Sie sind nicht angemeldet.

Partner
Apache2 Debian Default Page: It works
It works!

This is the default welcome page used to test the correct operation of the Apache2 server after installation on Debian systems. If you can read this page, it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly. You should replace this file (located at /var/www/html/index.html) before continuing to operate your HTTP server.

If you are a normal user of this web site and don't know what this page is about, this probably means that the site is currently unavailable due to maintenance. If the problem persists, please contact the site's administrator.

Configuration Overview

Debian's Apache2 default configuration is different from the upstream default configuration, and split into several files optimized for interaction with Debian tools. The configuration system is fully documented in /usr/share/doc/apache2/README.Debian.gz. Refer to this for the full documentation. Documentation for the web server itself can be found by accessing the manual if the apache2-doc package was installed on this server.

The configuration layout for an Apache2 web server installation on Debian systems is as follows:

/etc/apache2/
|-- apache2.conf
|       `--  ports.conf
|-- mods-enabled
|       |-- *.load
|       `-- *.conf
|-- conf-enabled
|       `-- *.conf
|-- sites-enabled
|       `-- *.conf
          
  • apache2.conf is the main configuration file. It puts the pieces together by including all remaining configuration files when starting up the web server.
  • ports.conf is always included from the main configuration file. It is used to determine the listening ports for incoming connections, and this file can be customized anytime.
  • Configuration files in the mods-enabled/, conf-enabled/ and sites-enabled/ directories contain particular configuration snippets which manage modules, global configuration fragments, or virtual host configurations, respectively.
  • They are activated by symlinking available configuration files from their respective *-available/ counterparts. These should be managed by using our helpers a2enmod, a2dismod, a2ensite, a2dissite, and a2enconf, a2disconf . See their respective man pages for detailed information.
  • The binary is called apache2. Due to the use of environment variables, in the default configuration, apache2 needs to be started/stopped with /etc/init.d/apache2 or apache2ctl. Calling /usr/bin/apache2 directly will not work with the default configuration.
Document Roots

By default, Debian does not allow access through the web browser to any file apart of those located in /var/www, public_html directories (when enabled) and /usr/share (for web applications). If your site is using a web document root located elsewhere (such as in /srv) you may need to whitelist your document root directory in /etc/apache2/apache2.conf.

The default Debian document root is /var/www/html. You can make your own virtual hosts under /var/www. This is different to previous releases which provides better security out of the box.

Reporting Problems

Please use the reportbug tool to report bugs in the Apache2 package with Debian. However, check existing bug reports before reporting a new bug.

Please report bugs specific to modules (such as PHP and others) to respective packages, not to the web server itself.

41

Sonntag, 17. April 2005, 17:09

BB muß bei der NASA eine Rakete bestellen und sie aus dem Dorf schießen. Freiwillig geht DIE NIE.

Carola 297

unregistriert

42

Sonntag, 17. April 2005, 18:46

Vielleicht braucht Juanita morgen in der Livesendung 2 Aufpasser?
Sollte Marcel drinbleiben,wird sie garantiert ausrasten.Hoffentlich geben sie das Ergebnis auf dem Marktplatz bekannt,da gibt es keine Messer,keine scharfen Gegenstände u.auch keine Wurfgeschosse,die in irgendeiner Art gefährlich sind.

43

Sonntag, 17. April 2005, 18:59

Warten wir es ab. Wenn ich es richtig gehört habe, dann muß nächste Woche jeden Tag ein anderes Teammitglied einen Tag auf dem Bauerhof arbeiten.
Die Chefin bestimmt wer am nächsten Tag ehen muß am Abend vorher.

Da wird sie sich aber freuen, denn sie muß ja auch mal.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MicMac« (17. April 2005, 19:00)


44

Sonntag, 17. April 2005, 23:45

Da wird sie sich aber ärgern, das es jeden Tag ein anderes Mitglied sein muß -
sie hätte wohl lieber gehabt, sie kann einfach jemanden bestimmen :mrgreen:

45

Montag, 18. April 2005, 00:41

Hat Sie nicht gesagt am Montag würde sich einiges ändern, bei der Bekanntgabe der WA am Freitag?

Wenn ich die Sch...... Juanita richtig verstanden habe will Sie dann, sollte Marcel noch immer im Haus sein, nicht mehr unter einem Dach mit ihm arbeiten, wo will Sie den hin? Auf den Bauernhof, da tun mir sogar die Ziegen leid. In den KFZ-Bereich, wohl kaum den mit einer Hebebühne kann die doch gar nichts anfangen, und vorher muß BB jeden Gegenstand entfernen der im entferntesten als Waffe, Wurfgeschoss usw. misbraucht werden kann, und in die jeweilige Wohnbereiche kommt sie bestimmt nicht rein, den jeder normal denkender Mitbewohner, wenn man von dem größten Teil der Bewohner davon reden kann, mus doch so langsam begriffen haben was Sie für ein Chrackter ist.

