Sie sind nicht angemeldet.

Partner
302 Found

Found

The document has moved here.


Apache/2.4.38 (Debian) Server at data.mylinkstate.com Port 80

1

Dienstag, 5. Juli 2005, 08:29

News vom 05.07.05

Einen schönen guten Morgen liebe Nation!

Auf dem Bauernhof ist heute eine 1/2 Std. eher als sonst die Frühschicht am Laufen. Sharon und Bettina sind an Evi und Kader; Thomas und Marco, letzterer allerdings mit Problemen an der Hand, an 'Madame Plastique'. Daniela ist auch dabei, also volle Besetzung.
Nachdem der Dienstplan früher gestartet wurde, vermuten die Bauern, dass einer heute eine Challenge hat oder sonst irgendwas Aussergewähnliches passiert.
Atmen ist gesund! ;)

2

Dienstag, 5. Juli 2005, 09:09

Morgenertüchtigung

Der Drillinstructor lädt zur Morgenertüchtigung!

Bei den Hiwis wird er freudig begrüßt, die Assis sind am Jammern, bei den Chefs, naja; Parsifal wird diagnostiziert: er soll begrenzt mitmachen, da das heilungsfördernd ist.

In 3 Minuten alle auf den MP!

Bettina und ihre Mannen sind schon draussen, auch Alex ist anwesend. Bettina fragt, welcher Härtegrad heute drankommt. Antwort: der Härteste! Interessant, dass Bettina zum Drilli 'Sie' sagt! Hat wirklich Respekt vor ihm!

Beachtlich ist auch die Geschwindigkeit, mit der die sich umziehen! Man könnte ja unter Umständen schon zum Training kaputt ankommen! Gina ist nur am Maulen und Silvia gibt jetzt schon kontra, obwohl es noch gar nicht losgeht!
Atmen ist gesund! ;)

3

Dienstag, 5. Juli 2005, 09:59

Drill in vollem Gang

Die Bewohner werden wie gewohnt gefordert.

Cathy tut sich sehr schwer, obwohl sie doch mal erwähnt hat, dass ihr Sport Spass macht. Auch Martin ist sehr unsportlich und plagt sich durch die Übungen.

Doch die Krönung ist wieder Thorsten, der den Trainer wirklich aufs Übelste beschimpft. 'Du kannst mich; f...dich; l....a...A... usw' Thomas versucht ihn zu beschwichtigen, aber ohne Erfolg, er greift weiter verbal an; doch der Drilli schlägt zurück - er sie ein armes, egoistisches, assoziales Würstchen, das auf andere keine Rücksicht nimmt! Alle müssen jetzt pumpen bis der Arzt kommt, bedankt euch bei Thorsten! So und nun Entengang, Thorsten macht die Regeln, weil er so cool ist, also alle runter!
Thorsten schlägt vor, die anderen nach Hause zu schicken und er macht alleine weiter; doch wer geht, entscheidet der Chef, sagt der Instructor, und das bist du, solche A..... kann ich hier nicht brauchen!
Trinkpause!
Und kommen!

Noch ein Wortgefecht mit Thorsten dann Lob für Parsifal, Gina, Alex,der nicht für solche Übungen geschaffen ist, sich aber anstrengt, Sharon, Thomas, der als BM die Truppe zusammenhalten will. Eigentlich alle, ausser Thorsten, auf den er sich freut.
Wir sehen uns wieder! Vielen Dank für das Training!
Applaus der Bewohner und das Training ist beendet.

Wir sehen uns wieder!
Atmen ist gesund! ;)

4

Dienstag, 5. Juli 2005, 14:11

Arbeitsende

Wegen des Drillinstructors begann die Arbeit etwas später. Doch nun ist es vollbracht.
Die Bewohner werden aufgefordert sich zügig in ihre Wohnwelten zu begeben. Man ahnt nichts Gutes - WM?

Auf dem Bauernhof ist der Weg fast fertig und die Wiese ist mit dem Rasenmäher mit viel Spass geschnitten worden.
Nina wird nach der Stimmung im Atelier gefragt; alles sei soweit ganz gut, nur Parsifal ist ein wenig nervös.

