Sie sind nicht angemeldet.

Partner

1

Freitag, 19. August 2005, 16:20

76. Match: Hänschen Klein!!!!

Es gibt mal wieder Match â€â€œ Alarm im Dorf. Zur großen Freude der sich langweilenden Bewohnerâ€Â¦

Dieses Mal gilt es für sie, ihr musikalisches Talent unter Beweis zu stellen.

Jedes Team hat die Aufgabe mit neun Flaschen die Melodie von â€Å¾Hänschen Kleinâ€Å“ nachzuspielen. Durch das füllen der Flaschen mit Wasser, sollen mit Hilfe eines Klangstabes die verschiedenen Töne erzeugt werden.

Eifrig machen sich alle Teams ans Werk, um später bei der Präsentation die beste musikalische Darbietung zu geben.

Haus Nummer 3 müsste da ja mit Alex, als Ex-Boygroup Star und dem ebenfalls musikalisch talentierten Marco die besten Chancen habenâ€Â¦

Nach einer Stunde versammeln sich alle Teams im Haus Nummer 13 um die Ergebnissen vorzuführen.

Für Haus Nummer 3 geht Marco an den Start, Haus Nummer 7 hat Martin als Dirigenten ausgewählt und der reiche Bereich vertraut auf Franks Künste.

Alle Teams haben sich recht gut geschlagen â€â€œ die Melodie war auf jeden Fall bei allen drei Darbietungen gut zu erkennen. Doch das Rennen macht am Ende das Team des Haus Nummer 7, das heißt jeder der Bewohner bekommt 500 Euro auf seinem Konto gutgeschrieben.

Das Team ist außer sich vor Freude über den Sieg und natürlich über das gewonnene Geld. Doch der â€Å¾Erfolgâ€Å“ bringt auch Neider mit sich. So behauptet Cathy zum Beispiel, dass es total übertrieben gewesen wäre wie sich das Team und insbesondere Betty gefreut hätten.

Doch davon sollten sich die Gewinner nicht beeinflussen lassen, immerhin sind 500 Euro auch ein Grund zur Freude!


Quelle: http://bigbrother.rtl2.de/

2

Freitag, 19. August 2005, 22:18

RE: Match Hänschen Klein!!!!

Zitat

Original von anitargbg
Es gibt mal wieder Match â€â€œ Alarm im Dorf. Zur großen Freude der sich langweilenden Bewohnerâ€Â¦

Dieses Mal gilt es für sie, ihr musikalisches Talent unter Beweis zu stellen.

Jedes Team hat die Aufgabe mit neun Flaschen die Melodie von â€Å¾Hänschen Kleinâ€Å“ nachzuspielen. Durch das füllen der Flaschen mit Wasser, sollen mit Hilfe eines Klangstabes die verschiedenen Töne erzeugt werden.

Eifrig machen sich alle Teams ans Werk, um später bei der Präsentation die beste musikalische Darbietung zu geben.

Haus Nummer 3 müsste da ja mit Alex, als Ex-Boygroup Star und dem ebenfalls musikalisch talentierten Marco die besten Chancen habenâ€Â¦

Nach einer Stunde versammeln sich alle Teams im Haus Nummer 13 um die Ergebnissen vorzuführen.

Für Haus Nummer 3 geht Marco an den Start, Haus Nummer 7 hat Martin als Dirigenten ausgewählt und der reiche Bereich vertraut auf Franks Künste.

Alle Teams haben sich recht gut geschlagen â€â€œ die Melodie war auf jeden Fall bei allen drei Darbietungen gut zu erkennen. Doch das Rennen macht am Ende das Team des Haus Nummer 7, das heißt jeder der Bewohner bekommt 500 Euro auf seinem Konto gutgeschrieben.

Das Team ist außer sich vor Freude über den Sieg und natürlich über das gewonnene Geld. Doch der â€Å¾Erfolgâ€Å“ bringt auch Neider mit sich. So behauptet Cathy zum Beispiel, dass es total übertrieben gewesen wäre wie sich das Team und insbesondere Betty gefreut hätten.

Doch davon sollten sich die Gewinner nicht beeinflussen lassen, immerhin sind 500 Euro auch ein Grund zur Freude!


Quelle: http://bigbrother.rtl2.de/




also die gewinner waren die einzigen, bei denen sich das hänschen-klein auch richtig angehört hatte.

ich kann neider für keine 5 pfennig .... oh ich meine natürlich 2,5 cent leiden.

da bekomme ich die krämpfe.
"Zwei Dinge sind unendlich: das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."
Albert Einstein