Der einzige Wohnbereich für Sie wäre der Misthaufen vom Bauernhof, da past Sie am besten hin.
LG DrMass

============================
Lebe lang, Gesund und in Frieden
============================

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DrMass« (18. April 2005, 00:43)


46

Montag, 18. April 2005, 03:39

Zitat

Original von DrMass
Hat Sie nicht gesagt am Montag würde sich einiges ändern, bei der Bekanntgabe der WA am Freitag?

Wenn ich die Sch...... Juanita richtig verstanden habe will Sie dann, sollte Marcel noch immer im Haus sein, nicht mehr unter einem Dach mit ihm arbeiten, wo will Sie den hin? Auf den Bauernhof, da tun mir sogar die Ziegen leid. In den KFZ-Bereich, wohl kaum den mit einer Hebebühne kann die doch gar nichts anfangen, und vorher muß BB jeden Gegenstand entfernen der im entferntesten als Waffe, Wurfgeschoss usw. misbraucht werden kann, und in die jeweilige Wohnbereiche kommt sie bestimmt nicht rein, den jeder normal denkender Mitbewohner, wenn man von dem größten Teil der Bewohner davon reden kann, mus doch so langsam begriffen haben was Sie für ein Chrackter ist.

Der einzige Wohnbereich für Sie wäre der Misthaufen vom Bauernhof, da past Sie am besten hin.


Ja Juanita sagt viel, wenn der Tag lang ist :roll2:

Stimmt sie hat gesagt, das sie sich weigert mit Marcel (sollte er drinbleiben) weiterhin unter einem Dach zuarbeiten...
Sie hätte das auch BB mitgeteilt...

In der Ankündigung von BB steht sogar:
Entweder sie oder Marcel!
Nach dem Motto, bleibt Marcel geht sie....

Heute abend sagte sie dann zu Anna:
Wenn Marcel hierbleibt, kann er sein Testament machen...
(das hört sich nicht so an, als wenn sie das Dorf verlassen würde,
noch nicht mal, das sie nicht mehr mit ihm arbeiten will)...

Also was willst du davon nehmen? :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

47

Montag, 18. April 2005, 09:53

das weib, weiss doch gar nicht was sie will, geschweige denn... :kgw: :kgw: :kgw: :kgw:
na dann warten wir ab, was passiert................

48

Montag, 18. April 2005, 10:18

Sie redet und redet und weiß nicht was. Freiwillig geht die niemals und wenn Marcel weg sein sollte sucht sie sich einen anderen. Mit Parci ging es doch schon los.

49

Montag, 18. April 2005, 10:26

Darin sehen Menschen wie sie, IHREN Sinn des Lebens.

50

Montag, 18. April 2005, 12:15

Der einzige Wohnbereich für Sie wäre der Misthaufen vom Bauernhof, da past Sie am besten hin.[/quote]

:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Super DRMass :daumho: :daumho:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »anitargbg« (18. April 2005, 12:16)


schrippenmia

unregistriert

51

Montag, 18. April 2005, 14:56

Zitat

Original von MicMac
Darin sehen Menschen wie sie, IHREN Sinn des Lebens.

Leider gibt es davon zuviele...stellt euch mal vor...sie würde gezwungen...über die wahren Werte des Lebens nachzudenken...so als Langzeitmatch... :mrgreen:
Ergebnis nach etlichen Jahren:
Match verloren
Null Points
Nichts begriffen wegen fehlender Gehirnkapazität....und-aktivität...
*höhö* :mrgreen:

52

Montag, 25. April 2005, 21:15

Polizei- Schutz für Big-Brother-Dorf
Nachdem Bewohnerin Juanita Nachtclub-Morde ausplauderte, leben die Bewohner in Todesangst.
(wird wohl wieder von der Presse hochgepuscht).

Hier der ganze Artikel.

http://bz.berlin1.de/aktuell/news/brothe…23/brother.html

53

Montag, 25. April 2005, 22:33

Zitat

Original von anitargbg
Polizei- Schutz für Big-Brother-Dorf
Nachdem Bewohnerin Juanita Nachtclub-Morde ausplauderte, leben die Bewohner in Todesangst.
(wird wohl wieder von der Presse hochgepuscht).

