Sie sind nicht angemeldet.

Partner
302 Found

Found

The document has moved here.


Apache/2.4.38 (Debian) Server at data.mylinkstate.com Port 80

1

Donnerstag, 26. Februar 2009, 13:27

Harte Matchwoche sorgt für Aufregung in TV-WG

Tag 80/45 bei Big Brother Reloaded

Harte Matchwoche sorgt für Aufregung in TV-WG

(26. Februar 2009, 19:00 Uhr bei RTL II)

Donnerstag, 26. Februar 2009


Ständige Matches zehren an den Nerven der Bewohner



Sie haben sich an das harte Leben in der TV-WG gewöhnt. Für die Big Brother Bewohner scheint Alltag im Haus eingekehrt zu sein.
Doch damit ist jetzt ist Schluss! Big Broth er wird noch härter!
In der Matchwoche erwartet sie nicht weniger als ein Match pro Tag. Der Matchalarm kann jederzeit ausgelöst werden! Früh morgens ebenso, wie in den späten Abendstunden.
Und dann heißt es für die Bewohner: Ab in die Matchklamotten!
Egal, wie süß die Träume waren, in denen sie gerade schlummerten. Eben dieses Szenario erwartet die Bewohner am zweiten Tag der Matchwoche.
Zwei Stunden vor dem morgendlichen Wecken müssen sie raus aus den Federn!
Auf dem Matchfield gilt es für beide Teams Wasser von einem Behälter in einen anderen zu transportieren.
Das Problem: Die dafür bereitstehenden Eimer haben Löcher.
Also ein eher schwieriges Unterfangen. Team Himmel geht klar als Gewinner aus dem schweißtreibenden Match hervor.
Beni und Sascha Sirtl klatschen sich in Siegerlaune ab, während die Höllenbewohner Sascha, Annina, Orhan und Geraldine enttäuscht mit hängenden Köpfen zurück ins Haus gehen.
Zur Belohnung erhalten die Himmelsbewohner Eimer, diesmal allerdings nicht durchlöchert, sondern gefüllt mit Sangria. Die Freude ist groß. Trotzdem ist klar, der Matchalarm kann jederzeit erneut ertönen!



Harte Schale, weicher Kern: Mc Fly als Seelenklempner!



Bereits vor seinem Einzug in das Big Brother Haus erklärte der Ex-Profi-Basketballer, dass er Jana sehr sympathisch findet.
Nicht nur ihre Gemeinsamkeit, die Liebe zu Spanien, sondern auch ihre ruhige Art ist es, die den Kölner anspricht.
Kein Wunder also, dass ihm bei seiner Traumfrau nichts entgeht.
Nur ein paar Tage im Haus ist dem 28-Jährigen aufgefallen, dass Jana sich oft aus gemeinsamen Aktionen in der TV-WG raushält.
Während ihre Mitbewohner Späße treiben steht die Hamburgerin oft abseits. Das kann der Neuzugang nicht verstehen.
Er sei auch nicht einer, der ständig so etwas mitmacht, aber warum denn nicht? In ihrer gewohnt erklärenden Art, gibt sie dem Kraftpaket zu verstehen, dass sie sich bewusst aus diesen Aktionen raushalten würde.
Und überhaupt, sie sei schließlich schon zwei Monate im Big Brother Haus, da würde man die Dinge anders sehen.
Bezugspersonen mussten gehen und auch die Trennung zu den Höllenbewohnern mache ihr zu schaffen.
Hat Mc Fly einen wunden Punkt bei der 31-Jährigen getroffen? Fakt ist, der ehemalige Profisportler zeigt sich von seiner weichen Seite. Verständnisvoll hört er Jana zu. Die scheint noch gar nicht zu merken, dass jemand sehr gerne ihre neue Bezugsperson wäre!
Dennoch sitzt sie später weinend in der Wanne. Sie hat sich Mc Flys Worte zu Herzen genommen und glaubt, keiner würde sie mögen! Wenn sie doch nur wüsste!



Big Brother - Pressemeldung