nochmals und mit neuem Konzept zu starten?

Die Quoten seit dem Start der neunten Staffel am 8. Dezember waren unerwartet enttäuschend, die inhaltliche Qualität der Sendungen jedoch gut. Unter diesen Umständen geht es kaum mehr um "Feintuning" – dann braucht man ein Erdbeben. Deshalb starten wir jetzt noch einmal neu durch.

Ist das somit ein Eingeständnis von Fehlern, die vor dem Start der neunten Staffel gemacht wurden?

Ja. Insbesondere äußere Parameter wie Wohnsituation, Einheitskleidung etc sind wohl nicht angekommen. Als erste Maßnahme deshalb die Umbauten: Zurück zum klassischen «Big Brother», bei dem es in erster Linie darum geht, dass unterschiedliche Menschen in einem begrenzten Raum zusammen leben und miteinander auskommen müssen.

Was wird sich ab Montag genau ändern?

Die Trennung der Bereiche wird schärfer und damit besser nachvollziehbar. Das Motto "Die Guten kommen in den Himmel, die Bösen in die Hölle" wird konsequent gelebt. Der gesamte Innenbereich des Hauses wird zum himmlischen Bereich.

Die Bewohner des Höllenbereiches werden sich ab Montag nur noch draußen aufhalten. Hier ist es kalt und ungemütlich, das Essen wird an einer Feuerstelle zubereitet. Wer nominiert ist, von «Big Brother» bestraft wird oder andere Sünden begangen hat, muss in die Hölle.

Es wird eine neue Titelmelodie geben: Vielleicht kannst du ja da schon etwas verraten.

Damit wollen wir unsere Zuschauer in der Entscheidungs-Show am Montag ab 21:15 Uhr überraschen.



Es hieß, man sei auch für weitere Neuerungen offen. Wird «Big Brother» somit zum Experimentierfeld?

Nein. Das klingt ja nach blindem Aktionismus. Big Brother braucht klare Regeln, unsere Zuschauer haben eindeutige Bedürfnisse und Erwartungen an das Format. Aber unsere Redaktion und die Produktionsfirma Endemol arbeiten täglich mit Hochdruck an jeder Sendung. Das ist der Vorteil – wir können schnell reagieren. «Big Brother» soll seine Zuschauer unterhalten und überraschen. Es gibt nichts, worüber bei «Big Brother» nicht nachgedacht wird. Dabei ist jede Maßnahme wohl überlegt und die Abfolge der Formatveränderungen strategisch geplant.

Die Hölle gibt es künftig nur noch für Nominierte – Wechselmatches fallen dadurch weg. Worum kämpfen die Bewohner nun bei diesen Spielen?

Nur Nominierte und Regelbrecher halten sich in der Hölle auf. Es wird natürlich weiterhin klassische Belohnungs- und Bestrafungsmatches geben. Und natürlich positive und negative Überraschungen und Aktionen für die Bewohner.

Das Haus wird derzeit komplett umgebaut – eine Bar soll es beispielsweise geben, hieß es. Welche Farben dominieren künftig und wie verändert sich der Grundriss des Hauses?

Das neue Haus und der veränderte Außenbereich werden am Montag um 21.15 Uhr bei «Big Brother – Die Entscheidung» vorgestellt.

Innen wird es kuschliger. Zäune und Gitter werden ausschließlich den kargen Außenbereich vom schönen Himmelsgarten trennen. Die veränderte Optik schafft ein neues Sehgefühl.

Viel Erfolg für den Neustart.


