Sie sind nicht angemeldet.

Partner

1

Mittwoch, 28. Dezember 2005, 00:12

News vom 28.12.05

Betty und Marco sind nun im Hotel.
heute haben sie Gäste,
Guiseppe, Ginny und Micha sind die Auserwählten,
Betty zeigt Ginny ihre Klamotten die sie im Koffer hat.
der Hotelservice war auch schon da,
Denis bringt für alle Pizza,dann gibst Tomatensuppe und
Würstchen mit Kartoffelsalat.

Haus 7
Motzi und Gina machen sich bettfertig,
Gina geht noch mal kurz ins Bad
und kuschelt sich anschliessend mit ihrem Raucherhusten an Motzi.
Motzi geht kurz noch mal raus und fragt Heike,
ob er im Schlafzimmer schon das Licht ausmachen kann.
Heike meint das kann er,denn sie bleibt noch auf.

Hotel
Betty redet und redet,Marco wirkt schon genervt,
Betty sagt sie hätte für ihre Sonnenbrille 240 Euro bezahlt,
dann gehts wieder um die Hochzeit,und Betty redet und redet.
Marco hat wohl vor morgen Schiess,
er sagt,er hat schon jetzt ein komisches Gefühl.
Denis kommt schon wieder mit Essen,diesmal sind es Lachsbrötchen.

Nun wird über Sylvester geredet,
Betty sagt, dass ihr Sylvester wurscht ist,weil ihr Mann nicht dabei ist,
sie sagt zu Marco,
sie will ihn bloss nicht im Fernsehn traurig sehn,
denn das kommt gar nicht in Frage.
Marco meint,wenn ich traurig bin dann ist das so.

Guiseppe erzählt,als sein Papa ein Restaurant eröffnet hat,
da waren Berge von Ananas und Erdbeeren,
da hat er sich Erdbeeren genommen und in Sahne getaucht,
doch es war Meerettich,und da musste er gleich kotzen.

2

Mittwoch, 28. Dezember 2005, 01:06

RE: News vom 28.12.05

Marco war vorher alleine auf dem Marktplatz,
und sang Weihnachtslieder.

BB zeigte kurz Gina und Motzi als sie sich heiss geküsst haben,
nun wird brav geschlafen.

Die Hotelgäste sind auch schon zuhause,
man sieht Ginny und Guiseppe im Bett beim kuscheln,
und nun haben sie sich unter der Bettdecke versteckt,
und die bewegt sich ziemlich wild.

Marco ist wieder bei Betty im Hotel,
sie lässt sich im wahrsten Sinne auf Händen tragen.
Marco trägt seine Frau zum Bett.
Betty sagt ihrem Hasen,
dass sie um 7 Uhr früh aufstehn müssen.
Es wird jetzt wieder über die morgige Trauung gesprochen,
auch trägt Betty morgen rote Unterwäsche mit Strapsen.
Sie sagt,
sie lässt ihm dann morgen noch einen Schlüpfer,
mit der Aufschrift:"make in love" da.

Marco sagt im Spass,
da werden bestimmt wieder irgendwo Wetten angenommen,
wann sie ihren ersten Ehestreit haben.
Nun wirds romantisch,
Marco zündet im Hotelzimmer überall die Kerzen an,und sagt zu BB,
es wäre nett,wenn ihr nun das Licht ausmacht,
und BB folgte sofort seinem Wunsch.

Betty duscht sich,
und Marco macht ein grosses Herz aus Rosenblüten,
auf Bettys Bettdecke.

Schatzi

Kleiner Helfer

  • »Schatzi« ist männlich

Beiträge: 7 973

Wohnort: Rosenheim - Oberbayern

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 28. Dezember 2005, 08:11

Guten Morgen. :)

Das Ehepaar Wirges ist auch schon auf und bereitet sich auf den Gang zum Standesamt vor. Betty cremet ihren liebsten noch schnell ein.


Schatzi

Kleiner Helfer

  • »Schatzi« ist männlich

Beiträge: 7 973

Wohnort: Rosenheim - Oberbayern

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 28. Dezember 2005, 08:16

Betty kleidet sich an und Marco feilt noch seine Fingernägel. Eine freundliche Stimme von BB bat ihm dann sein Mikro anzulegen.


