Sie sind nicht angemeldet.

Partner
302 Found

Found

The document has moved here.


Apache/2.4.38 (Debian) Server at data.mylinkstate.com Port 80

1

Montag, 20. April 2009, 15:03

Himmlische Lügengeschichten – Beni und Geraldine führen die Engel an der Nase herum

Tag 132/133 bei Big Brother Reloaded

Himmlische Lügengeschichten – Beni und Geraldine führen die Engel an der Nase herum

Montag, 20. April 2009

Verschwörungstheorien im Himmel

Wenn es darum geht, wilde Verschwörungstheorien aufzustellen, dann sind die Big Brother Bewohner die Experten. Fast keine Handlung bleibt unkommentiert, jede noch so abwegige These gilt als wahr und fast alle Worte werden auf die Goldwaage gelegt. So ist es kein Wunder, dass auch mal eine geheime Challenge vermutet wird, die es gar nicht gibt. Beni und Geraldine führen ihre himmlischen Mitbewohner einfach nur an der Nase herum und schaffen es sogar, versierten Big Brother Urgesteinen wie Marcel und Sascha Sirtl einen Bären aufzubinden. Die laufen gemeinsam mit Orhan, Sascha und Daniel ins Sprechzimmer und berichten stolz davon, dass sie die geheime Challenge aufgedeckt hätten. Sogar Big Stars werden zur Belohnung eingefordert. Derweil sitzen Geraldine und Beni auf dem Sofa und krümmen sich vor Lachen. Dass ihr Streich so schnell aufgeht, damit hatten die beiden Spaßvögel nicht gerechnet. Zumal sie einfach nur verschwörerisch getan hatten und tuschelnd in der Ecke saßen. Es wird noch bunter, denn ihre Teamkollegen vermuten, nachdem eine Reaktion von Big Brother ausbleibt, einfach eine falsche Challenge erraten zu haben. Vielleicht hat Beni gar keine Friseur-Challenge, sondern eine andere Mission? Und welche Rolle spielt Geraldine dabei. Die Spekulationen reißen nicht ab. Immer wieder stürmen die fünf Engel unaufgefordert ins Sprechzimmer und berichten stolz von ihren „Ermittlungen“. Natürlich ohne Ergebnis, aber sehr zur Freude von Geraldine und Beni.


Sascha Sirtl in Claudines Liebesfängen


In der Hölle wird bereits seit einigen Tagen darüber diskutiert und bei den Himmelsbewohnern vorsichtig über das Thema getuschelt: Am Wochenende gesteht Claudine Patricia, dass sie sich in Sunnyboy Sascha Sirtl verliebt hat. Eine Liebe, die ziemlich aussichtslos erscheint, darüber ist sich sogar der Rotschopf selbst im Klaren. Sascha selbst fasst es zur gle ichen Zeit im Gespräch mit Daniel in Worte: „Sie weiß selber, dass sie…“ Daniel kennt die Situation seines Teamkollegen nur zu gut und beendet den Satz: „…nicht dein Typ Frau ist.“ Sascha Sirtl nickt: „Sie weiß ganz genau, auf was für Frauen ich stehe. Ich habe es ihr erzählt.“ Ehe es zu weiteren Mutmaßungen kommt spricht der Schönling mit Claudine. Am Gartenzaun soll es zur Aussprache kommen. Aber da wird Claudine ganz kleinlaut und spricht eher von Bezugsperson, gutem Freund und Ansprechpartner. Die Schmetterlinge im Bauch verschweigt sie. Auch wenn sie nie in eine Madeleine-Daniel-Situation geraten wollte, wie es scheint befindet sie sich schon mitten drin.


Big Brother - Pressemeldung