In Haus Nr.3 stürzt man sich in die Essensteller. Warm essen wäre am Abend sinnvoller, meint Marco, denn wenn sie zügig über den MP gehen müssen......

Thorsten meinte eben, dass er zu dem Thema 'Drillinstructor' staten mußte.

Auch in Nr.7 sucht man nach Essbarem, vor allem Alex und Gina, die beiden sind fündig geworden.

Bei den Reichen wird auch gesnakt; Parsifal etwas abseits auf dem Sofa, die anderen am Tisch. Daniela fastet wohl.
Atmen ist gesund! ;)

5

Dienstag, 5. Juli 2005, 14:53

Tierische Mani-bzw. Pediküre

Auf dem Bauernhof bekommen die Kühe Hufpflege. Die Bauern können zuschauen, wenn sie wollen. Thomas geht auf jeden Fall, da er nicht der A.... sein will und weil es ihn ein bißchen interessiert.
Leider darf sonst keiner zuschauen; auch wir nicht.

4860 mal muss im Atelier das Drucksieb beweg werden, um alle Sachen zu bedrucken; das wäre eine Aufgabe für 5 Wochen, erzählt Yousef, da ja ein Bild aus 6 Farben besteht. Und dann noch Schneiden und Nähen der Pareos + die Shirts vorne und hinten bedrucken. Parsifal hat nachgefragt, aber die Firma hat gesagt, es sei machbar; doch BB erläßt ihnen 3 Tücher. Aber nach Yousefs Aussage arbeiten sie mit alten Maschinen. Heute haben sie nur 6 Shirts geschafft und 6 Tücher angefangen. Sie haben am 1.Tag nur 13 Farben gemischt, so viel Arbeit war das.
Atmen ist gesund! ;)

6

Dienstag, 5. Juli 2005, 15:22

Nixe Cathy

So, nun wissen wir auch wie sich Cathy in der Badewanne und beim Haarewaschen verhält! Wir durften ihr ausführlichst zum sanften Surren der Färbe - bzw. Waschmaschine (Parsifal hat Färbeprogramm für ausgewaschene schwarze Klamotten als Wäschedienst gebucht), zuschauen.
Robbi sagte gerade, dass der MP bis auf Weiteres geöffnet ist.

Yousef gesellte sich auch kurz ins Bad und verkündete den Anpfiff, den er von BB erhalten hat, da er verbotenerweise auf dem Bauernhof bei der Kuhmaniküre durch das Tor gespickt hat. Wie kam er eigentlich raus? Hat man nicht mitbekommen. Alex schläft auf dem Sack; Thorsten und Silvia halten Siesta im Schlafzimmer, sie schlafen wirklich!
Und immer wieder Cathy, inzwischen beim Makeup. Oh, ganz Wichtiges vergessen: Sie hat schon einen Kunstnagel eingebüßt! Yousef meinte, sie solle doch alle abmachen, das wäre viel schöner!
Atmen ist gesund! ;)

7

Dienstag, 5. Juli 2005, 16:12

Yousefs Monolog

Yousef und Cathy finden sich am Esstisch ein. Cathy legt Wäsche zusammen und Yousef äußert seine Befürchtungen, dass er am Sonntag gehen muß. Cathy glaubt nicht daran und hofft es natürlich auch nicht. Er fragt nach wieviel Cathy draussen mitbekommen hat und ob man ihn negativ darstellt, was sie aber verneint ( durch Kopfschütteln) Dann erzählt er in einem langen Monolog die Streitgeschichte mit Sharon und im Anschluss formuliert er seine Enttäuschung über Parsifal; der drückt sich vor allem; nach der Arbeit kennt er einen nicht mehr; er lästert auch hinter dem Rücken und zieht sich zurück. Cathy kann das nicht nachvollziehen, da sie ihn sehr nett findet.

Die Bauern sind von der Hufpflegeaktion zurück; Sharon immer noch in Arbeitskleidung - sie geht sogar damit ins Bett! Bettina geht auf den MP; so langsam ist das ganze Haus Nr.3 an der Sonne. Martin muss putzen gehen.

