Sie sind nicht angemeldet.

Partner
302 Found

Found

The document has moved here.


Apache/2.4.38 (Debian) Server at data.mylinkstate.com Port 80

1

Freitag, 27. März 2009, 14:30

Alles aus? Saschas und Anninas Beziehung steht auf der Kippe.

27. März 2009 - Tag 109 / 73

Alles aus? Saschas und Anninas Beziehung steht auf der Kippe.

Freitag, 27. März 2009: Big Brother Paar Annina und Sascha im Gefühlschaos


Bei Big Brother Paar Annina und Sascha hängt der Haussegen schief. Die Beziehung steht auf der Kippe.


Man ist so einiges bei Annina und Sascha gewohnt. Wie oft haben sich die beiden gestritten, gezankt und letztendlich immer wieder romantisch versöhnt. Dabei ging es durch alle Facetten der partnerschaftlichen Verständigung. Von Kniefall mit Rose und Vergebungsbitten bis hin zu wildem Versöhnungssex – bei den beiden ist alles möglich.

Doch plötzlich ist das Maß voll. Sascha will nicht mehr. Immer wieder hält er Annina vor, sie habe seine Gefühle verletzt. Die hatte versehentlich einen unpassenden Spruch über eine Liebesnacht zum Besten gegeben. Macho Sascha ist schwer getroffen und stocksauer. Bei einer Aussprache kommt alles ans Tageslicht. Sascha sei nicht mehr er selbst und er könne einfach nicht mehr.

Annina ist am Boden zerstört, denn auf einmal muss sie zugeben, dass ihr viel mehr an dem Berliner mit der großen Klappe liegt, als sie immer zugeben wollte. Annina ist verliebt und aus Selbstschutz möchte die Wahlkölnerin einen klaren Strich unter die Beziehung ziehen. Das kann Sascha hingegen überhaupt nicht ver stehen. Auch nicht, dass die kurvige Blondine auf einmal nicht mehr das Bett mit ihm teilen will. Vielleicht hat WG-Papa Daniel den richtigen Riecher. Er glaubt nicht, dass dieses Kapitel schon abgeschlossen ist.


Frühjahrsputz in der TV-WG


Die beiden Neuankömmlinge Claudine und Claudy haben es schon richtig bemerkt, als sie kurz nach ihrer Ankunft im Big Brother Haus äußerten, dass alles schon ein wenig „speckig“ sei. In der Tat haben sich die Bewohner in der letzten Zeit um alles andere als um die Sauberkeit gekümmert. So wird das Höllenteam von Big Brother kurzum zum Frühjahrsputz abkommandiert. Einen Tag lang steht alles unter dem Motto Sauberkeit. Bettie und Annina sind begeistert. Freudig schlüpfen sie in die Putzoveralls und legen los.

Sascha Sirtl und Sascha aus Berlin sind da eher verhaltener. Wenigstens können sie im Himmel beim Putzen mit ihren Kumpels reden. Bettie nimmt ihre Aufgabe sehr ernst. Wie ein General stapft die Höllenbewohnerin durch den Himmel und kommandiert herum.

Als erste trifft es Alex. Sie muss sich einen Vortrag über die korrekte Vorgehensweise bei der Mülltrennung anhören. Ausreden werden von Major Bettie nicht geduldet. Reumütig gibt Alex schließlich zu, sich nicht richtig darum gekümmert zu haben. Eine Bewohnerin kann zurzeit froh sein, nicht in einem Bereich mit der „Junior-Drill-Instructorin“ Bettie zu sein: Patricia. Diese wird ständig von Claudine und Claudy darauf hingewiesen, etwas mehr im Haushalt zu machen.

Einfach nur etwas wegräumen wäre schon ein guter Anfang, versucht es Claudine zu erklären. Doch Patricia versteht die Kritik nicht. Untätig auf dem Sofa herum zu sitzen sei doch wesentlich aufregender. Als sie dabei die Putzaktion beobachtet, wird dem gemütlichen Neuzugang ganz schnell klar: Mit Bettie in einem Bereich, das wäre die Hölle!



Big Brother - Pressemeldung