Sie sind nicht angemeldet.

Partner
302 Found

Found

The document has moved here.


Apache/2.4.38 (Debian) Server at data.mylinkstate.com Port 80

1

Freitag, 23. Januar 2009, 17:09

Saschas mutige Wette gegen Annina

23. Januar 2009 - Tag 46

Saschas mutige Wette gegen Annina

Freitag, 23. Januar 2009:


Saschas Schweigegelübde!

Seit Erotik-Darstellerin Annina im Big Brother Haus wohnt, lässt Sascha aus Berlin keine Gelegenheit ungenutzt, um einen Spruch loszuwerden. Der geht meist unter die Gürtellinie.

Immer wieder spricht er die kurvige Blondine auf ihren Job, auf ihre 75 G-Oberweite und auf andere pikanten Details an. Manchmal geht Annina darauf ein, doch zuletzt hat die gelernte Immobilienmaklerin einfach nur die Augen verdreht.
'
Damit soll jetzt Schluss sein. Sascha wettet, dass er es bis Montag durchhält, seine Berliner Schnauze im Zaum zu halten. Keine sexistischen Witze, keine Andeutungen! Marcel spielt bei der Wette den Schiedsrichter, auch wenn er von Beginn an daran zweifelt, dass Sascha es durchhalten wird. Annina willigt ein und ist gespannt, ob der Berliner wirklich mal Schweigen kann!


Maulwurfalarm in der TV-WG!

Seit Montag leben mit Sascha Sirtl (BB 5), Knubbel (BB 7) und Marcel (BB8) drei ehemalige Kandidaten im Big Brother Haus. Die Freude bei den Bewohnern über den Zuwachs ist groß. Wilde Streiche werden gespielt und viele Fragen gestellt. Doch eine Sache will keiner so recht glauben: Sind die drei wirklich normale Kandidaten?

Fast alle sind sich sicher, dass die Drei nur ein paar Wochen zu Besuch bleiben und dann wieder gehen. Auch ein Brief von Big Brother würde Sascha aus Berlin nicht beruhigen. Er ist felsenfest davon überzeugt, dass die Drei nur für kurze Zeit da bleiben. Doch es kommt noch besser.

Einmal in den Verschwörungstheorien herum gesponnen, werden die Vermutungen immer wilder. Auch die Kölnerin Annina sei nur ein Gast. Und Neuzugang Claudia sei sogar ein Maulwurf, deren Aufgabe es sei für Durcheinander in der TV-WG zu sorgen. Woher diese Vermutungen kommen, weiß keiner so genau.

Auf einmal waren die Spekulationen da und beschlossene Sache. Knubbel hat vermutlich Recht, denn er bemerkte bereits in seinem Team, dass die Bewohner viel zu viel grübeln, deuten und spekulieren würden.

Werden die Neuankömmlinge ihre Mitbewohner trotzdem noch überzeugen können?




Big Brother - Pressemeldung