Hier der ganze Artikel.

http://bz.berlin1.de/aktuell/news/brothe…23/brother.html


In oben genannten Artikel wird Parsi als Jua's Bodyguard benannt, der nicht mehr von ihrer Seite weicht! Nennt man sowas Pressefreiheit?
Aber Premiereabonnenten wissen bekanntlich mehr! Der Mann an ihrer Seite ist seit gestern Marco! Hoffentlich wird "DasDorf" nicht zum Zeugenschutzprogramm und Jua bleibt am Sonntag drin!
Atmen ist gesund! ;)

54

Montag, 25. April 2005, 22:40

Zitat

Original von schnuck

Zitat

Original von anitargbg
Polizei- Schutz für Big-Brother-Dorf
Nachdem Bewohnerin Juanita Nachtclub-Morde ausplauderte, leben die Bewohner in Todesangst.
(wird wohl wieder von der Presse hochgepuscht).

Hier der ganze Artikel.

http://bz.berlin1.de/aktuell/news/brothe…23/brother.html


In oben genannten Artikel wird Parsi als Jua's Bodyguard benannt, der nicht mehr von ihrer Seite weicht! Nennt man sowas Pressefreiheit?
Aber Premiereabonnenten wissen bekanntlich mehr! Der Mann an ihrer Seite ist seit gestern Marco! Hoffentlich wird "DasDorf" nicht zum Zeugenschutzprogramm und Jua bleibt am Sonntag drin!


Das bringt Leser. Der Herr Mörder wird aber doch wohl wissen, daß unser Baron nicht zu Beschützer aufgestiegen ist.

55

Montag, 25. April 2005, 22:41

:mrgreen:

Zitat

Original von schnuck

Zitat

Original von anitargbg
Polizei- Schutz für Big-Brother-Dorf
Nachdem Bewohnerin Juanita Nachtclub-Morde ausplauderte, leben die Bewohner in Todesangst.
(wird wohl wieder von der Presse hochgepuscht).

Hier der ganze Artikel.

http://bz.berlin1.de/aktuell/news/brothe…23/brother.html


In oben genannten Artikel wird Parsi als Jua's Bodyguard benannt, der nicht mehr von ihrer Seite weicht! Nennt man sowas Pressefreiheit?
Aber Premiereabonnenten wissen bekanntlich mehr! Der Mann an ihrer Seite ist seit gestern Marco! Hoffentlich wird "DasDorf" nicht zum Zeugenschutzprogramm und Jua bleibt am Sonntag drin!


Ja ja,die Presse.
in Wirklichkeit ist Juanita dem Parsi schnurz egal,ob die Angst hat oder nicht,
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

56

Montag, 25. April 2005, 22:56

Zitat

Original von anitargbg
:mrgreen:

Zitat

Original von schnuck

Zitat

Original von anitargbg
Polizei- Schutz für Big-Brother-Dorf
Nachdem Bewohnerin Juanita Nachtclub-Morde ausplauderte, leben die Bewohner in Todesangst.
(wird wohl wieder von der Presse hochgepuscht).

Hier der ganze Artikel.

http://bz.berlin1.de/aktuell/news/brothe…23/brother.html


In oben genannten Artikel wird Parsi als Jua's Bodyguard benannt, der nicht mehr von ihrer Seite weicht! Nennt man sowas Pressefreiheit?
Aber Premiereabonnenten wissen bekanntlich mehr! Der Mann an ihrer Seite ist seit gestern Marco! Hoffentlich wird "DasDorf" nicht zum Zeugenschutzprogramm und Jua bleibt am Sonntag drin!


Ja ja,die Presse.
in Wirklichkeit ist Juanita dem Parsi schnurz egal,ob die Angst hat oder nicht,
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:


Diese Infos können doch, wenn überhaupt, nur von Endemol gestreut sein. Stimmung FÜR Juanita?? Dann klingelt es in der Kasse.

57

Montag, 25. April 2005, 23:10

Wie viel Müll müssen wir uns eigentlich noch reinziehen??

58

Dienstag, 26. April 2005, 01:06

Wer weiß schon, was da wirklich ist.
Das BB sowas ausnutzt kennen doch alle
und das ist nichts neues.

Sobald Juanita raus ist, stört es keinen mehr. :wink:

59

Dienstag, 26. April 2005, 08:52

Na, dass das einen Mörder nicht gerade erfreuen wird, wenn die Dame im BB-Haus und vor Kameras von ihm erzählt, hätte ihr vorher klar sein müssen. Aber denken kann Juanita wohl nicht...

60

Dienstag, 26. April 2005, 08:55

Dieser Artikel ist wirklich Müll. Revolverjournalismus nennt man dies.