Schatzi

Kleiner Helfer

  • »Schatzi« ist männlich

Beiträge: 7 973

Wohnort: Rosenheim - Oberbayern

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 28. Dezember 2005, 08:43

Die Frühversorgung der Tiere auf dem BH beginnt.


Schatzi

Kleiner Helfer

  • »Schatzi« ist männlich

Beiträge: 7 973

Wohnort: Rosenheim - Oberbayern

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 28. Dezember 2005, 09:09

Betty wird nun geschminkt. 8)


Schatzi

Kleiner Helfer

  • »Schatzi« ist männlich

Beiträge: 7 973

Wohnort: Rosenheim - Oberbayern

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 28. Dezember 2005, 09:23

Marco hat kleine probleme mit dem Reiffrock. Betti meint sie kann auch zicken. Ohne ihren Reiffrock geht sie nicht, denn ohne ihm kommt das ganze Kleid nicht zur Geltung.


Schatzi

Kleiner Helfer

  • »Schatzi« ist männlich

Beiträge: 7 973

Wohnort: Rosenheim - Oberbayern

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 28. Dezember 2005, 09:34

Der Reiffrock fällt fast aus allen Nähten. BB hat Gina geordert zu helfen und um ihn zu flicken.


Schatzi

Kleiner Helfer

  • »Schatzi« ist männlich

Beiträge: 7 973

Wohnort: Rosenheim - Oberbayern

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 28. Dezember 2005, 10:00

Lange wirds nicht mehr dauern dann müssen sie los.


Schatzi

Kleiner Helfer

  • »Schatzi« ist männlich

Beiträge: 7 973

Wohnort: Rosenheim - Oberbayern

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 28. Dezember 2005, 10:03

Und nun verlassen sie das Dorf, und begeben sich auf den Weg zum Standesamt.


11

Mittwoch, 28. Dezember 2005, 10:28

Matchvorbereitung

Unter Anleitung der Pyrotechniker stellen die Bewohner von Haus Nr. 9 ihr Feuerwerk zusammen. Es wird geklebt und gehämmert , denn die Feuerwerkskörper müssen auf Holzbrettern fixiert werden. Auch der Countdown muß geübt werden.

In Haus Nr. 7 sitzt Heike in 'Zimmermädchendress' und wartet auf ihren Einsatz. Thomas hat Wäschedienst und wundert, sich, dass die Mehrheit Snoopyunterwäsche Hat.
Atmen ist gesund! ;)

12

Mittwoch, 28. Dezember 2005, 11:49

RE: Matchvorbereitung

Und nun darf Haus Nr. 7 ihre Zusammenstellung und Auswahl treffen.
Auch hier kleben, klopfen und besfestigen. Heike ist wieder in Zivil
Atmen ist gesund! ;)

13

Mittwoch, 28. Dezember 2005, 12:00

'Fröhlicher Landmann?!'

Wir sehen nun die Bauern, die als WA Riesenziffern 'bauen' müssen um daraus die Zahl 2006 zu bilden.
Wir steigen in einen kleinen Disput zwischen Birgit und Michael ein; es geht wohl um singen. Birgit meint, er soll erst mal 'schnacken' lernen, bevor er ihre Sangeskunst anzweifelt bzw. kritisiert.
Die anderen amüsieren sich und Birgit endet mit der Aussage:" Ich muss jetzt mal auf Clo!"
Natürlich ist die Fertigstellung der Ziffern wieder mit Werkzeugproblemen und auch technischen Schwierigkeiten verbunden. Wo bohrt man mit welchem Bohrer ein Loch, um die Aufstellungskonstruktion wie anzubringen. Wir hatten doch mal ...., wo ist das denn..... und wie soll denn das gehen......?
Giuseppe murmelt was im HG.
Atmen ist gesund! ;)

14

Mittwoch, 28. Dezember 2005, 12:02

Wasserspiele die xxxx!