Quelle: http://www.quotenmeter.de/cms/?p1=n&p2=32475&p3=

2

Sonntag, 11. Januar 2009, 14:48

Ich befürchte, das sich bis auf die Nominierten wohl kaum jemand länger im armen Bereich aufhalten wird. Als Bestrafung kommt mal ab und zu jemand für ein paar Sunden bis zu 2 Tagen, wie BB Strafen aussehen kennen wir ja aus bisher 8 Staffeln zur genüge. Siehe gerade die beiden Strafen für Andi. Auch das es dann keine Wechselmatches geben wird macht die ganze Sache für mich uninteressanter. Und dann noch Kevin ins Haus kommt, gibt es garantiert eine Abnehmchallange für Madelaine, alles schon gehabt, am besten dann noch einen Kuppelaufruf für irgendeinen Bewohner mit anschließendem Blinddate, was soll da gross anders sein?
Wenn sie konsequent wären, dann wieder drei Bereiche wie in der fünften Staffel und viel mehr Wechselmatches.
Und dann hätten sie jetzt richtig aggressiv werben müssen, wer soll denn da als neuer Zuschauer dazu kommen, wenn keiner weiss das es einen sozusagen Neustart gibt? Die Leute die bisher geschaut haben werden es auch weiterhin tun, aber neue Zuschauer werden wohl Fehlanzeige bleiben. Tut mir leid, ich glaube das dieses Format so nicht funktioniert und es warscheinlich die letzte BB Staffel sein wird.
P.S. Das Abstimmen bei Votings müsste wieder durchschaubarer werden. Also einfach nur "Wer soll gehen" und nicht" wer dafür und wer dagegen"
Mit der jetzigen Prozentrechnerei ist es möglich, das ein einzelner Zuschauer das Ergebniss beeinflussen kann, wenn z.B. ein "Interessanter" Kandidat gegen einen antritt der alle richtig kalt lässt und für den kaum jemand anruft könnte ich mit einer überschaubaren Anzahl Anrufe für diesen Kandidaten diesen im Haus belassen. Ich muss nur prozentual mehr Anrufe für ihn hinbekommen. Auch wenn meine Anrufstimmen sich nur im Promillebereich bewegen.


Andreas

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ameisenferdinand« (11. Januar 2009, 14:57)


steven0703

****gesperrt**** User die Mobbing für gut heißen möchte ich hier nicht

  • »steven0703« ist männlich
  • »steven0703« wurde gesperrt
  • Nachricht senden

3

Sonntag, 11. Januar 2009, 15:44

Keine Wechselmatches mehr?!

Oje, gerade das war doch immer spannend und sorgte in der Vergangenheit immer für große Aufregung (siehr 5. Staffel). Manchmal glaube ich, dass die Macher von BB keine Ahnung von ihrem Job haben. Stattdessen gibt es wie Ameisenferdinand schon sagte, wieder mal eine Abnehmchallange, ein Blinddate wird es auch wieder geben und diejenigen, die in der ersten Woche ins Haus eingezogen sind, werden es sich jetzt die nächsten Monaten im Himmel gemütlich machen - wow, was für eine Spannung !!! :dead2:

4

Sonntag, 11. Januar 2009, 17:10

Zitat

Keine Wechselmatches mehr?!



na dann gute Nacht ... da ist ja Langeweile vorprogrammiert! Wenn es dann Spiele gibt, fehlt doch der Siegeskampf ...


Ringelreihen - ein Kinderspiel,
das wir alle kennen - entführt uns in eine ein-
fachere und schönere Welt. Weg vom Stress und
vom Alltag, hin zur Ästhetik, zu feinen Dingen
und der persönlichen Erinnerung.


Welch ein Spaß!
Mein Garten zum Anklicken

5

Sonntag, 11. Januar 2009, 17:13

Ich kann es auch nicht verstehen, warum man ausgerechnet die Wechselmatches und somit auch die zwei Bereiche abschafft.

BB hofft wahrscheinlich auf Regelverstöße durch die Nominierten (über die Mauer springen.....), denn ein Bewohner bleibt ja auf jeden Fall dann da und man kann ihn bestrafen. Tolle Idee!