Sharon klärt auf, warum man bei BB genommen wird: da muß man nicht intellegent oder sportlich sein, sondern etwas schräg, die draussen auf der Reihe tanzt! Marco widerspricht, er versteht unter schräg etwas anders. Eine Diskussion schließt sich an.
Atmen ist gesund! ;)

8

Dienstag, 5. Juli 2005, 17:10

Matchalarm

Das folgende Match bestreiten Yousef und Giuseppe, kommt bitte ins Haus Nr. 11.

Bananenwettessen. In 15 Minuten müssen sie so viele Bananen essen, wie möglich; die Banane schälen und dann essen. Es zählen nur die komplett gegessenen Bananen.

Es ist ein 'fröhliches' Gestopfe und Gekichere.

MMin macht sie aufmerksam, dass sie 15 Min. Zeit haben und es sind gerade 2 Min. vorbei.
Yousef sagt mit übervollem Mund, sie sollen mehr bringen, die da liegen reichen nicht. Giuseppe ist es schon schlecht. Es steht für Notfälle ein Eimer bereit. Yousef verweist auf seinen Spitznamen - GORILLA! Er hat schon 13 Bananen weg.

Das Kichern läßt nach. Yousef fragt, ob man zwischendurch brechen darf und dann weiteressen; bleibt aber unbeantwortet.
Neuer Trick von Yousef: Nase zuhalten und schnell kauen und zwischendurch zählen. Ermahnung: Yousef, gezählt wird hinterher.

Giuseppe kämpft mit dem 'Rückwärtsgang' in der Speiseröhre.
Noch 5 Minuten.
Yousef macht Platz; und da soll Giuseppe weiteressen?!

Yousef - Eimer - cut -, mindestens 3 X

Giuseppe: 16 Bananen
Yousef: 19 Bananen

Sieger erhält € 250,00 auf sein Konto gutgeschrieben. Ist Yousef natürlich zu wenig; 5 Scheine hätten es schon sein sollen!
Atmen ist gesund! ;)

9

Dienstag, 5. Juli 2005, 17:56

Mehl essen

Angesteckt durch das Match will Thomas wissen, wie lange man braucht um einen Esslöffel Mehl zu essen. Er schafft es in 3 Min. und ist glücklich, dass es geklappt hat.

Thorsten ist schon wieder am Meckern. Sein Arbeitsplatz gefällt ihm überhaupt nicht. Er bereut zutiefst, dass er, an dem Tag als man in den Bauerhof wechseln konnte, sich nicht gemeldet hat. Er will sich morgen einschleichen und eine der Mädchen soll ins Atelier.

Nachtaroque - Match: Giuseppe findet unfair, dass Yousef wegen Benutzen des Eimers nicht disqualifiziert wurde. Er hat alle 16 bei sich behalten. Es haben die Schalen im Korb gezählt; dann hätte ich ja einfach die Bananen schälen und in den Korb werfen können!
Atmen ist gesund! ;)

10

Dienstag, 5. Juli 2005, 18:21

Joggen

Yousef und Bettina drehen joggend ihre Runden auf dem MP. Er unterstützt sie bei ihren Vorsätzen: weniger Rauchen und ein paar Kilo abnehmen. Morgen läuft er dann mit ihr 1 Std. Bei dieser Gelegenheit erfahren wir, dass Bettina heute morgen etwas unterzuckert war und ihr wohl schlecht wurde. Aber das ist alles wieder vorbei und vergessen.

Marco hat ein gigantisches Feuer im Ofen entfacht und es kann gekocht werden.