Und wo sind die Reichen? Ich könnte es fast in den 'Autotext' einfügen, natürlich im Wasser!!!
Das Feuerwerksmatch könnte ja ein WM sein, und da muss man ja alles noch mal ausgiebig nutzen!
Atmen ist gesund! ;)

15

Mittwoch, 28. Dezember 2005, 12:43

SMS Alarm

Um 13Uhr, Match versteckte Braut: Die Bewohner müssen Bettina verstecken. Marco denkt, Betti würde das Dorf heute verlassen, die wohnt aber im Haus Nr. 9!
Atmen ist gesund! ;)

begonie

unregistriert

16

Mittwoch, 28. Dezember 2005, 13:23

RE: SMS Alarm

kleine ergänzung, das match läuft bis samstag und wenn die bewohner es bis dahin schaffen, daß marco es nicht merkt, darf das junge paar füe eine woche flitterwochen in der türkei in einem 5*-hotel verbringen, sollte marco es bemerken, ist das match verloren, von konsequenzen bezüglich bettina wurde kein wort verloren ( vielleicht darf sie als strafe :D im dorf verbleiben):smilie10: :smilie10:

begonie

unregistriert

17

Mittwoch, 28. Dezember 2005, 14:22

der nachmittag

die hiwis wurden aufgerufen, damit sie jetzt ihre vorbereitungen treffen können. wird sicherlich spannend, weil sie im vorfeld schon immer unterschiedliche auffassungen hatten.

die bewohner im normalen bereich führen derzeit trockenübungen am wohnzimmertisch durch, um letzte feinheiten auszuarbeiten.was ich allerdings bis jetzt noch nicht gesehen hatte war das interesse an der wochenaufgabe voranzubringen.

jetzt sind die hiwis wieder zu beobachten. omma hat schon schwierigkeiten, die verpackungen zu entfernen.giuseppe gibt wie gewohnt anweisungen, wie es gemacht werden soll, bianca sieht nicht gerade begeistert aus.ginny schimpft, sie hat schon gar keinen bock mehr, weil nicht mal das aufstellen der feuerwerkskörper gelingt.micha scheint der einzige zu sein, der den vollen durchblick hat. giu ist natürlich der regisseur, der mit nix zufrieden istjetzt setzt sich omma durch, daß eine reihe batterien gesetzt wird.

begonie

unregistriert

18

Mittwoch, 28. Dezember 2005, 15:22

RE: der nachmittag

und wieder sehen wir unsere hiwis bei den vorbereitungen. es wird nur um die rollen gestritten, giu will zeit messen und alles beobachten, micha soll auch mit zeit messen, daraufhin fragt er giu warum sie zu zweit messen sollte, er wüßte schon, wann er welchen effekt anbringt, jetzt ist giu wieder beleidigt und sagt "ok, dann werde ich zündeln"

fazit, dies wird sicher eine kleine chaosveranstaltung, ich schmunzel jetzt schon, weil absolut nichts abgestimmt vonstatten geht. der techniker rät noch mal, daß sich das team zusammensetzen soll und ganz in ruhe alles noch mal durchgehen sollen. vor allem ohne streit

19

Mittwoch, 28. Dezember 2005, 15:56

RE: der nachmittag

Die Hiwis mussten ihr Feuerwerksmaterial in die Bigbar bringen,
Guiseppe sagt,er ist froh wenn der Abend vorbei ist.
Im Hiwibereich wird immer noch diskutiert,
wie der Ablauf vom Feuerwerk wird.
Birgit macht sich nun mal schon Gedanken,
was sie in der Arena später anziehn könnte.
Guiseppe hofft nun,
dass ihr Team nicht als erstes in der Arena beginnen muss,
denn so könnten sie sehn,wie die andern das machen.

In Haus 9
wurde schon gekocht und anschliessend gegessen.
Michelle meinte,
wenn Betty kommt,könnten sie sie mit in die Arena nehmen,
und vielleicht als BB Mitarbeiter verkleiden,
auch stellt man sich die Frage,
wenn es ein Wechselmatch gibt,
ob Betty dann mit ihrem Team mitgeht.
Nun unterhält man sich über die Musik von Mac.


20

Mittwoch, 28. Dezember 2005, 16:11

Rückkehr vom Brautpaar

BB zeigte kurz das Dorftor,

Nun wird wohl gleich das Brautpaar kommen.

Ja,Marco und Betty schreiten durch das Tor.
beide gehen in Haus7,
und Marco trägt seine frisch angetraute Frau über die Schwelle.
Alle von Haus 7 gratulieren.
Betty sagt,sie muss gleich ihre Koffer packen,
dann erzählt sie,
dass so viele Fans vor den Standesamt mit Blumen standen.
Heike,das Dienstmädchen steht schon in ihrer Uniform bereit.

Betty trägt übrigens das selbe Kleid,wie am Sonntag.