6

Sonntag, 11. Januar 2009, 18:04

ohne Wechselmatches können die noch so viel umbauen.... das wird nix.
Dann muss es eben Matches geben, wo der Verlierer in die Hölle muss. Ansonsten muss ich mich doch gar nicht mehr anstrengen. Warm und Essen/ Trinken gibt es von BB zum Überfluss. SEHR SCHADE!!!!!!!!!! Ich kann keine Spannung erkennen :sick:
===========================================================================
Wir können unseren Blickwinkel verändern. Nicht jedoch das, was geschehen ist. :search:

7

Sonntag, 11. Januar 2009, 18:24

Tja, wenn man überzeugt ist, inhaltlich alles richtig zu machen und da wenig Veränderung von Nöten sieht, da kann der tollste Umbau nichts bringen und kostet nur unnötiges (unser) Geld. Aber das scheint für die Macher symptomatisch zu sein. Ich bedauere auch, dass da kaum eine Einsicht herrscht. Ich kann mich nur wiederholen - pflastert sie mit Matches, Challenges und WA zu, dann kommt ein bißchen Bewegung ins Spiel. Wie haben jetzt wochenlang gesehen wie sie schlemmen und abhängen können. Jetzt wollen wir mal Teamfähigkeit und Engagement sehen! Deswegen sind sie schließlich im Haus!
Atmen ist gesund! ;)

8

Montag, 12. Januar 2009, 09:36

Zitat

Original von schnuck
Tja, wenn man überzeugt ist, inhaltlich alles richtig zu machen und da wenig Veränderung von Nöten sieht, da kann der tollste Umbau nichts bringen und kostet nur unnötiges (unser) Geld. Aber das scheint für die Macher symptomatisch zu sein. Ich bedauere auch, dass da kaum eine Einsicht herrscht. Ich kann mich nur wiederholen - pflastert sie mit Matches, Challenges und WA zu, dann kommt ein bißchen Bewegung ins Spiel. Wie haben jetzt wochenlang gesehen wie sie schlemmen und abhängen können. Jetzt wollen wir mal Teamfähigkeit und Engagement sehen! Deswegen sind sie schließlich im Haus!


Komisch nur, daß wir es wissen aber die "Macher" es nicht begreifen !
Was nutzen neue Möbel, die die Bewohner gar nicht zu schätzen wissen ?
Beobachtet lieber ihren Umgang mit der Einrichtung, dann habt ihr jeden Tag die Hölle voll !

9

Montag, 12. Januar 2009, 10:53

hallo ich bin der meinung dass rtl2 den rueckgang der zuschauerquoten selbst verschuldet hat.....ich hab schon mal in einem anderen forum darueber geschrieben und es sind einige der gleichen meinung......die haetten die schwarzkucker nicht ausschliessen duerfen denn das sind mit sicherheit die leute die sich die liveshow auch nicht mehr ankucken und auch beim voting nicht mehr anrufen darueber sollten sie vielleicht mal nachdenken ob das nicht ein fehler war ....es gibt soviele leute in deutschland die am minimum leben und die 20euro im monat wirklich nicht uebrig haben...die haetten auch nach BB die leitungen zu machen koennen...irgendwie vereinbart sich das alles nicht die sind nur am jammern aber dann wird geschrieben dass ein david beckham heute fuer 500.000tsd euro in die liveshow kommen soll ....also ich will den nicht sehn und den kevin brauch auch kein mensch fuer was wenn die madi den willen nicht hat kann der da auch nix aendern...BB is nicht mehr das was es mal war hat sehr nachgelassen das faengt schon bei der moderation an ich find die pielhau zwar irgendwie sympatisch aber die is da fehl am platz .....ich haett gern die ruth oder die charlotte wieder die hatten richtig pepp und den schalk im nacken das hat mir gut gefallen.....was ich gut find is das die liveshow spaeter gesendt wird,da ich bis 20uhr arbeite und die sendung um 19uhr net sehn kann...obwohl ne freundin von mir die premiere hat mir immer wieder sagt ...da verpasst du nix das hat mit den dingen die gesendet werden sollten gar nix zu tun is alles richtig lasch geworden...............so dann bin ich mal gespannt auf heut abend ob es sich lohnt die sendung zu schaun..muss zur arbeit
:vain: :vain: :vain: ...... KLAUSIANERIN.........alle antis koennen ...ne nr.ziehn und sich in die reihe derer stellen,die michgepflegt am bobbes lecken koennen :sprichzurhand: