Sie sind nicht angemeldet.

Partner
302 Found

Found

The document has moved here.


Apache/2.4.38 (Debian) Server at data.mylinkstate.com Port 80

1

Mittwoch, 1. April 2009, 13:06

Wut, Enttäuschung und Streit: Patricia und Daniel im Dauer-Zoff

01. April 2009 - Tag 114 / 78

Wut, Enttäuschung und Streit: Patricia und Daniel im Dauer-Zoff

Mittwoch, 01. April 2009:


Streitgespräch am Gartenzaun

Nach den offenen Worten während der letzten Live-Show liegt Streit in der Luft. Besonders bei Daniel und Patricia kracht es gewaltig.


Nachdem Neuzugang Patricia Mitbewohner Daniel am Montag in der Live-Show mit den Worten „er sei nicht echt“ nominiert hatte, liegen die beiden im Dauer-Zoff. Der sonst so ruhige Daniel kann die Begründung der Münchenerin nicht fassen.

Die wiederum lässt keine Chance aus, um über den Bewohner der ersten Stunde her zu ziehen. Am Vormittag platzt beiden der Kragen und es kommt zum handfesten Streit am Gartenzaun zwischen Himmel und Hölle. Patricia will wissen warum der Kölner sie nicht leiden kann. Der wirft ihr vor, mit Berechnung ins Haus gezogen zu sein um ihre Platte zu promoten.

Ihre ganze Art sei für ihn nicht tragbar und für ihre 37 Jahre fände er sie ziemlich infantil. Da legt die Promi-Tochter los. Daniel spiele nach außen hin den verständnisvollen Kumpel, aber in Wirklichkeit sei er alles andere als tolerant. Dann wird es immer lauter und wüste Beschimpfungen fliegen über den Zaun. Die anderen Bewohner hören gebannt zu. Wie es scheint, ist hier eine Versöhnung nicht so schnell in Sicht.


Neuzugang Claudy zeigt Emotionen

Vor etwas über einer Woche eingezogen, zeigte sich Neuzugang Claudy als liebeswerte aber auch sehr direkte Bewohnerin. So langsam macht sich die 28-Jährige Gedanken, ob sie sich mit ihrer manchmal etwas schroffen Art nicht selbst schadet. Sie jammert, dass sie noch immer keine Bezugsperson hat. Und dann fließen bittere Tränen. Traurig gesteht sie, dass sie befürchtet, die Leute vor den Kopf zu stoßen.

Patricia versucht sie zu trösten: „Steh dir doch nicht selbst im Weg.“ Doch dann hat Claudy richtig zu kämpfen: Beni hat die Aufgabe einen Bewohner zu wählen, der acht Stunden lang eine rote Laterne tragen muss. Wie in der Bundesliga den Letztplatzierten, trifft es als unbeliebteste Bewohnerin Claudy. Deutlicher hätte man ihr die aktuelle Situation nicht vor Augen halten können.



Big Brother - Pressemeldung