Sie sind nicht angemeldet.

Partner
302 Found

Found

The document has moved here.


Apache/2.4.38 (Debian) Server at data.mylinkstate.com Port 80

1

Mittwoch, 13. Mai 2009, 17:18

Marcel wird von Vergangenheit mit Naddel eingeholt- Frust in der Männer-WG

13. Mai 2009 - Tag 156/120

Marcel wird von Vergangenheit mit Naddel eingeholt und Frust in der Männer-WG


Mittwoch, 13. Mai 2009:


Marcel am Boden zerstört


Der Einzug von Naddel sorgt bei Marcel für starke Emotionen. Endlich kommt die ganze Wahrheit ans Licht. Lesen Sie selbst, welches Geheimnis die beiden Köthener verbindet.

Marcel ist nicht mehr der Alte. Seit Naddels Einzug am Montag ist der 24-Jährige wie ausgewechselt. Nachdenklich sitzt er im Big Brother Haus und starrt vor sich hin. An seine gewohnten Streiche und Späße ist nicht mehr zu denken. Doch warum macht ihm der Einzug der Ex-Bewohnerin so sehr zu schaffen? Jetzt kommt die ganze Wahrheit ans Licht.

Die beiden Köthener hatten vor der letzten Big Brother Staffel eine Affäre. Später, im Big Brother Haus, wurden Naddel und Hassan dann ein Paar und Marcel musste zusehen. Bis heute gab es zwischen den Beiden keine Aussprache dazu. Ein klärendes Gespräch wäre jetzt aber dringend nötig. Sein Kumpel Sascha Sirtl merkt schnell, dass mit Marcel etwas nicht in Ordnung ist. So kommt heraus, das Marcel immer noch Gefühle für Naddel hegt, sich darüber aber erst einmal klar werden muss.

Er ist jedoch nicht der einzige, den der Einzug der 26-Jährigen verwirrt. Geraldine sieht ihre Beziehung zu Marcel bedroht. Während Naddel draußen mit den Jungs herumalbert, sitzt Geraldine alleine und traurig im Haus.


Frust in der Männer-WG


Die Schrecken des Nominierungs-Montags lassen nur langsam nach. Mit Marcel, Daniel, Sascha Sirtl und Beni stehen vier Urgesteine auf der Auszugsliste. Wer auch immer in der kommenden Woche das Haus verlassen muss, er wird eine große Lücke im Haus hinterlassen, da sind sich alle einig. Die Nerven liegen seit Montag blank: Sascha Berlin glaubt, dass Sascha Sirtl ihm die Nominierung übel nimmt. Marcel ist zum ersten Mal in dieser Staffel nominiert und kann sich mit diesem Zustand überhaupt nicht anfreunden.

Sascha Sirtl kann nicht verstehen, warum alle Bewohner ihm einen zweiten Sieg nicht gönnen würden. Beni ist gekränkt, dass ihn sein vermeintlicher Kumpel Orhan auf die Liste gesetzt hat. Kurzum, die neue Situation sorgt für allerhand Gesprächsstoff. Da geraten auch schon einmal Freunde aneinander, die bisher gemeinsam durch dick und dünn gegangen sind.



Big Brother - Pressemeldung