Sie sind nicht angemeldet.

Partner
Web Server's Default Page
Web Server's Default Page

This page is generated by Plesk, the leading hosting automation software. You see this page because there is no Web site at this address.

You can do the following:

  • Create domains and set up Web hosting using Plesk.
What is Plesk

Plesk is a hosting control panel with simple and secure web server and website management tools. It was specially designed to help IT specialists manage web, DNS, mail and other services through a comprehensive and user-friendly GUI. Learn more about Plesk.

1

Montag, 9. Februar 2009, 17:50

Big Brother Sascha: Vom Erotikhimmel in die Angsthölle!

9. Februar 2009 - Tag 63 / 28

Big Brother Sascha: Vom Erotikhimmel in die Angsthölle!

Montag, 9. Februar 2009:


Erotische Nacht mit bösem Erwachen!

Endlich bekommt Big Brother Bewohner Sascha das, wonach er sich schon die ganze Zeit gesehnt hatte: Eine erotische Nacht mit Busenwunder Annina. Der Berliner muss sich entscheiden, ob er lieber mit der Kölner Blondine oder der Hamburgerin Jana den Abend und die darauf folgende Nacht im Himmels-Schlafzimmer verbringen möchte. Noch bevor der Blondschopf seine Entscheidung aussprechen kann, ist Jana schon fast durch die Tür und Annina an seine Brust geschmiegt. Leidenschaftliche Küsse, erregte Stimmung, zufriedene Seufzer – die kurvige Kandidatin gibt alles um Sprücheklopfer Sascha in Ekstase zu versetzen. Der Macho-Kandidat schwebt im siebten Himmel und fällt zu später Stunde erschöpft, aber mit dem wahrscheinlich zufriedensten Lächeln seit seinem Einzug, neben dem prallen Erotikstar in einen tiefen Schlaf.

Doch das böse Erwachen lässt nicht lange auf sich warten! Um Punkt 06.30 Uhr reißt der gefürchtete Drill-Instructor Sascha brüllend aus seinem Schäferstündchen. Auch alle anderen männlichen Bewohner müssen parat stehen. Wenn die Bewohner dachten, die letzte Trainingseinheit sei hart gewesen, dann haben sie die Rechnung ohne den durchtrainierten Muskelmann gemacht. Der Drill-Instructor will, dass sie draußen im Garten in der Kälte an ihre Grenzen gehen. Dabei gerät ausgerechnet Sascha aus Berlin ins Visier des Trainers. Als er nicht die erwartete Leistung erbringt landet er kurzerhand im Pool. Zu allem Übel wird die Erniedrigung des Blondschopfs zur öffentlichen Belustigung der Frauen, die das Spektakel neugierig von der Glastür zum Wohnbereich beobachten.


Hänseleien und bittere Ängste – Sascha am Boden zerstört!

Zwar hat der Drill-Instructor für Muskelkater und einen schlechten Start in den Tag gesorgt, aber immerhin ist er wieder weg und die Bewohner können endlich wieder entspannen. Nicht so Big Brother Kandidat Sascha. Dem Berliner geht es trotz erotischer Nacht mit Traumfrau Annina alles andere als gut. Deprimiert liegt er mit gesenktem Blick auf dem Sofa und kaut nervös an den Fingernägeln. Dann das Geständnis: Der sonst so taffe Kandidat hat Angst vor dem Drill-Instructor. Sogar bei der professionellen Massage am Nachmittag kann er nicht entspannen, weil er die ganze Zeit an den harten Trainer denken muss. Noch etwas lastet dem Blondschopf auf der Seele: die bevorstehende Nominierung. Sascha hat Angst, wegen seiner Sprüche gegenüber Jana, auf der gefürchteten Liste zu landen. Und als wären das nicht Sorgen genug, hören einige Mitbewohner nicht auf, sich über die erotische Nacht des 32-Jährigen lustig zu machen.

Immer wieder versuchen die Höllenbewohner Orhan, Daniel und Marcel Details zu der besagten Nacht aus dem Berliner herauszuquetschen und hacken gleichzeitig auf ihm und seinen sexuellen Qualitäten herum. Zwar versucht sich Sascha mit Aussagen wie: "Ich seh’ zwar nicht so gut aus, habe dafür aber Charme", selbst Mut zuzusprechen, doch die schlechte Laune und der angsterfüllte Blick bleiben. Was ist nur los mit dem Himmelsbewohner? Wird der Berliner wieder zur alten Form auflaufen, wenn er die heutige Live-Show und die damit verbundene Nominierung überstanden hat, oder kann ihn Annina vielleicht sogar vorher wieder zu einem Lächeln bewegen?




Big Brother - Pressemeldung

2

Montag, 9. Februar 2009, 17:56

Scheint Sascha ja doch nicht soviel Selbstbewusstsein zu haben wie er vorgibt!!