Sie sind nicht angemeldet.

Partner
302 Found

Found

The document has moved here.


Apache/2.4.38 (Debian) Server at data.mylinkstate.com Port 80

1

Sonntag, 29. März 2009, 12:16

„Big Brother – Die Entscheidung“: Lorielle Londons Kurzurlaub in der TV-WG und offene Nominierungsru

„Big Brother – Die Entscheidung“: Lorielle Londons Kurzurlaub in der TV-WG und offene Nominierungsrunde

30. März 2009, 21:15 Uhr, RTL II


Sonntag, 29. März 2009:

Lorielle fühlt den Bewohnern auf den Zahn


Erneut erhalten die Bewohner überraschenden Besuch in der TV-WG. Lorielle London lässt es sich nicht nehmen für kurze Zeit in das Big Brother Haus zu ziehen und dort den Bewohnern auf den Zahn zu fühlen.
Die sind im ersten Moment besorgt, denn nach dem folgenschweren Zigarettenraub des letzten Besuchers Ross Antony sind sie vorsichtig geworden. Doch alle Zweifel sind unbegründet.
Lorielle bringt die Rauchwaren wieder zurück und beendet damit die Nichtraucherwoche. In der Live-Show („Big Brother - Die Entscheidung“, 30. März 2009, 21:15 Uhr bei RTL II) wird die Zweitplatzierte der letzten "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!"-Staffel über ihren Kurzurlaub bei Big Brother berichten. Selbstverständlich hat die 26-Jährige auch einige ihrer Lieblingsszenen dabei, die sie bei Miriam Pielhau im Studio kommentieren wird.


Offene Nominierungsrunde auf dem Matchfield


Zum zweiten Mal in dieser Staffel werden die Bewohner auf dem Matchfield offen nominieren. Beim letzten Mal war Delia mit sieben Stimmen ausgewählt worden, konnte sich aber durch die Zuschauerstimme retten. Das Geschehen auf dem Matchfield sorgte nachhaltig für Gesprächsstoff.
Wen wird es in der kommenden Live-Show treffen? Nacheinander treten die Kandidaten auf ein Podest und nennen ihre Wahl. Anschließend gibt es noch einen symbolischen Eimer mit Schleim über den Kopf des Auserwählten. Patricia, Claudy und Claudine haben als Neuzugänge Welpenschutz, müssen aber auch ihre Nominierungsstimme abgeben.
Wer wird in Ekelmasse baden und wer kann aufatmen? Die vier Bewohner mit den meisten Stimmen landen auf der gefürchteten Nominierungsliste und damit automatisch in der Hölle.


Himmlische Herausforderungen


Nach der Nominierungsrunde warten neue Aufgaben auf die Himmelsbewohner. Sie müssen sich einer weiteren Mission stellen.
Im Sprechzimmer erhält jeder Bewohner eine Herausforderung. Die gilt aber nicht ihm. Im Gegenteil, er hat nur eine n kurzen Augenblick um zu überlegen, wem er diese Aufgabe aufbrummt.
Sobald alle Aufträge verteilt sind wird Big Brother diese im Haus verkünden.
Besonders Allstar Marcel wird bei dieser Aktion Schweißperlen auf der Stirn bekommen. In der letzten Staffel musste der Köthener nicht nur als Elefant verkleidet herumlaufen und jeden Satz mit "Törö" beginnen, auf ein Signal hin musste der Spaßvogel auch noch mit einem Schlauchboot durch den Pool paddeln.
Was hat sich Big Brother dieses Mal ausgedacht?


Big Brother - Pressemeldung

2

Sonntag, 29. März 2009, 12:40

also wirklich denen faellt nix neues mehr ein
:vain: :vain: :vain: ...... KLAUSIANERIN.........alle antis koennen ...ne nr.ziehn und sich in die reihe derer stellen,die michgepflegt am bobbes lecken koennen :sprichzurhand:

3

Sonntag, 29. März 2009, 13:53

Ich kann mir schon vorstellen, dass es Alex am meisten treffen wird und Bettie.
Ganz liebe Grüße Yvonne :sekt:

4

Sonntag, 29. März 2009, 13:55

Zitat

Original von pollocrema
also wirklich denen faellt nix neues mehr ein


Wird sich auch nicht ändern, so lange sie nicht das Personal auswechseln !

5

Sonntag, 29. März 2009, 17:05

Hoffe das es Bettie trifft!!

nanamaus

Erleuchteter

  • »nanamaus« ist weiblich

Beiträge: 5 918

Wohnort: OWL, jetzt Schaumburger Land

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 29. März 2009, 17:25

Wie gut das mein Vater Geburtstag hat und ich mir das nicht antun muss
Leben ist das was passiert während du etwas anderes planst.

7

Sonntag, 29. März 2009, 18:59

da werden manche schon auf gewisse Peronen verzichten um sie nicht zu besudeln. Ach gottchen- schon wieder die Frisur im Eimer bei Alex :wacko:
===========================================================================
Wir können unseren Blickwinkel verändern. Nicht jedoch das, was geschehen ist. :search: