Sie sind nicht angemeldet.

Partner
302 Found

Found

The document has moved here.


Apache/2.4.38 (Debian) Server at data.mylinkstate.com Port 80

Schatzi

Kleiner Helfer

  • »Schatzi« ist männlich
  • »Schatzi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 973

Wohnort: Rosenheim - Oberbayern

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 28. Januar 2009, 07:17

Tiefer Fall in die Hölle! Entsetzte Gesichter in der TV-WG!

Dienstag, 27. Januar 2009

+++ Tiefer Fall in die Hölle! Entsetzte Gesichter in der TV-WG! +++

Beni, Andy und Claudia sind Spitzenreiter bei den Regelverstößen. Deswegen mussten sich die drei untereinander entscheiden, wer von ihnen auf der gefürchtete Nominierungsliste landet. Freiwillig melden? Niemals! Und so sollte das Los die Entscheidung bringen. Es traf Andy, der somit sicher als Erster auf der Nominierungsliste stand. Betroffene Mienen auch bei seinen Mitbewohnern, denn drei weitere der zwölf Kandidaten mussten nominiert werden. Und so traf es Sascha Sirtl und Madeleine mit jeweils drei Stimmen und Beni, der zwei Stimmen erhielt. Claudia, Sascha, Knubbel, Geraldine und Annina bekamen jeweils eine Stimme.

Dem Schutzvoting der Zuschauer sei Dank verschwand Sascha Sirtls Name wieder von der Liste. Stattdessen musste der Kölner allerdings eine andere Person auf die Rauswurfliste setzen, im Garten, vor allen anderen Bewohnern. Er entschied sich für Busenwunder Annina, die nun die nächsten sieben Tage neben Andy, Beni und Madeleine um ihren Verbleib in der TV-WG bangen muss.

+++ Schwindelerregende Spannung beim Live-Match +++

Beim Match traten als Team Blau Sascha aus Berlin, Claudia, Madeleine, Marcel und Andy an. Ihre Gegner: Team Rot - Geraldine, Annina, Orhan, Beni und Daniel. Es galt, einen schwierigen Parcours auf dem Matchfield zu bestreiten. Ein Kandidat lag in einer Röhre aus LKW-Reifen und wurde von seinen Teamkollegen über die Hindernisse gerollt. Eine schweißtreibende Angelegenheit, die Team Blau mit 21 Sekunden Vorsprung für sich entscheiden konnte. Und so gingen die begehrten Big Stars unter großem Jubel an Marcel, Sascha aus Berlin, Claudia, Andy und Madeleine.

+++ Liebesschwüre von Gast Cathy +++

Nachdem Cathy in der letzten Woche unter Tränen das Big-Brother-Haus verlassen musste, war sie in der gestrigen Live-Show im Studio zu Gast. "Ja, ich vermisse Beni sehr, aber ich wünsche ihm von Herzen, dass er ganz lange drinnen bleibt“, erzählte die Hamburgerin, die am liebsten sofort wieder einziehen würde.

+++ Bewegender Moment für Jana +++

Ständige Zweifel plagten Veganerin Jana. Bereits mehrfach hatte sie seit ihrem Einzug in die TV-WG geäußert, dass sie sich zu Hause in Hamburg als "schwarzes Schaf" der Familie fühlt - sogar Angst hat, dass ihre Eltern die Teilnahme bei Big Brother nicht gutheißen würden. Doch dann die Überraschung: Im Matchraum erhielt die Hamburgerin einen Brief von ihren Eltern. Unter Tränen las sie die Zeilen und konnte kaum glauben, was dort geschrieben stand. Besonders die liebevoll formulierten und von Stolz erfüllten Worte ihres Vaters sorgten für Tränen der Rührung. Als Jana dann auch noch ihre Mutter im Publikum sitzen sah, ließ sie ihren Gefühlen freien Lauf.

+++ Blinde Bewohnerin zieht in die TV-WG +++

Mit Sonja (36) aus Moers zog gestern Abend erstmals in der Geschichte von Big Brother eine blinde Bewohnerin ein. Die Sportschützin sieht Big Brother als eine große Herausforderung und freut sich auf ihre Mitstreiter. Von diesen wurde die Deutsche Meisterin im Sportschießen für Blinde und Sehbehinderte sofort herzlich aufgenommen. Sascha Sirtl führte sie im Haus herum. Versehentlich siezte er die hübsche Blondine. "Du hast mich doch jetzt nicht etwa gesiezt, oder?“, fragte sie kichernd. Für die Orientierung wird die Bewohnerin zunächst Klebepunkte anbringen: Ihr wollt doch nicht, dass ich versehentlich eure Zahnbürste benutze!“, scherzte sie und fügte direkt hinzu: "Ich will keine Sonderbehandlung!“ Klare Worte einer toughen Frau.

Quelle: http://www.premiere.de