Daniela und Cathy sitzen vor Nr. 7 und sind schweigend in ein Gespräch vertieft, weil sie Rundenzähler spielen für Bettina und Yousef. Die haben schon 47 geschafft.
Atmen ist gesund! ;)

11

Dienstag, 5. Juli 2005, 18:54

Post von BB

Thomas hat wieder einen Brief zu verlesen:

Die Bewohner haben wieder RV begangen wie Mikro vergessen, T-Shirts, PC Nutzung von anderen als Chefs, Nomiabsprachen und Gespräche im SPZ weitergeben. aus dem Atelier schmuggeln Es müssen 2 Sündenböcke gefunden werden. Thorsten will, Yousef und Giuseppe auch. Aber Yousef sagt er will mit Giuseppe zusammen, damit sie sprechen können. Thomas akzeptiert und meldet die Entscheidung an BB. Das Starfmass ist noch nicht bekannt.

Während des Aussuchens der Sündenböcke betrachtet Silvia Bilder von Martin!

Die Strafe

Leider noch nicht bekannt. Würde aber keinen Sinn machen, wenn man nicht wüßte, was es ist.
Giuseppe und Yousef sind im Fitnessraum und bekommen Anweisungen - aber sofort - cut -
Jetzt sehen wir sie: sie ziehen Handschuhe an und haben blaue Müllsäcke. So wie es aussieht, soll der Sandplatz geebnet und von Stroh und Unrat befreit werden. Scheint sehr zeitraubend zu sein. Das Abendprogramm ist für die beiden gebucht.

Meine Vermutung wird durch einen Brief, den Silvia verliest, bestätigt.

Die Lydia von BB6 heißt Gina: sie zupft bei Thorsten Haare aus Armen, Schultern und Rücken.

Ansonsten langweilt man sich wieder einmal durch den Abend.
Atmen ist gesund! ;)

12

Dienstag, 5. Juli 2005, 21:21

Sündenböcke sind befreit

Yousef und Giuseppe haben ihr Werk vollendet; sie durften ihre Sisyphus-Arbeit beenden. Das gewünschte Gespräch fand nicht statt. Yousef hat Giuseppe angesprochen, warum er ihm anvertraute Sachen weitererzählt? Antwort: Du hättest ja nichts sagen müssen! Dann hat sich Yousef überlegt, dass er nicht noch mehr Streitszenen zeigen will ud seine Freunde draussen sind. Also Waffenstillstand.
Jetzt will er nur noch in die Wanne und er läßt sich von Cathy bedienen!

Die Bar ist nun geöffnet. Daniela wird als Kurier von Thorsten und Gina nach den Spielkarten geschickt. Ist noch nichts los in der Bar.

Neckische Spiele macht man im Bad Nr. 7: Yousef bekommt von Thomas den Rücken mit einem Massagehandschuh geschrubbt und nun soll er Thomas Mundwasser in den Mund spucken. Cathi soll genau zuschauen, da sie für die Nummer als Nächste gebucht wird. Aber irgendwie gelingt die Sache nicht, da Yousef sich immer verschluckt.
Atmen ist gesund! ;)

13

Dienstag, 5. Juli 2005, 23:36

Partnergespräche

Bettina kann nicht verstehen, dass Marco mit Sharon über sie und ihre Beziehung spricht. Sie spricht darüber mit Nina; diese tadelt ihr Verhalten am Sonntag und gesteht Bettina, dass Marco ihr schon sehr leid tat. Und mitten aus dem Gespräch heraus stürmt Bettina auf die beiden los und gibt zu verstehen, dass sie es Sch..... findet, dass er nicht mit einem Vertrauten über sie spricht, sondern mit Sharon, mit der er doch eigentlich auch seine Probleme hat. Sie maßregelt ihn, nicht so laut zu sprechen, als er versucht sich zu rechtfertigen. Aber das ist Marco ziemlich egal. Eigentlich sollte jetzt alles klar sein, aber Bettina wollte das nur noch mal gesagt haben. Es ist unheimlich schwierig, dem Gespräch zu folgen, da Gina (?) im HG kreischt, schreit und quietscht. Marco geht stiften und Bettina bleibt vorsorglich bei Sharon sitzen; nun mischt sich noch der Bürgermeister ein. Auch Gina fühlt sich nun bemüßigt mit Marco seinerseits über das Problem zu sprechen, was Marco auch annimmt. Man darf gespannt sein, wie sie in nächster Zukunft miteinander umgehen.
Atmen ist gesund! ;)